Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
BHR BAUHERRENreport GmbH |

Bauwirtschaft: Mit überholten Marketing-Instrumenten sind Umsatz-Herausforderungen der Zukunft nicht zu meistern

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
18 Bewertungen (Durchschnitt: 4.7)


Innovative Konzepte fordern Bauunternehmen mehr und mehr heraus


Die Baubranche ist bekanntermaßen konservativ und dadurch in gewissem Sinne auch schwerfällig. Das kommt insbesondere in der Nutzung moderner, digitaler Möglichkeiten zur verbesserten Außendarstellung des Unternehmens zum Ausdruck.



Homepage wird als Basic immer noch oft unterschätzt

 

Eine zeitgerechte Homepage gilt heute als Basic und sollte deshalb als Selbstverständlichkeit angesehen werden. Dass dem nicht so ist, zeigen die vielen, überholten Formen anzutreffender Beispiele. Diese kommen ohne aktuelle Inhalte daher, sind altbacken und lassen wichtige Inhalte vermissen.

 

Für Bauinteressenten wichtige Informationen fehlen häufig

 

Das Team und die Ansprechpartner, aktuelle Baustellen und authentische, zeitnahe Referenzen sind vielerorts Mangelware. Dabei sind solche Informationen deutlich wichtiger, als gegossene Bodenplatten, technische Finessen oder den neuen Bagger bei der Arbeit auf der Baustelle zu zeigen.

 

Lücken stecken im Referenzmanagement

 

Hier werden zum Teil echte Chancen liegengelassen. Anstatt Qualitätsbewertungen übergebener Bauherren zu zeigen, wird oft auf ein paar veraltete Bauherrenworte bzw. Stimmen verwiesen in der Hoffnung, das reicht aus.

 

Das genaue Gegenteil ist der Fall! Wer heute als der bessere Qualitätsanbieter identifiziert werden möchte, tut gut daran, Transparenz in Sachen Bauqualität in Verbindung durch authentische Qualitätsbeurteilungen von Bauherren zu zeigen.

 

Qualitätsbeurteilungen von Bauherren generieren Vertrauensaufbau und festigen Bindung

 

Mit keiner anderen Maßnahme ist ein so wirksamer und nachhaltiger Vertrauensaufbau möglich. Vorausgesetzt, solche Qualitätsreferenzen sind aktuell, authentisch und in Ursprung und Herkunft belastbar bzw. überprüfbar.

 

Das ist der Kern des Markenkonzeptes der BAUHERRENreport GmbH, die gemeinsam mit dem ifb Institut für Qualitätssicherung und Qualitätsbewertung im Bauwesen GmbH regionale Bauunternehmen aus der Fertighaus- und Massivhausbranche in Sachen Qualitätsdarstellung betreut.

 

Nutzen für Bauinteressenten und Bauunternehmen

Das Konzept dieser Qualitätsgemeinschaft bedient beide Seiten: Die Darstellung transparenter Bauqualität gibt zunächst Bauinteressenten eine bessere Orientierung und hilft diesen bei der finalen Entscheidung für ihren Baupartner.

 

Für Bauunternehmen ist die Positionierung über authentische Qualitätsbewertungen der Garant für eine möglichst scharfe Abgrenzung von Wettbewerbern, die das nicht leisten können.

 

Mehr erfahren Sie unter WWW.BAUHERREN-PORTAL.COM

Verantwortlich für diesen Artikel ist Theo van der Burgt (GF BAUHERRENreport GmbH)


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Theo van der Burgt (Tel.: 01722132602), verantwortlich.


Keywords: influencer-marketing, content-marketing, referenz-marketing, qualitäts-marketing, rezensions-marketing

Pressemitteilungstext: 334 Wörter, 2788 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: BHR BAUHERRENreport GmbH

Die BAUHERRENreport GmbH ist das einzige Unternehmen in Deutschland, das sich ausschließlich auf Qualitäts-Empfehlungsmarketing für die Bauwirtschaft spezialisiert hat.

