Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
Weitere Informationen finden Sie hier:
Datenschutzerklärung, Impressum
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
22
Jun
2020
Bewerten Sie diesen Artikel
17 Bewertungen (Durchschnitt: 4.7)
Teilen Sie diesen Artikel

Bauunternehmen: Vertrauen ist das Fundament für Geschäfte im Haus- und Wohnungsbau

Sicherheitsbedürfnis mit transparenten Fakten bedienen

Wer Bauinteressenten ein neues Haus oder eine Neubauwohnung verkaufen oder erbauen will, braucht deren Vertrauen. Ohne Vertrauen läuft nicht viel! Das sagt sich allerdings leichter, als dies in der Praxis oft getan ist. Woran liegt das?

Suche nach Sicherheit hat oberste Priorität

 

Bauinteressenten suchen in einem langen Kontaktprozess endlich Sicherheit, und zwar in möglichst vielen Belangen: Im Entwurf, in der Architektur, der Bauleitung, der handwerklichen Ausführung, Bemusterung, Baustellensauberkeit, in der Einhaltung von Versprechen, in vertraglichen und budgetären Abmachungen, in einer konstruktiven Kommunikation, guter Erreichbarkeit oder in der Mängelbeseitigung.

 

Da dies so ist gilt es, mit Inhalten zu genau diesen Themen einmaliges Vertrauen aufzubauen, das die Interessenten bis zum Abschluss des Bauvertrages bindet.

 

Eigenlob stinkt!

 

Durch vage Lippenbekenntnisse ist das nicht machbar! Auch nicht durch Eigenlob auf der Homepage oder durch Selbstverherrlichung in Imagebroschüren, Kundenzeitschriften oder Hauskatalogen. Fakten als Beweise müssen her, glaubwürdige Belege, denen Bauinteressenten vertrauen können.

 

Sicherheitsbedürfnis mit prüfbaren Fakten bedienen

 

Die besten Argumente zum Vertrauensaufbau generiert ein Bauunternehmen über seine übergebenen Bauherren. Werden diese nach deren Bewertungen der Qualitäts- und Serviceleistungen ihres Baupartners gefragt, kommt die ungeschminkte Wahrheit ans Tageslicht: Glaubwürdig, authentisch und verbindlich.

 

Übergebene Bauherren schriftlich befragen lassen

 

Bauunternehmen sind deshalb gut beraten, wenn sie ihre Bauherren, möglichst schriftlich, befragen lassen. Die ausgewerteten Ergebnisse können als Veröffentlichungen sehr vielseitig eingesetzt werden: als Grafiken und Bilder auf der Homepage, in Blogs, Foren etc. Veröffentlichungen der Ergebnisse in PR-Portalen sind ebenfalls regelmäßige Reichweitenbringer.

 

Nutzbringende Vorteile für beide Seiten

 

Ein Vertrauensaufbau über im Internet veröffentlichte Bewertungen übergebener Bauherren nutzt allen Beteiligten: Einerseits generieren diese ein Sicherheitsplus für Bauinteressenten und helfen diesen bei der Orientierung und in der Entscheidungsfindung.

 

Andererseits haben Bauunternehmen klare Vorteile aus der massiven Marktdurchdringung, die ihnen das Netz bringt. Neue, qualifizierte Bauinteressenten kommen dazu, aus denen später Kunden bzw. Bauherren werden.

 

Verantwortlich: Theo van der Burgt (Geschäftsführer BAUHERRENreport GmbH)

 

In Zusammenarbeit mit dem ifb Institut für Qualitätssicherung im Bauwesen GmbH ermittelt, zertifiziert und veröffentlicht die BAUHERRENreport GmbH die Zufriedenheit übergebener Bauherren mit ihrem Baupartner. Über das Qualitätssiegel „GEPRÜFTE BAUHERREN-ZUFRIEDENHEIT“ auf der Homepage des jeweiligen Anbieters werden Bauinteressenten direkt zu den Ergebnissen im BAUHERREN-PORTAL geführt.

 

Wenn Sie Ihr Bauunternehmen mit repräsentativen Qualitäts- und Serviceleistungen unverwechselbar aus der Masse hervorheben und über eine Alleinstellung scharf vom Wettbewerb abgrenzen wollen, melden Sie sich einfach bei uns. Für die Zukunft Ihres Unternehmens könnte das eines der wichtigsten Gespräche werden.

 

Sie erreichen uns unter 021 31 - 742 789-0. Oder schreiben Sie uns eine Mail: welcome@bauherrenreport.de. Wir melden uns dann gerne bei Ihnen.

