Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Mehr Transparenz macht Qualitäts- und Serviceleistung von Bauunternehmen berechenbarer

Von BHR BAUHERRENreport GmbH

Verlässliche Qualitätsmerkmale generieren einen Sog

Verlässlichkeit und Berechenbarkeit sind Tugenden, die aus der Sicht von Bauinteressenten ein enormes Gewicht bei deren Auftragserteilung im Haus- und Wohnungsbau haben. Insbesondere in punkto Qualität und Kundenzufriedenheit spielen sie zusammen als Zuverlässigkeit eine besondere Rolle.

Stellt sich die Frage, wie Zuverlässigkeit nach außen sichtbar und damit wahrnehmbar dargestellt werden kann. Dann könnten Bauunternehmen mit dieser sogar einen Sog auf Bauinteressenten ausüben.

Belastbare Qualitätsmerkmale generieren Sog

"Laufen Sie niemals hinter Ihren Kunden her, sondern sorgen Sie dafür, dass Ihre Kunden auf Sie zukommen". In diesem Zitat von Peter Sawtschenko steckt eine Menge Wahrheit. Allerdings schaffen viele Bauunternehmen das nicht, weil sie nicht ausreichend verlässlich und damit aus Sicht von Bauinteressenten nicht gut genug sind.

Qualitätsbewertungen einsetzen

Qualitätsbewertungen übergebener Bauherren zeigen, wie verlässlich ein Bauunternehmen unterwegs ist. Darüber lassen Bauinteressenten motivieren, von sich aus auf Bauunternehmen zuzugehen und den persönlichen Kontakt aufzunehmen. Qualitätsinformationen aus erster Hand generieren eben diesen Sog: Bauherren müssen es schließlich wissen.

Verlässlichkeit zeigen macht attraktiv

Bauherren als direkt Betroffene können als einzige die gesamte Zusammenarbeit vom Anfang bis zur Abnahme im Detail beurteilen. Kommen Informationen über die Zuverlässigkeit eines Bauunternehmens an die Öffentlichkeit, nehmen diese erheblichen Einfluss auf Entscheidungen von Bauinteressenten. Zuverlässigkeit zu zeigen macht das Bauunternehmen attraktiver.

Bauherren einspannen und Ergebnisse im Netz veröffentlichen

Für leistungsstarke Bauunternehmen bedeutet das, entsprechende Bewertungen ihrer Bauherren einzuholen, auszuwerten und im Internet zu publizieren. Damit eine solche Aktion sich lohnt, sollte unbedingt seriös vorgegangen werden. Das bedeutet, nicht etwa ein paar, sondern alle übergebenen Bauherren eines exakt definierten Zeitraumes sollten schriftlich befragt werden.

Solide Ergebnisse generieren

Dann sind die Ergebnisse einer Bauherrenbefragung authentisch, glaubwürdig, verbindlich und im Einzelfall belegbar. Außerdem lassen sich schriftliche Befragungsergebnisse hervorragend auf der Homepage abbilden.

Nutzen für Bauinteressenten

Bauinteressenten profitieren von den in Text und Bild bzw. Grafiken dargestellten Ergebnissen. Sie erhalten durch diese eine bessere, zielführende Orientierung innerhalb des Wettbewerbs.

Homogene, gute Ergebnisse weisen auf eine hohe Verlässlichkeit in Form von Zuverlässigkeit hin. Das gibt Bauinteressenten ein wichtiges Plus an Sicherheit und Grundvertrauen und beschleunigt deren Entscheidungsfindung für das transparent arbeitende Bauunternehmen.

Nutzen für Bauunternehmen

Veröffentlichungen im Internet generieren eine hohe Reichweite und steigern dadurch den Bekanntheitsgrad einer Marke bzw. des Bauunternehmens: und zwar weit über das angestammte Gebiet hinaus. Das wiederum lockt neue, qualifizierte Bauinteressenten an und sorgt für mehr Absatz und zusätzlichen Umsatz.

Abgrenzung mit Verlässlichkeit

Bauinteressenten erwarten persönliche Sicherheit in Form einer hohen Verlässlichkeit von ihrem zukünftigen Baupartner. Mehr jedenfalls, als Wettbewerber ihnen bieten. Fach- und Verkaufsberater in Bauunternehmen sollten diese Erwartung erfüllen, indem sie die Wirkung von Qualitäts-Bewertungen, Referenzen, Rezensionen, Empfehlungen übergebener, erfahrener Bauherren via Internet-Veröffentlichungen zur schärferen Abgrenzung einsetzen. Neue Bauinteressenten reagieren entsprechend positiv.

Fazit:

Mit einem aussagekräftigen Qualitätsprofil in Richtung ihrer Verlässlichkeit erzeugen Bauunternehmen einen unwiderstehlichen Sog auf Bauinteressenten. Durch mehr Sichtbarkeit, Aufmerksamkeit und Wahrnehmung werden zusätzliche Bauaufträge realisiert und gleichzeitig die Budgets für konventionelle Werbung reduziert.

PS: Nutzen Sie jetzt die Gelegenheit, Kosten zu sparen und mit deutlich reduziertem Werbeaufwand ein im Netz sichtbares Qualitäts-Profil mit allen Vorteilen einer scharfen Abgrenzung zu Wettbewerbern zu generieren.

BAUHERRENreport GmbH: Qualität einzigartig darstellen, indem diese zum Blickfang mit Sogwirkung gemacht wird.

