Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
BHR BAUHERRENreport GmbH |

Bauherren-Bewertungen sind glaubwürdige Referenzen, die Vertrauen, Image und Umsatz generieren

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
11 Bewertungen (Durchschnitt: 4.7)


Spitzennoten von Bauherren bestätigen immer die gelebte Qualitätsphilosophie des Unternehmens


Es ist kein Geheimnis, dass die meisten Bauaufträge aus zwei Gründen geschlossen werden: Der Erste und Wichtigere ist die Bildung nachhaltigen Vertrauens, das Voraussetzung für die Erteilung eines jeden Bauauftrages ist. Der Zweite ist ein wenig Intelligenz versprühender Dumping-Preis, gemessen am hochwertigeren Angebot des Wettbewerbs.



Warum Bauherrenbewertungen einen Vertrauensaufbau generieren und beschleunigen

 

Menschen legen besonderen Wert auf die Erfahrungen Gleichgesinnter, so genannter Testimonials. Je unsicherer wir also sind, desto wichtiger wird es, auf hilfreiche Bewertungen zurückgreifen zu können. Da es im Bereich des Hausbaus um sehr viel Geld und Ansehen geht, sind diese dort sogar noch wichtiger als Argumente und Empfehlungen guter Freunde. Aber: Bauherrenbewertungen müssen glaubwürdig sein, authentisch. Nur dann erzielen sie den gewollten Effekt. Sind sie das nicht, bewirken sie eher das komplette Gegenteil!

 

Wichtigste Voraussetzung für Glaubwürdigkeit von Bewertungen ist deren Authentizität


Damit scheiden elektronische Bewertungsformen, die jeder aus dem Handel von Ebay und Co. kennt, aus. Elektronische Bewertungsportale sind nun mal nicht authentisch, so sehr diese sich auch anstrengen. Da sie in den meisten Fällen mit anonymen Bewertungen arbeiten und manipulierbar sind, sind sie unserer Meinung nach erst recht nicht brauchbar! Immerhin geht es beim Hausbau um eine weitreichende und wichtige Entscheidung für diesen Fertighaus- oder jenen Massivhaus-Hersteller.

 

Für Bauinteressenten zählt die Realität und nicht, was alles angeblich bestens ist

 

Jeder Bauunternehmer hat so seine Empfehlungen, ob gesponsert oder nicht. Das wissen auch Bauinteressenten, wenn diese zu Bauherren geschickt werden oder Referenzen in die Hand gedrückt bekommen. Das Aufwarten mit ein paar Empfehlungen und Referenzen genügt deshalb nicht. Mittlerweile gibt es Mittel und Möglichkeiten, seine komplette, übergebene Bauherrschaft aus einem bestimmten Zeitraum schriftlich befragen und bewerten zu lassen, um deren Erfahrungen im Qualitäts-Empfehlungs-Management einzusetzen.

 

Repräsentativ bewertete Qualitätsprofile generieren höchstes Ansehen und Reputation

 

Werden alle Bauherren ohne Ausnahme befragt, liegen repräsentative Qualitätserfahrungen vor, die an Glaubwürdigkeit und Aussagekraft nicht zu übertreffen ist. Ein paar Videosequenzen zufriedener Bauherren oder die Vorzeige-Empfehlungsschreiben kommen nicht annähernd an die Qualität schriftlich vorliegender Testimonials heran.

 

BAUHERRENreport GmbH: Spezialist für professionelle, sichtbare Bauherren-Befragungen

 

Deshalb hat die BAUHERRENreport GmbH ein Konzept aufgelegt, in dem übergebene Bauherren schriftlich befragt werden. Die unterschriebenen Antworten werden ausgewertet, mit Prüfbericht und Qualitätsurkunde zertifiziert und anschließend auf der unternehmenseigenen Plattform BAUHERREN-PORTAL veröffentlicht. So erzielen die gelisteten Qualitätsanbieter eine enorme Reichweite, verbessern ihre Marktpräsenz und stärken ihr Qualitätsimage. Die Folgen für die Umsatzentwicklung sind leicht vorstellbar.

 

Informieren Sie sich und generieren Sie für Ihr Bauunternehmen einen nachhaltigen Vorsprung!

 

Verantwortlich für diesen Artikel: Theo van der Burgt (BAUHERRENreport GmbH)


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Theo van der Burgt (Tel.: 01722132602), verantwortlich.


