Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Heise Gruppe GmbH & Co KG |

Reminder - Veranstaltungstipp für Donnerstag, 14. März

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Reminder - Veranstaltungstipp für Donnerstag, 13. März Science-Fiction-Lesung bei Heise Aufbruch in neue Welten: Am Donnerstag, den 14. März 2019, stellen Heise Medien und der Hinstorff Verlag ihren neuen Programmbereich Science Fiction vor und laden...

Hannover, 11.03.2019 (PresseBox) - Reminder - Veranstaltungstipp für Donnerstag, 13. März

Science-Fiction-Lesung bei Heise

Aufbruch in neue Welten: Am Donnerstag, den 14. März 2019, stellen Heise Medien und der Hinstorff Verlag ihren neuen Programmbereich Science Fiction vor und laden zur Lesung ein, unter anderem mit SciFi-Autor Dr. Hans-Arthur Marsiske. Die Lesung findet um 18 Uhr im Verlagshaus der Heise Gruppe statt. Der Eintritt kostet 8 Euro, Snacks und Kaltgetränke sind inklusive. Einlass in der Karl-Wiechert-Allee 10 ist um 17:30 Uhr.

In Kooperation mit dem c’t-Magazin und heise online bricht der Hinstorff-Verlag auf in neue Welten. Seinen neuen Programmbereich Science-Fiction startet der Verlag mit den beiden Buchreihen c’t Stories und heise online: Welten. „Die Autorinnen und Autoren der neuen Buch-Reihen denken unsere Welt konsequent weiter und werfen einen visionären Blick auf die Auswirkungen digitaler Techniken und künstlicher Intelligenz. Die bewegenden, fesselnden Erzählungen und Romane sind beste Unterhaltung, die Horizont erweiternd wirkt”, freut sich Eva Maria Buchholz, Leiterin des Hinstorff Verlages. Gerade jetzt, wo es dringend notwendig ist, über gesellschaftliche, philosophische und ethische Folgen der Digitalisierung nachzudenken, kann Science-Fiction Orientierung geben.

Nach einer kurzen Begrüßung durch den Verleger Ansgar Heise stellt Hinstorff-Chefin Eva Maria Buchholz die neue Buchreihe vor. Anschließend erläutern die beiden Herausgeber der Buchreihen, Dr. Jürgen Rink, Chefredakteur c’t, und Jürgen Kuri, Newsroom-Chef und stellvertretender Chefredakteur heise online, wie Science und Fiction bei Heise zusammenpassen. Heise-Pressereferentin und Radiosprecherin Isabel Grünewald liest eine Kurzgeschichte aus den c’t Stories vor und stimmt das Publikum auf das Thema ein.

Anschließend liest Dr. Hans-Arthur Marsiske aus seinem neuen Buch „Die letzte Crew des Wandersterns“ und nimmt die Zuhörer mit auf eine spannende Reise in den Orbit. In seinem Romandebüt fragt der promovierte Philosoph und Wissenschaftsjournalist, ob Menschen im Weltraum leben können.

Ticketvorbestellung (Gästeliste) ist per Mail an presse-hm@heise.de möglich.

Presse- und Buchhandlungskolleginnen und -kollegen können sich kostenfrei unter presse-hm@heise.de akkreditieren.

Rezensionsexemplare von „Die letzte Crew des Wandersterns“ können per Mail bei Elena Fischer elena.fischer@hinstorff.de angefordert werden.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 341 Wörter, 3098 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Heise Gruppe GmbH & Co KG lesen:

Heise Gruppe GmbH & Co KG | 12.04.2019

Kostenfalle In-App-Käufe

Hannover, 12.04.2019 (PresseBox) - Saison-Pässe, Lootboxen, Pay-by-Call: Spielehersteller verleiten die Spieler permanent dazu, Geld auszugeben. Das Computermagazin c’t erklärt in der aktuellen Ausgabe 9/19, mit welchen Tricks die Gaming-Industri...
Heise Gruppe GmbH & Co KG | 04.04.2019

Mehr aus macOS herausholen

Hannover, 04.04.2019 (PresseBox) - macOS bietet viel mehr Ein­stellungsmöglichkeiten und erweiterte Funktionen, als man sieht. Mit den meist kostenlosen Tools von Drittentwicklern kann man beispielsweise Platzver­schwender finden, versteckte Syste...
Heise Gruppe GmbH & Co KG | 29.03.2019

Hacking-Gadgets unter der Lupe

Hannover, 29. März 2019, 29.03.2019 (PresseBox) - Im Werkzeugkasten eines Hackers findet man erstaunliche Geräte, mit denen er sich fast überall Zutritt verschaffen kann: auf Netzwerke, Rechner oder Smartphones. Noch erstaunlicher ist, dass viele ...