Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
BHR BAUHERRENreport GmbH |

Bauunternehmen verspielen wertvolle Potenziale für mehr Image, Bekanntheit und Umsatz

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
9 Bewertungen (Durchschnitt: 4.7)


Bauinteressenten sollten die besten Qualitätsinformationen angeboten werden


Unternehmen nutzen die Chancen, die Bauherren-Bewertungen ihnen für eine gelungene Außendarstellung bieten, viel zu wenig. Deshalb verspielen sie leichtfertig wichtiges Potenzial und damit Möglichkeiten, ihr Image, ihre Bekanntheit, Marge und Wachstum zu stabilisieren und zu fördern.



Reputation des Bauunternehmens ist vor allem eine Frage der Positionierung im Internet

 

Bauinteressenten wiederum vertrauen Bewertungen erfahrener Bauherren mehr als zum Beispiel denen ihrer persönlichen Freunde oder Empfehlungen von Fachleuten. Bauunternehmen, die es verstehen, mit online-Qualitätsbewertungen eine gute Außen-Reputation aufbauen, stehen deshalb in der Hitliste neuer Bauinteressenten zu Recht ganz oben.

 

Authentizität und Glaubwürdigkeit an vorderster Stelle

 

Nichts geht dabei über ein transparentes, glaubwürdiges Qualitätsprofil, das aus authentischen Quellen, also von Bauherren, stammt. Im Netz veröffentlicht, ist mit von Bauherren vermittelten Qualitätsbewertungen eine absolut eindeutige, individuelle Abgrenzung vom Wettbewerb möglich.

 

Damit ist vor allem die Stärkung des Qualitätsimage mit Steigerung der Bekanntheit im angestammten Einzugsgebiet verbunden. Dafür sorgt die virale Marktdurchdringung im Internet, die allen klassischen Methoden aus dem Marketing weit überlegen ist.

 

Über die Homepages sind Differenzierungen für Bauinteressenten nahezu unmöglich

 

Jeder Bauinteressent recherchiert seine Favoriten im Internet. Das gehört zu seinem ganz normalen Suchverhalten. Schließlich beschreibt sich jedes Bauunternehmen im Netz als Qualitätsanbieter und an Webseiten Unterschiede zu erkennen, ist nicht möglich.

 

Also ist jede Information von Dritten wichtig. Hier sind es Kommentare in Foren, dort die Präsenz im Immoscout, an anderer Stelle eben authentische Bewertungen, sowohl auf der Homepage als auch in Qualitäts-Plattformen.

 

Recherchiert wird immer und überall!

 

Das Suchverhalten der Bauinteressentinnen fördert alles zutage, was im Netz steht und relevant ist. Dabei entscheidet die Wertigkeit, also die Qualität in Verbindung mit der Aktualität der recherchierten Informationen über deren weitere Verwendung. Dabei geht es nicht allerdings um Häuser, wie vielfach geglaubt wird. Die Bewertung der Zusammenarbeit mit dem jeweiligen Bauunternehmen ist zunächst wichtiger als alles andere.

 

Schriftliche Bauherrenbefragungen: Authentisch. Einzigartig. Kompromisslos.

 

Wie Unternehmen Qualitäts-Bewertungen ihrer Bauherren generieren und für Marketingzwecke einsetzen können und welche Akquisitions- und Umsatzchancen damit verbunden sind, zeigt das Qualitäts-Portal der BAUHERRENreport GmbH aus Kaarst.  Hier wird ganz bewusst ein anderer Weg als derjenige gegangen, auf dem alle im Markt anzutreffenden Anbieter von Gütesiegeln unterwegs sind.

 

Im Mittelpunkt stehen die Bewertungen erfahrener Bauherren

 

In der Qualitäts-Plattform des spezialisierten Dienstleisters, dem BAUHERREN-PORTAL, stehen ausschließlich Ergebnisse aus schriftlichen Bauherren-Befragungen. Übergebene Bauherren direkt in die Vorgehensweise einzubeziehen, ist einzigartig in Deutschland. Hier bewerten nicht Fachleute oder sporadische Prüfungen die Leistung von Bau-Unternehmen, sondern erfahrene Bauherren, die den gesamten Prozess auch durchlebt haben.

 

Verantwortlich für diesen Artikel ist Theo van der Burgt (BAUHERRENreport GmbH)

 

Die übergeordneten Ziele unserer Qualitätsgemeinschaft sind:

 

 

·        Qualifizierte Bauinteressenten zu überdurchschnittlich guten Hausanbietern führen

 

·        Spitzenanbietern eine scharfe Abgrenzung über belegte Qualität verschaffen

 

·        Einen gesunden Anbieter-Mix im Haus- und Wohnungsbau erhalten

 

Im Rahmen des Qualitätsmanagements befragen wir ALLE Bauherren eines Bau-Partners innerhalb eines exakt definierten Zeitraumes nach deren Erfahrungen. Ab einer Bauherren-Zufriedenheit von 80% wird das Gütesiegel „GEPRÜFTE BAUHERREN-ZUFRIEDENHEIT“ verliehen.

 

 

Der BAUHERRENreport veröffentlicht dann die Bauherren-Rezensionen und Bewertungen auf PR-Portalen und in den sozialen Medien, Suchmaschinen- und Keyword-optimiert.

