Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
|

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser – Mitarbeiter und Konkurrenten überwachen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


In bestimmten Situationen kann es vorkommen, dass Unternehmen mit unehrlichen Mitarbeitern oder wettbewerbswidriger Konkurrenz konfrontiert sind. In diesem Falle ist es sinnvoll, eine Detektei zu beauftragen.

Speziell ausgebildete Detektive einer Wirtschaftsdetektei wissen genau, wo Sie ansetzen müssen. Somit werden Probleme erfolgreich aufgespürt und beseitigt. Doch was ist erlaubt und welche Ansätze sind möglich?



Überwachung und Prüfung von Mitarbeitern bei Eigentumsdelikten


 


Eigentumsdelikte, also Diebstahl durch Mitarbeiter sind ein sehr ernst zu nehmendes Thema. In regelmäßigen Abständen lassen hin und wieder einige Angestellte „etwas mitgehen“, langfristig entstehen dadurch teils große Schäden. Zu dem Diebesgut zählen unter anderem häufig Büromaterial oder Produkte im Einzelhandel. Aber auch Roh- und Werkstoffe sind begehrte bei Mitarbeitern begehrtes Diebesgut.


Oftmals fällt es sehr schwer, einen Mitarbeiter bei frischer Tat zu ertappen und zur Rede zu stellen. Vor allem im Einzelhandel setzen Unternehmer hier auf Videoüberwachung. Doch auch diese Art der Überwachung ist aufgrund gesetzlicher Vorschriften nicht sehr einfach und kann nicht ständig und überall überwachen.


Durch die gezielte Beauftragung einer Detektei können mit bestimmten Methoden Mitarbeiter überprüft und überführt werden. Hierbei hat sich in der Vergangenheit vor allem die Mitarbeitereinschleusung einer Detektei bewährt.


Dabei werden Detektive in einem Betrieb eingestellt, um dort jeden einzelnen Angestellten zu überprüfen. Schritt für Schritt werden Kontakte aufgebaut und gepflegt, die sogar bis in die Freizeit ragen. In der Regel erzielt diese Methode schnellen Erfolg und der Diebstahl durch Mitarbeiter geht deutlich zurück.


 


Weitere Möglichkeiten einer Detektei zur Mitarbeiterüberwachung:


 


●       Observation bei unerlaubter Nebentätigkeit


●       Observation bei Verdacht auf Abrechnungsbetrug (z.B. Spesen oder Arbeitszeiten)


●       Observation bei Krankheitsvortäuschung


●       Observation bei Wettbewerbsbetrug


 


Aufspüren und Beseitigung von Betriebsspionage


 


Auch die Betriebsspionage ist ein sehr ernst zu nehmendes Thema. Durch gezielte Sabotagehandlungen werden Angestellte damit beauftragt, gewünschte Informationen und wichtige Daten nach außen zu tragen. Ziel ist es beispielsweise, Wissen über bestimmte Technologien zu erhalten, um sich somit einen Vorteil im Wettbewerb zu verschaffen.


Während ein Mitarbeiter zum Beispiel eigentlich krankgeschrieben zu sein scheint, arbeitet dieser zu diesem Zeitraum in Wirklichkeit für ein Unternehmen, welches Spionage betreibt.


Die unangenehme Folge können unter anderem Erpressung, Bedrohung bis hin zu Nötigung sein. Geschäftsschädigende Methoden, die in keinem Interesse eines Unternehmers sind. Da es sich hierbei um interne Angelegenheiten handelt, wünschen Unternehmer nicht immer eine gerichtliche Einigung. Genau an dieser Stelle kann ebenfalls eine Detektei helfen. Die geschulten Mitarbeiter versuchen gezielt mit dem betroffenen Mitarbeiter zu verhandeln. In der Regel verläuft dies erfolgreich.