Verantwortlich: Theo van der Burgt (Geschäftsführer)

17. Okt 2020

Bewerten Sie diesen Artikel

13 Bewertungen (Durchschnitt: 4.7)

Teilen Sie diesen Artikel

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Theo van der Burgt (Tel.: 01722132602), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 505 Wörter, 4547 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unser Kerngeschäft besteht aus QUALITÄTS-EMPFEHLUNGSMARKETING für Bauunternehmen. Dazu bedienen wir uns authentischer, repräsentativer Qualitätsbewertungen aus schriftlich durchgeführten Bauherrenbefragungen.


Die BAUHERRENreport GmbH ist das einzige Unternehmen in Deutschland, das sich ausschließlich auf die Ermittlung und Veröffentlichung der zertifizierten Qualitäts-Performance für Bauunternehmen spezialisiert hat.


Um Bauqualität professionell zu ermitteln und zu kommunizieren, arbeitet das Unternehmen mit dem ifb Institut für Qualitätssicherung im Bauwesen GmbH zusammen. Beide Unternehmen betreiben die Qualitätsplattform BAUHERREN-PORTAL sowie diverse Bauqualitäts-Blogs, Foren und andere Seiten in den Sozialen Medien.


In der BAUHERRENreport GmbH geht es um Referenzmarketing: Testimonials in Form von Erfahrungen, Bewertungen, Rezensionen, Referenzen und Kundenstimmen. Wir sichern die Verbindlichkeit unserer Empfehlungen durch repräsentative, schriftlich-verbindliche Bauherren-Befragungen ab und zitieren ausschließlich Ergebnisse aus deren Inhalten.


Zielgruppe sind Inhaber-geführte, regionale Haus- und Wohnungsbau-Unternehmen: Bauträger und Baubetreuer, Fertig- und Massivhaus-Hersteller, die in ihrem Einzugsgebiet eine führende Qualitätsposition ausfüllen können.


Jedes Bauunternehmen bekommt einen Gebietsschutz mit vertraglich abgesicherter Alleinstellung für das relevante Einzugsgebiet bzw. den Landkreis des Firmensitzes.


Themen: Qualitäts-Empfehlungsmarketing, Bewertungsmarketing, Performancemarketing, Rezensionsmarketing, Influencer-Marketing, Wettbewerbsabgrenzung, Abgrenzungsmarketing.


Sichern Sie Ihrem Bauunternehmen einen einzigartigen Wettbewerbsvorsprung durch eine scharfe und einzigartige Qualitätsabgrenzung!


Für die Qualitätsgemeinschaft Theo van der Burgt (Geschäftsführer)


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von BHR BAUHERRENreport GmbH


Bauunternehmen: 2021 auf Qualitäts-Marketing für Absatz- und Umsatzsteigerung setzen

Quaitätsbewertungen von Bauherren in Außendarstellung einbauen

30.10.2020
30.10.2020: Chance für Erfolge Bauunternehmer, die ihre Qualitäts- und Serviceleistungen genau kennen und wissen, dass sie im Vergleich mit Wettbewerbern sicherlich gut abschneiden, sollten 2021 das Thema Qualitäts-Marketing auflegen. Das ist ein erprobter und innovativer Weg, um ein gutes Bauunternehmen besser und schärfer von Wettbewerbern abzugrenzen. Damit lässt sich auch ein nachhaltiger Vorsprung im Markt erzielen, der nachweislich zu mehr Absatz und Umsatz führt "Mut steht am Anfang des Handelns" (Demokrit) Um mit Qualitäts-Marketing zu beginnen, ist es lediglich erforderlich, geeigneten Qua... | Weiterlesen

29.10.2020
29.10.2020: Das zeigen unzählige, von uns in den letzten Jahren schriftlich durchgeführte Bauherrenbefragungen. Wir unterstützen Bauunternehmen aus dem privaten Haus- und Wohnungsbau seit vielen Jahren in der Akquisition neuer Bauinteressenten und in der zielführenden Gewinnung von Bauaufträgen. Persönliche Unsicherheit wächst mit der Zeit Abgesehen von der mangelnden Vergleichbarkeit der Angebote, deren Leistungs- und Preisdifferenzen Bauinteressenten leider zu oft nicht bewusst sind, werden sie verunsichert. Überall bekommen sie ähnliche Werbemittel in die Hand. Nahezu jede Anbieter-Homepage se... | Weiterlesen

Mit Qualitäts-Marketing zu mehr Empfehlungen und Vertriebserfolg in Bauunternehmen

Auftragsgewinnung über konventionelle Maßnahmen rückläufig

28.10.2020
28.10.2020: Die verbleibenden etwa 20% verteilen sich auf Maßnahmen der Alltagspraxis wie Bauschilder, Hausbesichtigungen uvm. Wenig bis nichts tragen Imagebroschüren, Haus- oder Produktkataloge, Kundenzeitschriften etc. zur Auftragsgewinnung bei. Deshalb wird es für Bauunternehmer immer wichtiger, ihr Empfehlungsmanagement mit zufriedenen Bauherren zielführend auszubauen. Empfehlungsmanagement ausbauen Am besten gelingt dies über bereits erbrachte und verbindlich von Bauherren bestätigte Qualitäts- und Serviceleistungen. Diese beinhalten weder Eigenlob noch Selbstbeweihräucherung. Bauherren ber... | Weiterlesen