Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Etex Building Performance GmbH |

Rahmenloser Brandschutz: Neue Ganzglastür von Promat ist einzigartig im Markt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Promat®-Ganzglastür 30 ohne Riegel und Profile / besonders edle Optik für anspruchsvolle Raumgestaltung / für die Feuerwiderstandsklasse T 30-RS



Ratingen, 07. Mai 2019. Promat, eine Marke der Etex Building Perfomance GmbH, hat sein Produktsortiment an Ganzglaslösungen im Bereich bautechnischer Brandschutz erweitert. Die feuerhemmende Tür Promat®-Ganzglastür 30 kommt erstmals völlig ohne Riegel und umlaufende Profilkonstruktionen aus – eine Eigenschaft, die derzeit einzigartig im Markt besteht.

Beeindruckende Transparenz

Eingebettet in optisch rahmenlose Ganzglaswandkonstruktionen sorgen die neuen, riegellosen Türen für eine größtmögliche Lichtdurchflutung, beeindruckende Transparenz und eine höchst ansprechende, filigrane Optik.

Damit entsprechen sie dem anhaltenden Trend einer offenen Unternehmenskultur im „Büro der Zukunft“. Denn die immer raffinierteren Open-Space-Konzepte der Architekten machen den hohen Anspruch an Ästhetik und Helligkeit deutlich. Transparente Arbeitsräume, schicke Teeküchen und lichtdurchflutete Konferenzräume sollen Kommunikation und interaktives Arbeiten fördern und zum Wohlfühlen der Mitarbeiter beitragen.

Vereinbarkeit von Design und Sicherheit

Mit ihrer Feuerwiderstandsdauer bis zu 30 Minuten ist die bauaufsichtlich geprüfte und zugelassene Brandschutztür von Promat bei Planern und Architekten eine dankbar angenommene Lösung. Denn bei allem Anspruch an das Design müssen immer auch brandschutztechnische Auflagen erfüllt werden, was oft zur Herausforderung in der Umsetzung wird.

 
Individuelle Gestaltung möglich

Die komplett rahmenlosen Glastürblätter gibt es in ein- oder zweiflügeliger Ausführung, wobei die Beschläge in Edelstahl in runder oder eckiger Ausführung frei wählbar sind. Zuführungen oder Aussparungen für spezielle Zubehörteile können sogar im inneren Randbereich des Glastürblatts unsichtbar eingesetzt werden.

Der konzeptionellen Planung sind kaum Grenzen gesetzt. Bei der Integration der Tür in das Glasumfeld sind viele technische Ausführungen möglich: Im Gegensatz zu marktüblichen Anfertigungen können die Ganzglaslösungen von Promat beispielsweise in großer Fläche verbaut werden und kommen auch dann völlig ohne Pfosten und Riegel aus. Lediglich Silikonfugen verknüpfen die vertikalen Glaskanten.
„Durch die guten Materialeigenschaften können wir unseren Kunden viel Freiraum bei der Gestaltung lassen und somit den individuellen Anforderungen gerecht werden. Wir bieten verschiedene Einbauoptionen an, die wir nach Bedarf immer weiter feinjustieren“, so Christian Czichon, verantwortlicher Entwickler dieses Türsystems. „So können wir immer sicher gehen, dass sich der Anspruch an Ästhetik und Sicherheit in keinem Fall ausschließen muss.“

Weitere Informationen zur neuen Brandschutztür erhalten Sie unter www.promat.de.



Über Promat
Promat steht für prozessbegleitende Beratung, hochwertige Produkte und innovative Lösungen im baulichen Brandschutz. Promat unterstützt Architekten, Planer und Fachunternehmen bei der Erarbeitung und Umsetzung von Brandschutzkonzepten im Innenbereich von Gebäuden – von der Planung bis zur Bauabnahme. Mit Brandschutzverglasungen, Lüftungs- und Entrauchungsleitungen, Abschottungen und raumabschließenden Bauteillösungen mit Calciumsilikatplatten bietet Promat die ganze Sicherheit im Brandschutz. Jahrzehntelange Prüferfahrung mit hunderten von bauaufsichtlichen Nachweisen und Gutachten macht das Unternehmen zum Brandschutzexperten.
Promat ist eine Marke der Etex Building Performance GmbH. Mit ca. 500 Mitarbeitern in Deutschland und Hauptsitz in Ratingen ist Etex BP einer der führenden Anbieter von Lösungen im Trockenbau und bautechnischen Brandschutz. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.promat.de.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Birgit Wölker (Tel.: +49-69-970705-0), verantwortlich.


Keywords: Brandschutz, Glas, Türen, Feuerwiderstand, Design

Pressemitteilungstext: 457 Wörter, 3898 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Etex Building Performance GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema