Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Das IT-Service-Net unterstützt elektronische Kassenlösungen

Von Schappach-Coaching

Die Zeit der Kurbelkasse ist lange vorbei auch der Notizblock der Bedienung gehört der Vergangenheit an und ist dem PDA gewichen. Die Kasse ist jetzt ein komplexes Computersystem das dem Anwender die Tagesarbeit erheblich erleichtern soll.

Lange Jahre hat das Finanzamt dem bunten Treiben im Gastrobereich zugesehen. Seit dem Jahr 2017 gilt die GoBD diese regelt den Umgang mit Geschäftsdaten. Sämtliche Geschäftsvorfälle müssen lückenlos und unveränderbar aufgezeichnet werden. Die Aufzeichnungen müssen zehn Jahre, ohne Manipulationsmöglichkeiten, gespeichert werden.

Früher konnte man einfach eine Kasse aufstellen und loslegen, jetzt hat man die Qual der Wahl. Es gibt geschlossene Kassensysteme in der die Hard- und Software eine Einheit bilden (Proprietäre Systeme).

Offene Systeme bestehen aus Hardware und einem üblichen OS wie Windows oder Linux. Diese Systemen sind beliebt weil sie leicht erweiterbar und gut zu händeln sind zum Beispiel für den Service.

Und da gibt es noch die sogenannten Cloudkassen, hier befindet sich die Kassenlösung in einer sogenannten Cloud (Wolke). Dies ist ein gesicherter Speicherplatz auf einem Server eines spezialisierten Providers. Das ist die modernste Variante. Die Kassenlösung kann ständig mit einem Update versehen werden z.B. wenn Verbesserungen oder gesetzliche Änderungen anstehen ein Datenaustausch zu ERP-System kann auch realisiert werden.

Sollte ein Biergarten oder Tagungsräume vorhanden sein werden diese per W-LAN eingebunden oder über ein internes Funknetz. Die Lösung wächst mit und ist preiswert da beliebige Hardware eingesetzt werden kann.

Der technische Fortschritt erleichtert das Leben, kann aber erst mal zu Startschwierigkeiten führen. Der unbedarfte Nutzer muss sich mit Begriffen herumschlagen wie: Cloud Computing, Online, CRM, Datensicherheit, iPad, Bluetooth, Datenfunk und anderes mehr.

Ein Ende der Entwicklung ist nicht in Sicht. Die Bundesregierung hat noch einige Petitessen in der Schublade die eine weitere rechtliche und technische Herausforderung darstellen werden.

Schneller Service

Um sich damit nicht zu belasten muss ein zuverlässiger Service her. Dies umso mehr weil die Arbeitszeiten im Gastrogewerbe ungewöhnlich sein können, fällt zur Stoßzeit das Kassensystem aus ist dies ein wirkliches Problem.

Die Partner des bundesweiten IT-Service-Net bieten, in Zusammenarbeit mit dem örtlichen Kassenhändler, einen Vor-Ort-Service. Sie unterstützen den Händler bei der Inbetriebnahme und dem Service von Kassenhardware, Cloud Computing und Netzwerken.

Um Kosten und Zeit zu sparen kann, je nach Absprache, der Versuch erfolgen das Problem per Fernwartung zu lösen. In diesem Fall wählt sich der Techniker in die Kassenlösung des Kunden ein und stellt die Funktion wieder her. 

Der Normalfall ist jedoch der Vor-Ort-Service bei dem die vereinbarten Wartungs- und Vorsorgemaßnahmen durchgeführt werden um die Betriebssicherheit zu erhalten.

Das IT-Service-Net

Das IT-Service-Net ist eine bundesweite IT-Service-Organisation die sich um alle Belange in der Zielgruppe von kleinen- und mittleren Unternehmen kümmert von der einfachen Reparatur über den Kassenservice bis hin zur Digitalisierung.

Aufgrund der wachsenden Brisanz dieser Themen verstärkt das Netz seine Reihen und bietet Serviceaufträge. Weitere Informationen unter https://www.it-service-net.de/ hier kann man zugleich auch das nächstgelegene Partnerunternehmen finden.

ITSN/Schappach-Coaching

25. Mrz 2019

Bewerten Sie diesen Artikel

1 Bewertung bisher (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrich Schappach (Tel.: +496217186690), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 441 Wörter, 3778 Zeichen. Artikel reklamieren

Das IT-Service-Net ist eine erfolgreiche EDV-Serviceorganisation. Die Mitglieder decken von der simplen Installation bis zu komplexen Anwendungen das gesamte Spektrum des IT-Service ab. Zielgruppe sind kleine- und mittlere Unternehmen. Herstellern bietet das Netz die Möglichkeit ihr Produkt vor Ort zu warten, wenn eine eigene Serviceorganisation nicht vorhanden ist Das bundesweite IT-Service-Net arbeitet professionell und preiswert: mehr Info www.it-service-net.de Um den Anforderungen gerecht zu werden sind Einzelkämpfer willkommen und werden unter dem Motto“ Selbstständig aber nicht allein in das Netz integriert.

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 9 + 10

Weitere Pressemeldungen von Schappach-Coaching


23.01.2021: Unter dem Motto “Nur tun verändert“ muss man sich in der Krise Gedanken machen wie geht es nach der Krise beruflich weiter, um nicht unter die Räder zu kommen. Erstmal gründlich Nachdenken und Planen, ab dann aber mit dem Kopf durch die Wand.   Man sollte sich nicht primär das Reichwerden zum Vorsatz nehmen, sondern die Zielsetzung Spaß am Leben und der Arbeit, das Geld kommt dann von selbst. In der Psychologie nennt man das „Selbstwirksamkeit“, das bedeutet nichts anderes als die eigenen Kräfte zu mobilisieren.   Leider haben es Krisen an sich, dass sie nicht gerecht sind und ... | Weiterlesen

14.01.2021: Das vergangene Jahr Die bundesweiten IT-Service-Net Spezialisten haben Rollouts durchgeführt und dafür gesorgt, dass die kleinen- und mittleren Unternehmen ihre Arbeit komfortabel fortsetzen konnten. Bei KMU´s wurden Servicemaßnahmen durchgeführt damit die vorhandene IT-Landschaft ihre Zwecke zuverlässig erfüllt. Das 2020 war das Homeoffice- Jahr. Die IT-Service-Net Spezialisten konnten Arbeitnehmern behilflich sein, bei der Einrichtung eines leistungsfähigen Arbeitsplatzes in der eigenen Wohnung. Nicht ganz einfach, da betriebliche Sicherheitsvorkehrungen und gesetzliche Vorgaben einz... | Weiterlesen

06.01.2021: Unternehmen halten sich deshalb bei Neueinstellungen zurück, denn das Ende der Maßnahmen ist kaum absehbar. Viele Unternehmen ergreifen Sparmaßnahmen, Probleme haben deshalb, zur Zeit Hersteller, Entwickler, sowie Handelsunternehmen. Glück im Unglück Der IT-Service-Bereich ist davon kaum betroffen. Die Unternehmen dünnen oft den eigenen Personalbestand aus und greifen zu externen Dienstleistern. Die IT ist mittlerweile das Nervenzentrum aller Unternehmen ob Groß oder Klein, es gibt zu viele Aufgaben zu stemmen und einen Ausfall der IT kann sich kein Unternehmen leisten. Da ist die Digit... | Weiterlesen