Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
tolingo GmbH |

Slator-Studie bestätigt: tolingo ist „t wie Top-Herausforderer der großen Language Service Provider“

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Der Hamburger Übersetzungsanbieter tolingo positioniert sich erstmals in der aktuellen Studie „The Slator 2019 Language Service Provider Index“ als Herausforderer der größten internationalen Übersetzungsdienstleister. Damit untermauert tolingo seine...

Hamburg, 09.04.2019 (PresseBox) - Der Hamburger Übersetzungsanbieter tolingo positioniert sich erstmals in der aktuellen Studie „The Slator 2019 Language Service Provider Index“ als Herausforderer der größten internationalen Übersetzungsdienstleister.

Damit untermauert tolingo seine Position als einer der führenden Übersetzungsdienstleister Deutschlands und gilt ab sofort als einer der relevantesten und vielversprechendsten Herausforderer der eingesessenen „Großen“ in der globalen Sprach- und Übersetzungsbranche.

Das Marktforschungsinstitut Slator legte für seine Studie sämtliche mithilfe des eingesetzten „Slator Language Service Provider Index“ erhobenen Daten bezüglich Einnahmen und Marktaktivitäten aus 2017 und 2018 zugrunde, die als Hinweis auf Wachstum in der Sprachdienstleistungsbranche und als Ausgangspunkt für die Bewertung strategischer Optionen dienen.

Der stetige Aufstieg von tolingo zum internationalen Top-Herausforderer ist kein Zufall und soll auch in Zukunft weiter vorangetrieben werden. tolingo Geschäftsführer Jens Völkel sagte dazu: „Wir haben in den vergangenen Wochen und Monaten intensiv an einigen strategischen Projekten gearbeitet. Und das nicht ohne Grund.“

Um das Unternehmen in der „Group of Challenger“ noch weiter oben zu positionieren, wurden gerade erst die eigene Webseite, das Service-Portfolio, die technische Infrastruktur und das Markenprofil rundum erneuert. Neben einer stark verbesserten Usability und User Journey auf www.tolingo.com ist auch der gesamte Workflow für jede Art von Übersetzungsprojekt nach modernsten Standards der Branche effizienter und sicherer gestaltet worden.

Wenn es nach Jens Völkel geht, steht der Kurs der nächsten Jahre für tolingo heute schon fest: „Die Marschrichtung ist eindeutig: Vorwärts!“ Das gilt sowohl für die technische Weiterentwicklung als auch für die Bereiche Sicherheit, Qualität und Kundenservice.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 242 Wörter, 2050 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: tolingo GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von tolingo GmbH lesen:

tolingo GmbH | 10.09.2019

tolingo stellt neuen, hocheffizienten Review-Prozess vor


Hamburg, 10.09.2019 (PresseBox) - Nach einer intensiven Entwicklungsphase und erfolgreich abgeschlossenen finalen Funktionstests ist es soweit: der Übersetzungsdienstleister tolingo präsentiert mit dem neuen tolingo ReviewPro höchste Effizienz und Einfachheit in puncto weltweiter Abstimmungs- und Freigabeprozesse.Passend zur DMEXCO, der Fachmesse für digitales Marketing & Werbung, macht toling...
tolingo GmbH | 20.05.2016

tolingo: Eine Übersetzungsagentur im Aufschwung


Hamburg, 20. Mai 2016 - Die Übersetzungsagentur tolingo GmbH aus Hamburg ist längst kein Start-up-Unternehmen mehr, sondern eine in der Branche etablierte Agentur mit einer gesicherten Marktposition. Innerhalb der letzten zwei Jahre hat die Firma, bezogen auf Qualität, Prozessoptimierung und Firmengröße, einen enormen Sprung gemacht. Nach einer internen Umstrukturierung Ende 2013 wurden in ...
tolingo GmbH | 26.09.2011

Verstärkung für Online-Übersetzungsagentur Tolingo


Hamburg, 26. September 2011 - Erfolg macht sexy: Drei erfahrene Experten haben sich entschieden, ab 1. Oktober beim Hamburger Internet-Übersetzungsbüro Tolingo zu arbeiten. Dabei handelt es sich um die Lokalisierungs-Spezialistin Sandra Lienenbröker (41), die von Google Dublin an die Elbe wechselt, um hier die Leitung des Operationsteams zu übernehmen. Zweiter Neuzugang ist Martin Schmidt (36)...