 

Mehr Informationen finden Sie in unseren Qualitäts-Blogs:

 

WordPress               Jimdo               Blogspot              oder im          PR-Portal der Wirtschaft

 

… und natürlich bei unseren Kunden im BAUHERREN-PORTAL wie z.B. bei der EKB Massivhaus GmbH, Euro Massiv Bau GmbH, Verfuß GmbH, Roth Baumeisterhaus GmbH, Idea Dein Haus GmbH, MHB Stumm GmbH, Mutter Systembau AG, Wirtz & Lück Wohnbau GmbH, Wegener Massivhaus GmbH, Meisterbau GmbH Teltow, OSTRAUER Baugesellschaft mbH, CeDe Haus GmbH, Grund Invest GmbH & Co. KG, Ökowert PlanProjekt GmbH & Co. KG, Klee Haus Baupartner GmbH, Kreativ Massivhaus GmbH, MHEL Massivhaus GmbH, Plan-Concept-Massivhaus GmbH, PICK PROJEKT GmbH, reinsch:massivhaus GmbH, VARWICK Architektur GmbH.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Theo van der Burgt (Tel.: 01722132602), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 579 Wörter, 6339 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Keywords: Content-Marketing, content-management, referenz-management, rezensions-management, haus- und Wohnungsbau, bauherren-erfahrungen, bauherren-bewertungen

Unternehmensprofil: BHR BAUHERRENreport GmbH
Wir machen authentisches, zertifiziertes EMPFEHLUNGSMARKETING über schriftlich eingeholte Bauherrenbewertungen!

Die BAUHERRENreport GmbH ist das einzige Unternehmen in Deutschland, das sich ausschließlich auf die Qualitäts-Performance durch Empfehlungsmarketing für die Bauwirtschaft spezialisiert hat.

Um Bauqualität professionell zu ermitteln und zu kommunizieren, arbeitet das Unternehmen mit dem ifb Institut für Qualitätssicherung im Bauwesen GmbH zusammen und betreibt mit diesem die Qualitätsplattform BAUHERREN-PORTAL sowie diverse Bau-Blogs.

In der BAUHERRENreport GmbH geht es um Qualitäts-Referenzmarketing für das Bauwesen. Es geht um Testimonials in Form von Erfahrungen, Bewertungen, Rezensionen, Referenzen und Kundenstimmen. Wir sichern die Verbindlichkeit unserer Empfehlungen durch repräsentative, schriftliche und damit verbindliche Bauherren-Befragungen ab und zitieren ausschließlich aus deren Inhalten.

Zielgruppe sind Verantwortliche aus dem Haus- und Wohnungsbau, Bauträger und Baubetreuer, Fertig- und Massivhaus-Hersteller sowie Bauunternehmen aus dem Industrie- und Gewerbebau. Außerdem wird das Spektrum aus dem Hoch- und Tiefbau einschließlich Bauunternehmen, die für öffentliche Auftraggeber tätig sind, abgedeckt.

Jedes Bauunternehmen bekommt einen Gebietsschutz und hat dadurch eine vertraglich garantierte Alleinstellung für das relevante Marktumfeld bzw. seinen Landkreis.

Themen: #Qualitäts-Empfehlungsmarketing, #Bewertungsmarketing, #Performancemarketing, #Rezensionsmarketing, #Influencer-Marketing, #Wettbewerbsabgrenzung, #Abgrenzungsmarketing.

Sichern Sie Ihrem Bauunternehmen einen einzigartigen Wettbewerbsvorsprung durch eine scharfe und einzigartige Qualitätsabgrenzung!

Für die Qualitätsgemeinschaft

Theo van der Burgt
(Geschäftsführer)

Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema




Weitere Pressemeldungen von BHR BAUHERRENreport GmbH


 
Ein Medium fällt dabei heute besonders auf und rückt zusehends in den Mittelpunkt: Es ist das Internet. Mit seinem Influencer-Potenzial verändert es mittlerweile den gesamten Marketing-Mix und gestaltet diesen neu. Dadurch wird Marketing innovativer und kreativer, als es je war.   Content löst Werbung mit hohlen Sprüchen und schönen Bildern ab   Bis vor einigen Jahren galten Imagebrosc... | Vollständige Pressemeldung lesen

 
Damit das von vorneherein ausgeschlossen ist, haben leistungsstarke Bauunternehmen im Gegensatz zu den preisorientierten Wettbewerbern die Möglichkeit, ihre belastbaren, guten Qualitäts- und Serviceleistungen öffentlich im Internet vorzustellen.   Dann verdrängen sie diejenigen Mitbewerber, die über jede Kalkulation und Preisfindung für die Gewinnung des nächsten Bauauftrags erhaben sind... | Vollständige Pressemeldung lesen

 
Erste Chance wird oft leichtfertig vertan   So vertun viele Bauunternehmen leichtfertig ihre erste, echte Chance, sich nachhaltig als Qualitätsanbieter und zukünftiger Baupartner zu empfehlen. Das Gegenteil ist der Fall: Sie öffnen Wettbewerbern, die nicht einmal an deren Qualitäts- und Serviceleistungen tippen können, Tür und Tor. Da ist es nicht verwunderlich, dass diese, mit welchen Mi... | Vollständige Pressemeldung lesen