Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Werner Hornauer SHK Personalberatung |

Warum die Erfahrung älterer Mitarbeiter (Generation 50 Plus) so wichtig in der SHK-Branche ist – und warum ein Umdenken stattfinden muss

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Ältere Mitarbeiter – also die Generation 50 Plus sind in den Unternehmen der SHK-Branche mittlerweile gefragter denn je, denn sie besitzen weitreichende Erfahrung und sind grundsätzlich weniger geneigt, den Arbeitsplatz zu wechseln als jüngeren Kollegen. Sie haben in Ihrem Berufsleben schon einige Höhen und Tiefen durchlebt und können auf einen enormen Erfahrungsschatz zurückgreifen.

Ebenso steigt die Produktivität, wenn Alt und Jung ihre unterschiedlichen Fähigkeiten und Kenntnisse im Unternehmen einbringen und sich dabei gegenseitig gewinnbringend unterstützen.



Ältere Mitarbeiter – also die Generation 50 Plus sind in den Unternehmen der SHK-Branche mittlerweile gefragter denn je, denn sie besitzen weitreichende Erfahrung und sind grundsätzlich weniger geneigt, den Arbeitsplatz zu wechseln als jüngeren Kollegen. Sie haben in Ihrem Berufsleben schon einige Höhen und Tiefen durchlebt und können auf einen enormen Erfahrungsschatz zurückgreifen.

Ebenso steigt die Produktivität, wenn Alt und Jung ihre unterschiedlichen Fähigkeiten und Kenntnisse im Unternehmen einbringen und sich dabei gegenseitig gewinnbringend unterstützen.

Diese Wertschätzung gegenüber der Generation 50 Plus war noch vor wenigen Jahren undenkbar, als genau diese Menschen mit Pauken und Trompeten „hinaus komplementiert“ wurden. Es dauerte allerdings nicht lange, bis den Unternehmen der SHK-Branche bewusst wurde, dass ältere Mitarbeiter aufgrund Ihres Erfahrungsschatzes einen wesentlichen Beitrag zum Erfolg des Unternehmens beitragen. Sie agieren rationaler und weitsichtiger. Deshalb sind sie eine Bereicherung für jedes SHK-Unternehmen.

Der langjährige Erfahrungsschatz und das fundierte Wissen älterer Mitarbeiter sind für die SHK-Unternehmen von enormer Wichtigkeit. Hinzu kommt, dass ältere Arbeitnehmer oft flexibler sind als jüngere und ebenso lernbereit. Die Gesellschaft muss von Vorurteilen gegenüber älteren Mitarbeitern Abschied nehmen. Der oft verbreitete Glaube, dass man im Alter weniger leistet oder keine Lernbereitschaft mehr aufweist, stimmt einfach nicht und ist schon längst überholt.

Die Beweise liegen klar auf der Hand:

Ältere bzw. erfahrenere Mitarbeiter sind bei Kundengesprächen sehr gefragt, da Sie auf eigene Erfahrungen mit praktisch orientierten Beispielen aus Ihrem Berufsleben zurückgreifen können.

Es liegt klar auf der Hand und ist auch nachvollziehbar:  Ein alter Hase in der SHK-Branche fühlt sich von einem älteren Berater besser verstanden als von jemandem, der 20 oder 30 Jahre jünger ist als er. Dieser junge Gesprächspartner kann noch so viel technisches Wissen besitzen, aber ein entscheidender Faktor fehlt ihm – nämlich die Erfahrung und die Ausstrahlung die er verkörpert.

Früher haben Unternehmen vor allem in die jüngeren Mitarbeiter investiert, mit der Hoffnung, dass diese dann ihr gesamtes Arbeitsleben im Unternehmen verblieben. Dem ist heute nicht mehr so. Die jüngeren Arbeitnehmer wechseln bis zu Ihrem 50. Lebensjahr häufig den Job, bis Sie sich endlich angekommen fühlen. Anders sieht es bei den über 50.-jährigen aus. Diese sind oft loyaler und setzen sich maßgeblich für das Unternehmen ein.

Um gegenüber dem derzeitigen Fachkräftemangel, als auch für die Zukunft richtig aufgestellt zu sein, ist es wichtig, das Können und die Leistung eines Menschen – unabhängig von Ausbildung, Alter, Unternehmenszugehörigkeit oder Herkunft – zum zentralen Kriterium zu machen: Der Jüngere versucht beispielsweise kreativ mit modernen Arbeitsmitteln und Fleiß sein Ziel zu erreichen, der Ältere dagegen über bewährte und erfolgreiche Strategien und langjährige Erfahrung.

Das Ziel jedes SHK-Unternehmen muss es sein, beide Altersgruppen im Team so zusammenzuführen, dass Sie sich gegenseitig ergänzen und somit die Produktivität steigern. Ein weiterer positiver Nebeneffekt entsteht dadurch, dass jeder vom anderen lernt und somit das Wissen ohne Verluste transformiert wird. Letztendlich wird dabei die Motivation und Teamarbeit im Unternehmen entscheidend gestärkt.

