Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Beschichtungen für industrielle Tankanlagen

Von Chesterton International GmbH

Außen- und Innenbeschichtung von Industriewassertank in einer Raffinerie mit Ceramic-Polymer Markenprodukten

Süditalien / Sizilien: In einer Raffinerie wurde ein großformatiger Tank für Industriewasser mit Ceramic-Polymer Innen- und Außenbeschichtungen versehen. Der Kunde wählte bewusst diese 1-Schicht-Markensysteme, da sie bei minimalen Applikationskosten einen umfassenden Korrosionsschutz ermöglichen. So wird der Tank für viele Jahre gegen korrosive Industriewässer und aggressive atmosphärische Einflüsse geschützt.

 

Die Sanierung des Tanks für Industriewasser wurde mit Chestertons erfolgreichen oberflächentoleranten Beschichtungen durchgeführt. Diese Produkte liefern in nur 1 Schicht zuverlässigen Schutz für anspruchsvolle Anwendungsparamater – ein essentieller Vorteil gegenüber Mehrschichtsystemen.  

 

Chestertons wirtschaftliche Premium-Beschichtungen CERAMIC-POLYMER STP-EP und 
CERAMIC-POLYMER STP-EP-HV werden im einfachen Airless-Spritzverfahren oder mit konventionellen Handwerkzeugen appliziert. Beide Produkte sind als Innen- und Außenbeschichtung für hohe Produktanforderungen geeignet. In Kombination mit dem 1A-Topcoat PROGUARD 169 (37) wird Korrosionsschutz auf höchstem Level geboten.

 

Technische Details

Projekt: Außen- und Innenbeschichtung von Industriewassertank

Beschichtete Fläche: 3.150 m2

Beschichtungsprodukte und Schichtstärken

Innen: Ceramic-Polymer STP-EP-HV; 500 µm

Außen: Ceramic-Polymer STP-EP; 200 µm

             Proguard 169 (37); 70 µm

 

 

Innenbeschichtung: CERAMIC-POLYMER STP-EP-HV ist die Produktversion mit „hoher Viskosität“ aus der STP-EP-Fertigungsreihe. Diese oberflächentolerante 2-Komponenten Keramik-Epoxidharzbeschichtung bietet exzellenten Korrosionsschutz mit hoher Chemikalienresistenz und Abriebfestigkeit. Das Produkt wird unkompliziert im Airless-Spritzverfahren in einer dicken Schicht aufgebracht; dadurch erreicht es umfassende Schutzeigenschaften bei minimalen Applikationskosten. Bei diesem Projekt reicht eine Schichtstärke von 500 µm für die dauerhafte Resistenz gegen das Industriewasser.

 

 

Externe Grundbeschichtung: CERAMIC-POLYMER STP-EP; die Dünnfilmbeschichtung ermöglicht langfristigen Korrosionsschutz für extrem aggressive Umgebungen. Das Produkt stellt die optimale Basis für qualitative Deckbeschichtungen dar. Zum Schutz des Großtanks wurde eine Schicht von 200 µm im Airless-Verfahren appliziert. Nach einer Aushärtungszeit von wenigen Stunden konnte die Fläche mit dem Topcoat überbeschichtet werden.  

 

 

Externe Endbeschichtung: PROGUARD 169 (37) ist eine hochvernetzte 2-Komponenten Polyurethanbeschichtung. Der Topcoat bietet Resistenzen gemäß ISO 12944-2, Korrosivitätskategorie C5. Daher ist es das ideale Produkt für anspruchsvolle Industrieumgebungen. PROGUARD 169 (37) ist erhältlich in RAL und NCS Farben, es kann in einer dünnen Schicht aufgetragen werden und zeigt eine schnelle Aushärtung. In diesem Fall wurde eine Schicht von 70 µm durch Airless-Spritzen appliziert.

 

18. Aug 2020

Bewerten Sie diesen Artikel

1 Bewertung (Durchschnitt: 3)

Teilen Sie diesen Artikel

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Stephanie Wünsch (Tel.: 052239627623), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 297 Wörter, 2790 Zeichen. Artikel reklamieren

Die Chesterton International GmbH stellt hochwertige Korrosionsschutzbeschichtungen für verschiedenste Anwendungsbereiche her.
Durch die Einbindung von mikroskopischen Keramik- und Spezial-Partikeln werden Beschichtungen mit hoher chemischer Beständigkeit, spezielle Beschichtungssysteme für Biogasanlagen oder den Abwasser-Bereich oder auch spezifische Tankinnenbeschichtung für Produktions- und Lagerbehälter jeglicher Art erzeugt. Darüber hinaus enthält das Portfolio geprüfte Beschichtungen mit unbedenklicher Trinkwasserechtheit. Appliziert werden die Korrosionsschutzsysteme direkt auf Stahl oder Beton ohne Anwendung einer Grundierung, daher lassen sich hohe Haftungsfestigkeiten erreichen.

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Chesterton International GmbH


10.11.2020:     Durch den Einbau der Schleusentore konnte die Speicherkapazität des Corumana-Staudamms von 720 Millionen auf 1,25 Milliarden Kubikmeter erhöht werden. Ein großer Beitrag für die Bewirtschaftung des Landes; es können bedeutend mehr Nahrungsmittel in der Provinz Maputo erzeugt werden.   Das wechselnde feuchte Klima (Feucht- und Trockenzeiten mit hohen Temperaturen) in Mosambik sowie der ständige Kontakt mit dem Flusswasser beschleunigen die Korrosion von Metallbauteilen. Zudem sind die Teile des Staudamms einer hohen mechanischen Reibung ausgesetzt. Für diesen anspruchsvollen Eins... | Weiterlesen

24.09.2020: Beschichtungen, die in Schwimmbecken oder Lagerbehältern für Chlorwasser verwendet werden, müssen verschiedenartige Resistenzen aufweisen. Die Abdichtung zum Betonuntergrund ist genauso entscheidend für den dauerhaften Betrieb wie die Stabilität gegen Chlor. In Pools muss weiterhin eine gute Resistenz gegen UV-Strahlung und Abrieberscheinungen gegeben sein.    Details zu den Applikationen Projekt 1: Schwimmbad/ Babybecken - Waiblingen Produkte: Grundierung - CP-SYNTHOFLOOR 8010 Zwischenschicht - PROGUARD CN 200 weiß/ blau Deckschicht - PROGUARD 169 (PTC) weiß/ blau   Projekt 2: 4 Lag... | Weiterlesen

Wirkungsvolle Grenze für Chemikalien:

Beschichtung von Secondary-Containment-Bereiche für Raffinerie in Italien

02.09.2020
02.09.2020: Für Abfüll- und Umschlagplätze in Raffinerien und anderen chemischen Industrieanlagen ist eine zuverlässige Sekundärsperre unerlässlich.Tanks und Behälter mit umweltgefährdenden Substanzen – ob unter freiem Himmel oder innerhalb eines Lagerbebäudes – benötigen einen chemiefesten Auslaufschutz. Die Firma „Uniresine srl“ führte die Sanierung der Tanktassen durch. Die Umgebungen wurden gesäubert, die beschädigten Betonflächen neu aufgebaut. Der Systemaufbau der Beschichtungen erfolgte mit konventionellen Handwerkzeugen. Technische Details Projekt: Beschichtung von Beton-Auff... | Weiterlesen