Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Automatisierte Besucherverwaltung bei der OeTTINGER Brauerei

Von digital ZEIT GmbH

Intuitiv bedienbare Check-in Terminals zur Besucherregistrierung

Besucher, Handwerker und Lieferanten ganz einfach und papierlos erfassen sowie die nötigen individuellen Unterweisungen durchführen? Das war die Zielsetzung für die OeTTINGER Brauerei GmbH. Mit dem langjährigen Partner digital ZEIT GmbH, der mit AVERO® bereits die Zeiterfassung und den Zutritt im Unternehmen regelt, konnte dies nun umgesetzt werden. Drei Check-in Terminals im Eingangsbereich der Brauerei Süd in Oettingen entlasten die Mitarbeiter und führen zu einem durchgängigen System.

Im Lebensmittelbereich gibt es besondere Verhaltensregeln des Verbands. Diese gelten nicht nur für die Mitarbeiter sondern auch für Besucher. „Wir wurden gefragt, was wir dafür tun, um unsere Prozesse zur Herstellung von Lebensmitteln noch sicherer zu machen“, so Ludwig Metz, technischer Betriebsleiter in Oettingen. „Im IFS (Internationaler Food Standard) wird dies verlangt.“

Transparenz trotz unterschiedlichem Besucherverkehr

Es gibt in einer Brauerei einen sehr regen LKW-Verkehr. Mehr als hundert Fahrzeuge täglich kommen da schon zusammen. Diese mittels Listen zu erfassen, wurde zu einem immer größeren Aufwand für die Mitarbeiter. Dazu sind die Besucher so unterschiedlich, wie die 36 Sorten Bier, Biermix und alkoholfreie Getränke bei OeTTINGER. Zutritt erhalten neben den eigenen Fahrern auch Abholer, Zulieferer, Handwerker und Besucher.

Anmeldung in verschiedenen Sprachen einfach möglich

Keine leichte Aufgabe, hier eine effiziente und datenschutzkonforme Lösung zu finden. Darüber hinaus beliefert man nicht nur deutsche Getränkehändler, die OeTTINGER-Getränke werden in über 100 Ländern weltweit getrunken und mit internationalen Speditionen transportiert. Eine mehrsprachige Besucherverwaltung war daher Voraussetzung. Ein dafür umfassendes und durchdachtes Konzept musste her, um die Anforderungen eines so komplexen Projektes zu erfüllen. „Wir haben verschiedene Lösungsansätze diskutiert“, erinnert sich Wolfgang Volz, Geschäftsführer bei digital ZEIT. Herausgekommen ist ein zweigleisiges System innerhalb der Besucherverwaltung. Zum einen werden personalisierte Besucherausweise gedruckt (diese gelten für Besucher und Handwerker), zum anderen gibt es neutral gehaltene blaue Ausweise, die bei der Ausfahrt aus dem Gelände wieder eingezogen und dadurch mehrfach verwendet werden können. „Diese Lösung war OeTTINGER und uns wichtig, um möglichst wenig Plastikmüll zu produzieren“, so Volz.

Einfache, anwenderfreundliche Registrierung am Check-in Terminal

Anmelden können sich alle Besucher ganz einfach und in derzeit dreizehn Sprachen über den 19“ Touchscreen-Monitor. Die Bedienoberfläche ist anwenderfreundlich und kann intuitiv ohne Einweisung bedient werden. Es werden nicht nur Name und Geburtsdatum eingegeben, auch der Anlass (Besucher, Handwerker oder Lieferanten/Abholer) wird hinterlegt. Dazu muss das Einverständnis für die Speicherung der Daten erteilt werden, um den entsprechenden Ausweis zu generieren. Einmal hinterlegt, müssen Lieferanten/Abholer sich nicht jedes Mal komplett neu registrieren und unterweisen lassen, es reicht die Eingabe des Namens und Geburtsdatums, um sich zu identifizieren und den Ausweis zu erhalten. Dieser wird an der Rezeption innerhalb von Sekunden freigeschaltet – der einzige Einsatz, der noch von den Mitarbeitern geleistet werden muss. Für alles weitere braucht der Besucher keine personelle Unterstützung mehr.

Ein– und Ausfahrt für PKW und LKW einfach möglich

Mit den freigeschalteten Ausweisen fährt er an die Zutrittssäulen, deren Leser jeweils in PKW- und LKW-Höhe installiert sind. Diese geben ein Signal an das Falttor, das sich dann öffnet. Bei der Ausfahrt wird die Karte wieder eingezogen, ohne dass der Fahrer sein Fahrzeug verlassen muss. Alle Daten der Ein– und Ausfahrten werden in Echtzeit weitergeleitet und liefern damit jederzeit eine lückenlose Transparenz über die Besucherströme. Sie können dann für statistische Zwecke oder Rechnungsfragen nach Handwerkerbesuchen ausgewertet werden. Auch die Einhaltung der Brandschutzbestimmungen ist damit einfach möglich, da jederzeit nachgeprüft werden kann, wer sich noch auf dem Gelände befindet. Drei Check-in Terminals stehen derzeit am Hauptstandort in Oettingen und man ist mit der neuen, durchdachten Besucherverwaltung hochzufrieden. „Das System funktioniert sehr gut“, freut sich Ludwig Metz. „Langfristig planen wir, auch unsere anderen Standorte damit auszustatten.“