Fazit:

Es ist für alle Beteiligten bei der Einstellung von „Älteren Mitarbeitern“ ein Gewinn

Das Unternehmen profitiert vom Fleiß, sowie dem aktuellen Wissensstand der Technik der jüngeren Mitarbeitern in Kombination mit der Erfahrung und Routine der älteren Mitarbeiter.

Die Jüngeren Mitarbeiter profitieren von der Erfahrung der Älteren, die in der Regel Ihre Kenntnisse und das tiefgründige Wissen gerne weitergeben und als Mentor unterstützen.

Und die Älteren, können parallel auf die Unterstützung der Jüngeren zurückgreifen, die Ihre Stärken ganz klar im Bereich der Digitalisierung und der aktuellen technischen Regelwerke haben.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Werner Hornauer (Tel.: 017699923620), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 569 Wörter, 4605 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Werner Hornauer SHK Personalberatung

Die WERNER HORNAUER SHK-Personalberatung unterstützt Unternehmen bei der Suche nach Fach-, Führungs- und Managementkräften in der Sanitär-, Heizungs- und Klimabranche (SHK). Unser Tätigkeitsbereich erstreckt sich von Deutschland über Österreich bis hin zur Schweiz (DACH). Wir kennen die SHK-Branche in allen Bereichen und Facetten, von der Industrie, über den Großhandel bis hin zum Anlagenbauer und Installationsbetrieb. Denn jeder Bereich hat seine spezifischen Anforderungen und Gegebenheiten die es zu erfüllen gilt.

Fachkompetenz und Branchenkenntnisse sowie langjährige Erfahrung im Markt – das ist unsere Kernkompetenz, für die wir tagtäglich einstehen und unser Bestes geben.

Fachkompetenz und Branchenkenntnisse sowie langjährige Erfahrung im Markt der Sanitär-, Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik dafür steht die WERNER HORNAUER SHK-Personalberatung.

Angefangen von der Industrie über den Großhandel bis hin zum Handwerk. Wir sind Ihr spezialisierter Partner, wenn es um die Besetzung von Fach-, Führungs- und Managementpositionen in Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH) geht.

PERFEKTE BERATUNG heißt für uns, dass nicht nur die Leistung im Vordergrund steht, sondern vor allem der Kundennutzen und die Lösung individueller Personalprobleme. Die WERNER HORNAUER SHK-Personalberatung denkt stets ökonomisch und versetzt sich in die Lage des Auftraggebers.

GEMEINSAM gehen wir den Weg mit unseren Mandanten und suchen nach den besten Ergebnissen. Nachhaltig, transparent und nachvollziehbar.

IMMER IM FOKUS Ihre Unternehmenskultur. Mit unserer professionellen und empathischen Methodik erreichen wir auch erstklassige Topkräfte. Unser Wissen basiert auf einem soliden Fundament für das wir auch einstehen.

Im VORDERGRUND unserer Arbeit steht letztendlich immer eine erfolgreiche und partnerschaftliche Zusammenarbeit auf Augenhöhe.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Werner Hornauer SHK Personalberatung lesen:

Werner Hornauer SHK Personalberatung | 16.10.2019

Vorbereitung auf das Vorstellungsgespräch


Vorbereitung auf das Vorstellungsgespräch 1. Listen Sie Ihre bisherigen Erfolge auf! Was waren Ihre größten Erfolge sowohl privat als auch beruflich. Notieren Sie sich 10 knackige Erfolge und Leistungen auf. Sie können später immer noch welche herausstreichen.  Wenn Sie nicht weiterkommen, beziehen Sie vertrauensvolle Personen mit ein wie z.B. Ihren Ehepartner, Familienangehörige, gute F...
Werner Hornauer SHK Personalberatung | 01.07.2019

Mit der AIDA-Methode das Bewerbungsgespräch meistern


Mit der AIDA-Methode das Bewerbungsgespräch meistern Der amerikanischen Marketing-Spezialisten Elmo Lewis schon hat im Jahr 1898 das AIDA-Modell (auch AIDA-Prinzip, AIDA-Konzept oder AIDA-Formel genannt) entwickelt. Es stammt eigentlich aus der Werbepsychologie.  AIDA setzt sich aus den nachstehenden englischen Begriffen zusammen:   Attention (Aufmerksamkeit) Interest (Interesse) Desire (Verlan...
Werner Hornauer SHK PERSONALBERATUNG | 27.03.2019

Checkliste für eine perfeke Stellenbeschreibung


Aussagekräftige Stellenanzeigen haben eines gemeinsam. Sie informieren und motivieren gleichzeitig die potentiellen Kandidaten, sich zu bewerben. Eine perfekte Stellenanzeige besticht im Ergebnis durch einen Bewerbungseingang, der im Schnitt dem Anforderungsprofil der Stelle möglichst nahe kommt. Nicht die Quantität, also die Anzahl der Bewerbungen auf eine Stellenanzeige ist entscheidend, sond...