Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
COBA Europe GmbH |

ESD – Schützen Sie Bauteile und Mitarbeiter

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
5 Bewertungen (Durchschnitt: 4.6)


Elektronische Bauteile wie Leuchtdioden, Widerstände und Halbleiterbahnen sind empfindliche Güter – elektrostatische Entladung (ESD) kann ihnen schaden oder sie zerstören. Aber nicht nur Bauteile auch Mitarbeiter sollten vor Entladungen durch ESD geschützt werden.

 

ESD – Was ist das eigentlich?

Der Begriff, oder besser die Abkürzung, ESD kommt aus dem Englischen und steht für electrostatic discharge (elektrostatische Entladung).

ESD ist die plötzliche Entladung zwischen zwei elektrisch aufgeladenen Objekten. Die elektrische Aufladung von Objekten, oder Menschen, kann durch Laufen, Reiben oder Gleiten auf einem Material oder aus dessen Teilung entstehen. So kann das Laufen über einen Teppich oder das Reiben von Kleidung aneinander schon ausreichen um genug elektrische Ladung zu Erzeugen, dass man einen „Schlag“ bekommt, wenn diese sich entlädt.

Welche Schäden kann ESD verursachen?

 

ESD ist eine unsichtbare Gefahr für elektronische Bauteile. Die schnelle Entladung großer Spannungen kann die empfindlichen Bauteile beschädigen, ihre Lebensdauer verkürzen oder sie unbrauchbar machen.

 

Nicht nur Bauteile, auch Mitarbeiter können durch die hohe Spannung, die durch ESD entsteht gefährdet sein. Auch die Explosionsgefahr an Arbeitsplätzen, an denen Lösemittel zum Einsatzkommen, sollte nicht unterschätzt werden.

 

ESD Matten schützen!

 

Die Risiken durch ESD können in den verschiedensten Arbeitsstätten auftreten. ESD-Matten und Zubehör für Boden oder Werkbänke sorgen für eine konsequente und konstante Erdung und verhindern so das Auftreten und die Folgen von ESD. Die Produkte sorgen für eine effiziente Kontrolle von ESD zum Schutz von gefährdeten Bauelementen. Die elektrostatische Ladung wird zum Boden umgeleitet. Die ESD Matten müssen aber entweder ’statisch-dissipativ‘ oder ‚leitend‘ sein und zudem durch ESD Zubehör wie Schuherdungsbänder, Armbänder und Spiralkabel geerdet werden, um wirksam zu sein.

 

Welche Arten von ESD Matten gibt es?

 

ESD Matten gibt es als Tischmatten und als Bodenmatten. Für die Entscheidung ob deine ESD Tischmatte oder eine ESD Bodenmatte die richtige ist, kommt es darauf an wie der Arbeitsplatz gestaltet ist und wie die Bauteile gehandhabt werden. ESD Matten dürfen nicht mit Isolationsmatten verwechselt werden, da diese genau die umgekehrte Funktion haben und für Arbeiten im Hochspannungsbereich geeignet sind.

 

Wo finde ich die richtige ESD Matte?

 

Der Fachhandel bietet viele verschiedene Arten und Hersteller von ESD Matten. Die COBA Europe GmbH ist seit vielen Jahren Marktführer im Bereich Arbeitsplatzmatten, Anti-Ermüdungsmatten und hat auch hochwertige ESD Matten und ESD Zubehör im Sortiment.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Rüdiger Dalchow (Tel.: +44 1162401029), verantwortlich.


Keywords: ESD Matten, Arbeitsplatzmatten, Arbeitssicherheit

Pressemitteilungstext: 391 Wörter, 3680 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: COBA Europe GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von COBA Europe GmbH lesen:

COBA Europe GmbH | 29.03.2019

25% aller Arbeitnehmer leiden unter Muskel Skelett Erkrankungen (MSE)


Muskel Skelett Erkrankungen oft die Ursachen für Fehltage in der Wirtschaft (ca. 22,8%). Ca. 25% aller Arbeitnehmer in Europa klagen über Rückenschmerzen, weitere 23% über Muskelschmerzen. Lange Stehphasen sind eine häufige Ursache für MSE. Über die Folgen für die Gesundheit für Arbeitnehmer haben wir ein kostenloses E-Book für Sie bereit gestellt: www.cobaeurope.com/de/gesunds...