24. Feb 2020

Bewerten Sie diesen Artikel

1 Bewertung (Durchschnitt: 5)

Teilen Sie diesen Artikel

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Elvira Lauscher (Tel.: 0731-205557-0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 514 Wörter, 4130 Zeichen. Artikel reklamieren

Die digital ZEIT GmbH liefert unter dem Namen AVERO® Programme zur Personalzeiterfassung, Betriebsdatenerfassung und Zutrittskontrolle für Industrie und Gewerbe. Ergänzt wird das Angebot durch einen Fertigungsleitstand.
Die Systeme der digital ZEIT GmbH geben dem Mitarbeiter die Möglichkeit, über ein berührungsloses Ausweismedium die Zutrittskontrolle zur Firma, die Personalzeiterfassung oder die Bezahlung in der Kantine vorzunehmen. Alle erfassten Daten werden in AVERO® verwaltet und stehen jederzeit für Auswertungen zur Verfügung.
Die digital ZEIT GmbH befasst sich außerdem mit der Entwicklung von Systemen zur Betriebsdatenerfassung. Zusätzlich zu den personenbezogenen Auftragsdaten aus der BDE werden Produktions- und Stillstandszeiten sowie Gut- und Fehlmengen verarbeitet. Zusammen gewährleisten die Systeme der digital ZEIT GmbH eine optimale Fertigungsplanung und -steuerung. Damit stehen dem Management alle relevanten Informationen in Echtzeit zur Verfügung. Die ganzheitliche Betrachtung aller Personal- und Produktionsdaten aus verschiedensten Datenquellen bildet die Basis für ein effizientes Controlling. Die innovativen Systemlösungen kommunizieren direkt mit den ERP- und PPS-Systemen der Kunden.
Neben Lieferung, Installation und Wartung der Software bietet die digital ZEIT GmbH auch die entsprechende Erfassungshardware.

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von digital ZEIT GmbH


Förderkreis in Ulm freut sich über neue, effiziente Zeiterfassung

Mit der Small Business Edition profitieren auch Kleinunternehmen von AVERO®

13.01.2021
13.01.2021: „Die bisher genutzte Online-Zeiterfassung arbeitete nicht mehr zuverlässig und bei Rückfragen fühlte ich mich nicht gut betreut“, erzählt sie. „Es gab einfach immer mehr Probleme und keine Lösungen.“ Daher suchte Elvira Wäckerle einen Anbieter vor Ort, denn eine ihrer Bedingungen war es, einen Ansprechpartner zu haben, der sowohl bei der Einrichtung als auch der Schulung entsprechend unterstützt. Sie nahm Kontakt mit digital ZEIT auf und war mit dem Service und dem Entgegenkommen sehr zufrieden. „Ich bin ein Bauchmensch und bin damit immer gut gefahren“, erzählt Elvira Wäc... | Weiterlesen

Neuer Zutrittsmanager MFC4800 mit sternförmiger Verkabelung

Minimaler Installationsaufwand durch integrierte Stromversorgung

28.09.2020
28.09.2020: Mit dem neuen Zutrittsmanager lassen sich durch die sternförmige Verkabelung sowohl die Leser ansteuern, als auch Türöffner und Türkontakte abfragen. Die Zutrittsstellen werden über eine RS485-Busleitung mit dem MFC4800 verbunden. Diese RS485-Busleitung beginnt am MFC4800 und endet am jeweiligen Leser. Damit wird der Ausweis des Mitarbeiters ausgelesen und die Ausweisnummer an den MFC4800 zurückgemeldet. Dieser steuert das Relais für den Türöffner und nur bei einer hinterlegten Berechtigung wird die Tür geöffnet. Auch Türen mit Funkschloss können angeschlossen werdenFür Türen, d... | Weiterlesen

Zukunft Personal Europe in Köln: AVERO® 9.0 mit neuen Features und mobiler App

Komplette Zeiterfassung mobil, als Windows-Version oder im Webportal

04.09.2019
04.09.2019: Das jüngste EuGH-Urteil macht eine Zeiterfassung für alle Mitarbeiter notwendig. Mit der mobilen App (für Android und iOS erhältlich) der neuen AVERO®-Version 9.0 können neben Kommen- und Gehen-Buchungen auch Dienstgänge und Pausen gebucht werden. Die App gibt es in Deutsch und Englisch. Sie bietet Buchungsinformationen sowie die Einsicht auf Resturlaub und Saldostände. Damit ist auch für Mitarbeiter ohne Büroarbeitsplatz eine komplette Zeiterfassung möglich. Zahlreiche neue Auswertungen wie Ruhezeitverletzung Die umfangreiche Listenauswertung wurde hinsichtlich des neuen EuGH-Urtei... | Weiterlesen