Um Bauqualität professionell zu ermitteln und zu kommunizieren, arbeitet das Unternehmen mit dem ifb Institut für Qualitätssicherung im Bauwesen GmbH in einer Gütegemeinschaft und betreibt die Qualitäts-Plattform BAUHERREN-PORTAL sowie diverse Bau-Blogs.

Im BAUHERRENreport GmbH geht es um Qualitäts-Referenzmarketing für das Bauwesen, also Testimonials in Form von Erfahrungen, Bewertungen, Rezensionen, Referenzen und Kundenstimmen. Wir sichern die Verbindlichkeit unserer Empfehlungen durch repräsentative, schriftliche Bauherren-Befragungen ab und zitieren ausschließlich aus deren verbindlichen Inhalten.

Zielgruppe sind Verantwortliche aus dem Haus- und Wohnungsbau, Bauträger und Baubetreuer, Fertig- und Massivhaus-Hersteller sowie Bauunternehmen aus dem Industrie- und Gewerbebau.

Außerdem wird das Spektrum aus dem Hoch- und Tiefbau einschließlich Bauunternehmen, die für öffentliche Auftraggeber tätig sind, abgedeckt.

Jeder Kunde bekommt einen Gebietsschutz und hat dadurch eine vertraglich garantierte Alleinstellung für das relevante Marktumfeld bzw. seinen Landkreis.

Themen: Qualitäts-Empfehlungsmarketing, Bewertungsmarketing, Performancemarketing, Rezensionsmarketing, Influencer-Marketing, Wettbewerbsabgrenzung, Abgrenzungsmarketing.

Sichern auch Sie Ihrem Bauunternehmen einen Wettbewerbsvorsprung durch eine einzigartige Qualitäts-Abgrenzung!

Für die Qualitätsgemeinschaft

Theo van der Burgt
(Geschäftsführer)


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von BHR BAUHERRENreport GmbH lesen:

BHR BAUHERRENreport GmbH | 09.12.2019

Dumping- oder Qualitätspreis – jedes Bauunternehmen hat das selbst in der Hand


Vorgehensweise variiert, ist dennoch nahezu immer identisch   Die Vorgehensweise und die Stellschrauben, an denen gedreht wird, sind immer die Gleichen: Entweder wird am statischen und wärmeschutztechnischen Limit nach unten gearbeitet, oder es wird an der Ausstattung wie z.B. in der Haustechnik gedreht, der billigste Handwerker wird eigesetzt, ein anderer Entwurf/Grundriss verwendet, Decken- un...
BHR BAUHERRENreport GmbH | 09.12.2019

Das Kunden-Feedback: Pflichtübung für Bauunternehmer aus dem Haus- und Wohnungsbau


Mitbewerbern den entscheidenden Schritt voraus sein   Clevere Bauunternehmen sind ihren Mitbewerbern schon dadurch einen Schritt voraus, dass sie ihre strategische Vorgehensweise zunehmend an authentischen Kunden-Feedbacks ihrer Bauherren ausrichten. Damit fahren sie eine dauerhaft wirksame Optimierungsstrategie, die ihre Unternehmen wirkungsvoll vom Markt abgrenzt.   Weiche Kriterien ebenso wi...
BHR BAUHERRENreport GmbH | 09.12.2019

Content Marketing im Haus- und Wohnungsbau: Qualitäts-Referenzmanagement nicht zu toppen


Auf Maßnahmen zur Verbesserung des Empfehlungsmanagements sollte nämlich keineswegs verzichtet werden, wenn durchschnittliche Auftragshöhe und erzielbare Deckungsbeiträge weiterhin passen sollten.   Mit authentischen Referenzen von Bauherren Empfehlungsquote, Absatz und Umsatz steigern Verbindliche, authentische Bauherrenempfehlungen spielen im Bereich des Referenzmanagements die größte Ro...