 

Bei der qualifizierten Suche von Bauinteressenten stehen die Bau-Partner der Qualitätsgemeinschaft bei GOOGLE & Co. mit geprüften Qualitäts- und Sicherheits-Erfahrungen immer auf den vordersten Plätzen. Damit das funktioniert, wird ein Kunden-orientiertes Qualitäts-Rezensions-Management mit den Instrumenten einer professionellen Öffentlichkeitsarbeit verbunden!

 

Das BAUHERREN-PORTAL funktioniert dabei ähnlich einem Hotel- bzw. Urlaubsportal. Die Verbraucher-Plattform ist bei Verbraucherschutz-Organisationen bekannt und angemeldet.

 

Das BAUHERREN-PORTAL ist die einzige QUALITÄTS-PLATTFORM in der Bauwirtschaft, die derart umfangreiche Erfahrungen, Bewertungen und Empfehlungen von Bauherren enthält. Das erleichtert Bauinteressenten nachweislich die Suche und Entscheidungsfindung für die dort gelisteten Bau-Unternehmen! Interessenten gelangen so auf direktem Weg zu qualitativen Spitzenanbietern ihrer Region!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Theo van der Burgt (Tel.: 01722132602), verantwortlich.


Keywords: Content-Marketing, content-management, referenzmanagement, rezensionsmanagement, haus- und Wohnungsbau,

Pressemitteilungstext: 1049 Wörter, 11089 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: BHR BAUHERRENreport GmbH

Die BAUHERRENreport GmbH ist das einzige Unternehmen in Deutschland, das sich ausschließlich auf Qualitäts-Empfehlungsmarketing für die Bauwirtschaft spezialisiert hat.

Um Bauqualität professionell zu ermitteln und zu kommunizieren, arbeitet das Unternehmen mit dem ifb Institut für Qualitätssicherung im Bauwesen GmbH in einer Gütegemeinschaft und betreibt die Qualitäts-Plattform BAUHERREN-PORTAL sowie diverse Bau-Blogs.

Im BAUHERRENreport GmbH geht es um Qualitäts-Referenzmarketing für das Bauwesen, also Testimonials in Form von Erfahrungen, Bewertungen, Rezensionen, Referenzen und Kundenstimmen. Wir sichern die Verbindlichkeit unserer Empfehlungen durch repräsentative, schriftliche Bauherren-Befragungen ab und zitieren ausschließlich aus deren verbindlichen Inhalten.

Zielgruppe sind Verantwortliche aus dem Haus- und Wohnungsbau, Bauträger und Baubetreuer, Fertig- und Massivhaus-Hersteller sowie Bauunternehmen aus dem Industrie- und Gewerbebau.

Außerdem wird das Spektrum aus dem Hoch- und Tiefbau einschließlich Bauunternehmen, die für öffentliche Auftraggeber tätig sind, abgedeckt.

Jeder Kunde bekommt einen Gebietsschutz und hat dadurch eine vertraglich garantierte Alleinstellung für das relevante Marktumfeld bzw. seinen Landkreis.

Themen: Qualitäts-Empfehlungsmarketing, Bewertungsmarketing, Performancemarketing, Rezensionsmarketing, Influencer-Marketing, Wettbewerbsabgrenzung, Abgrenzungsmarketing.

Sichern auch Sie Ihrem Bauunternehmen einen Wettbewerbsvorsprung durch eine einzigartige Qualitäts-Abgrenzung!

Für die Qualitätsgemeinschaft

Theo van der Burgt
(Geschäftsführer)


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von BHR BAUHERRENreport GmbH lesen:

BHR BAUHERRENreport GmbH | 05.12.2019

Wie Bauunternehmen mit sichtbarer Bauherrenzufriedenheit deutlich mehr Umsatz generieren


Ein positives Qualitäts-Image entsteht durch die Reputation zufriedener Bauherren   Qualitätsmarketing im Haus- und Wohnungsbau beschreibt die für Bauinteressenten strategisch wichtigen Botschaften der Qualitätsmarke eines Bauunternehmens. Deren wichtigste Aufgabe besteht darin, in erster Linie die Grundbedürfnisse von Bauinteressenten zu befriedigen, und zwar in punkto Qualität UND Sicherh...
BHR BAUHERRENreport GmbH | 05.12.2019

Fertighaus- und Massivhaus-Bau: Mehr Wertschöpfung aus zufriedenen Bauherren anstatt Digitalisierung?


Zunächst ist festzustellen, wo die wirtschaftlichen Potenziale einer Digitalisierung liegen   Das Ziel der Digitalisierung sind schlankere, effektivere Prozesse, mehr Genauigkeit und eine höhere Geschwindigkeit zugunsten der verbesserten Wertschöpfung. Fragt sich dennoch, was vernünftigerweise überhaupt einigermaßen wirtschaftlich zu digitalisieren ist. Das gilt insbesondere für kleinere u...
BHR BAUHERRENreport GmbH | 05.12.2019

Bauunternehmen haben immer die Wahl, zu Dumping- oder Qualitätspreisen zu verkaufen


Die Favoriten liegen meist sehr weit im Preis auseinander   Das sind die Favoriten, alle anderen sind zu diesem Zeitpunkt raus. Beide liegen aus Sicht der Interessenten zwar auf Augenhöhe, nur (leider) entscheidet dann zu oft der (optische) Preisabstand. Das ist auch kein Wunder, denn wenn der Preisunterschied isoliert betrachtet wird, kann dieser € 20.000,00 und mehr betragen. Bauinteressen...