Keywords: Content-Marketing, content-management, referenz-management, rezensions-management, haus- und Wohnungsbau, bauherren-erfahrungen, bauherren-bewertungen

Pressemitteilungstext: 403 Wörter, 3445 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: BHR BAUHERRENreport GmbH

Die BAUHERRENreport GmbH ist das einzige Unternehmen in Deutschland, das sich ausschließlich auf Qualitäts-Empfehlungsmarketing für die Bauwirtschaft spezialisiert hat.

Um Bauqualität professionell zu ermitteln und zu kommunizieren, arbeitet das Unternehmen mit dem ifb Institut für Qualitätssicherung im Bauwesen GmbH in einer Gütegemeinschaft und betreibt die Qualitäts-Plattform BAUHERREN-PORTAL sowie diverse Bau-Blogs.

Im BAUHERRENreport GmbH geht es um Qualitäts-Referenzmarketing für das Bauwesen, also Testimonials in Form von Erfahrungen, Bewertungen, Rezensionen, Referenzen und Kundenstimmen. Wir sichern die Verbindlichkeit unserer Empfehlungen durch repräsentative, schriftliche Bauherren-Befragungen ab und zitieren ausschließlich aus deren verbindlichen Inhalten.

Zielgruppe sind Verantwortliche aus dem Haus- und Wohnungsbau, Bauträger und Baubetreuer, Fertig- und Massivhaus-Hersteller sowie Bauunternehmen aus dem Industrie- und Gewerbebau.

Außerdem wird das Spektrum aus dem Hoch- und Tiefbau einschließlich Bauunternehmen, die für öffentliche Auftraggeber tätig sind, abgedeckt.

Jeder Kunde bekommt einen Gebietsschutz und hat dadurch eine vertraglich garantierte Alleinstellung für das relevante Marktumfeld bzw. seinen Landkreis.

Themen: Qualitäts-Empfehlungsmarketing, Bewertungsmarketing, Performancemarketing, Rezensionsmarketing, Influencer-Marketing, Wettbewerbsabgrenzung, Abgrenzungsmarketing.

Sichern auch Sie Ihrem Bauunternehmen einen Wettbewerbsvorsprung durch eine einzigartige Qualitäts-Abgrenzung!

Für die Qualitätsgemeinschaft

Theo van der Burgt
(Geschäftsführer)


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von BHR BAUHERRENreport GmbH lesen:

BHR BAUHERRENreport GmbH | 09.12.2019

Dumping- oder Qualitätspreis – jedes Bauunternehmen hat das selbst in der Hand


Vorgehensweise variiert, ist dennoch nahezu immer identisch   Die Vorgehensweise und die Stellschrauben, an denen gedreht wird, sind immer die Gleichen: Entweder wird am statischen und wärmeschutztechnischen Limit nach unten gearbeitet, oder es wird an der Ausstattung wie z.B. in der Haustechnik gedreht, der billigste Handwerker wird eigesetzt, ein anderer Entwurf/Grundriss verwendet, Decken- un...
BHR BAUHERRENreport GmbH | 09.12.2019

Das Kunden-Feedback: Pflichtübung für Bauunternehmer aus dem Haus- und Wohnungsbau


Mitbewerbern den entscheidenden Schritt voraus sein   Clevere Bauunternehmen sind ihren Mitbewerbern schon dadurch einen Schritt voraus, dass sie ihre strategische Vorgehensweise zunehmend an authentischen Kunden-Feedbacks ihrer Bauherren ausrichten. Damit fahren sie eine dauerhaft wirksame Optimierungsstrategie, die ihre Unternehmen wirkungsvoll vom Markt abgrenzt.   Weiche Kriterien ebenso wi...
BHR BAUHERRENreport GmbH | 09.12.2019

Content Marketing im Haus- und Wohnungsbau: Qualitäts-Referenzmanagement nicht zu toppen


Auf Maßnahmen zur Verbesserung des Empfehlungsmanagements sollte nämlich keineswegs verzichtet werden, wenn durchschnittliche Auftragshöhe und erzielbare Deckungsbeiträge weiterhin passen sollten.   Mit authentischen Referenzen von Bauherren Empfehlungsquote, Absatz und Umsatz steigern Verbindliche, authentische Bauherrenempfehlungen spielen im Bereich des Referenzmanagements die größte Ro...