 


Unlauterer Wettbewerb bei der Konkurrenz


 


In Deutschland sind in der Wirtschaft einige Handlungen erlaubt, andere hingegen illegal. Um Ordnung herzustellen, gibt es eine sogenannte „schwarze Liste“ vom Gesetzgeber, die derartige Methoden aufzählt. Dennoch ist es in einigen Branchen Gang und Gebe, sich unerlaubter Vorgänge zu bedienen, um sich hierdurch einen Vorteil zu verschaffen. Die Folge ist, dass einige Unternehmen welche legal handeln, hierunter leiden.


Hier kann eine Wirtschaftsdetektei gezielt eingesetzt werden, um derartige illegale Handlungen aufzuspüren und zu dokumentieren. Detektive wissen genau wo sie ansetzen müssen und welche Observationsmethoden erlaubt sind. Einzelne Indizien und Beweise werden ausführlich dokumentiert, teilweise auch mit der Aufnahme von Bildern und Videos.


 


Verzerrung durch den Wettbewerb


 


Tagtäglich herrscht auf dem deutschen Markt ein regelrechter Kampf, um Kunden zu gewinnen. Oftmals wird hierbei auf fragwürdige und illegale Methoden zurückgegriffen. Hierbei bieten Unternehmer unter anderem illegale Rabatte an oder führen eine Rückvergütung durch.


Diese und noch weitere Vorgänge sind illegal und können durch den Einsatz einer Detektei gezielt aufgedeckt werden. Unlauterer Wettbewerb wird sowohl von kleinen, als auch von großen Konkurrenten durchgeführt. So unter anderem auch in großen Handelsketten oder Versicherungen. Detektive sammeln hierbei ausreichend dokumentierte Beweise die darauf hindeuten, dass bestimmte Vorgänge rechtswidrig sind. Liegen genügend Beweise vor, folgt als nächster Schritt eine Abmahnung inklusive Unterlassungserklärung.


Ist ein wirtschaftlicher Schaden entstanden, besteht zudem möglicherweise Anspruch auf Schadensersatz. Bei Verweigerung der Unterzeichnung der Unterlassung kann ein weiterer Schritt, eine Gerichtsverhandlung, folgen. Durch die ausreichenden Beweise endet diese in der Regel mit einem positiven Urteil. Wer also Unregelmäßigkeiten im Wettbewerb entdeckt und die Konkurrenz zu schaffen macht, ist eine Wirtschaftsdetektei durchaus sinnvoll.


Weitere Beispiele für illegales Handeln im freien Wettbewerb


●       Falsche Angaben


●       Unternehmen berechnen im Nachhinein ursprünglich kostenlose Ware


●       Vortäuschen einer Geschäftsaufgabe


●       Gewerblicher Verkauf wird als privat deklariert


Pressemitteilungstext: 612 Wörter, 5409 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von lesen:

| 18.04.2019

Social Trading erklärt – So funktioniert der Handel mit Wertpapieren online

Das Anlegen und Verwalten vom eigenen Vermögen ist für viele Privatanleger, insbesondere für Neulinge, eine Herausforderung. Welche Strategie soll eingeschlagen werden? Was sind die lukrativsten Wertpapiere zum erfolgreichen Handel? Hier kommt Soc...
| 02.04.2019

Die wichtigsten Infos zu Privatkrediten auf einen Blick

Größere Investitionen erfordern für die meisten Privatpersonen häufig eine finanzielle Beisteuerung von außerhalb in Form von Krediten. Diese gibt es heute nicht mehr nur bei der Hausbank, vielmehr bietet sich mit Privatkrediten eine interessant...
| 29.03.2019

Checkliste Büroeinrichtung: Garantiert nichts vergessen?

Möbel für das eigene Personal Sie dürfen in der Grundausstattung eines Büros keinesfalls fehlen und sind ein Muss. Am wichtigsten sind hierbei wohl der Schreibtisch, sowie der dazugehörige Schreibtischstuhl. Aber auch das eine oder andere Regal...