Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Smartmile startet in den Niederlanden eine Nachhaltigkeitsinitiative gemeinsam mit Eden Reforestation Projects

Von Smartmile Deutschland GmbH

  Vom 27. November bis 4. Dezember 2020 haben Smartmile-Kunden in Holland die Möglichkeit, den Black Friday grüner zu gestalten. Sieben Smartmile Paketautomaten an verschiedenen Standorten sind während dieser Zeit ganz der Wiederaufforstung von durch Abholzung zerstörten Landstrichen in Entwicklungsländern gewidmet. Die Black Friday Initiative markiert den Beginn einer langfristigen und nachhaltigen Partnerschaft mit Eden Reforestation Projects und geht nahtlos in die “Smartmile Open Doors” Kampagne über.

Der Black Friday umfasst eine Fülle von verlockenden Angeboten die viele Konsumenten gerne für sich nutzen. Die meisten Onlineshops verlängern inzwischen ihre Sonderaktionen weit über den Black Friday hinaus auf ein Black Weekend oder gar eine ganze Black Week. Durch die vermehrten Online-Bestellungen steigert  sich in dieser Zeit jedoch nicht nur das Paketvolumen, auch der CO² Ausstoß wächst mit jedem zusätzlichen Paket. 

Eine nachhaltigere Alternative zur Heimzustellung bieten Paketautomaten, sie zentralisieren die Zustellung für Kurierdienste, reduzieren dadurch den Verkehr zu den einzelnen Häusern und minimieren die Notwendigkeit mehrerer Zustellversuche, sollten die Empfänger nicht zu Hause sein. Befinden sich diese Paketautomaten an strategisch günstigen Standorten wie Supermärkten, ermöglichen sie es den Kunden, das Abholen von Paketen mit dem Lebensmitteleinkauf zu verbinden. 

Paketautomaten tragen folglich dazu bei, den ökologischen Fußabdruck der Paketzustellung zu reduzieren, was bei Aktionen wie dem Black Friday und dem aktuellen Boom des E-Commerce zusehends an Bedeutung gewinnt. Auch wenn es ungewöhnlich erscheint, sich am Black Friday mit dem Thema Nachhaltigkeit zu befassen, soll die Green Friday Kampagne von Smartmile dazu beitragen, das Bewusstsein der Verbraucher für nachhaltigere Zustelloptionen zu schärfen. 

"Für Smartmile ist Nachhaltigkeit ein unglaublich wichtiges Thema. Teil eines Teams zu sein, das ständig mit großen und kleinen Ideen und Initiativen aufwartet, um unser Unternehmen und möglicherweise auch unsere Branche in Richtung einer nachhaltigeren Zukunft zu verändern, macht mich sehr stolz.” Erklärt Steffen Luippold, CTO bei Smartmile.

Die Smartmile-Kampagne zum Black Friday

Vom 27. November bis einschließlich 4. Dezember widmet Smartmile die gesamten Schließfächer von sechs Paketautomaten in den Niederlanden der Wiederaufforstung. Das Unternehmen möchte die Kunden motivieren, eine nachhaltigere Zustelloption für ihre Paketlieferungen zu wählen. Smartmile spendet Gelder an Eden Reforestation Projects, welche für jedes Paket, das von den Kunden abgeholt, retourniert oder versendet wird, einen Baum in Madagaskar, Mosambik oder Kenia pflanzt.

Um an der Kampagne zum Green Friday teilzunehmen, wählen die niederländischen Verbraucher DHL als ihren Paketdienst und einen der folgenden sechs Smartmile-Standorte:

Lidl Enschede, Lidl Veenendaal, Lidl Deventer, Lidl Oud-Beijerland, Lidl Huizen, Lidl Apeldoorn Anklaar.

“Smartmile Open Doors” Initiative mit Eden Reforestation Projects

Die Black Week bildet zudem den Ausgangspunkt für die langfristig angelegte “Smartmile Open Doors” Initiative, einer dauerhaften Partnerschaft mit Eden Reforestation Projects. Ab dem 5. Dezember 2020 werden alle Smartmile Paketautomaten, die bis dato in den Niederlanden installiert sind, jeweils ein gekennzeichnetes Schließfach aufweisen. Für jedes Paket, das über diese Schließfächer abgeholt, retourniert oder versendet wird, spendet Smartmile dauerhaft Gelder pro Paket an Eden Reforestation Projects. Die Kunden erhalten somit die Möglichkeit, Paket für Paket zu einer besseren Welt beizutragen.

"Wir freuen uns über unsere Partnerschaft mit Eden Reforestation Projects, um einen nächsten Schritt in unserem Engagement zur nachhaltigen Entwicklung zu tun", sagt Frank van Os, CCO von Smartmile.

Für mehr Informationen: https://www.smartmile.nl/sustainability 

Kontakt: 

Aku Happo, CEO: Aku@smartmile.eu , Phone +358 40 562 7065

 

Frank van Os, CCO: Frank@smartmile.eu, Phone +31 683969766

 

Smartmile

Smartmile schafft die bequemste, nachhaltigste und effizienteste Paketerfahrung durch ein offenes und gemeinsam genutztes Paketautomaten-Netzwerk. Smartmile ist ein internationales Startup, dessen Cloud-basierte Software-Plattform die Paketautomaten mit jedem Online-Käufer, Kurierdienst und Einzelhändler verbindet und so eine neue Kurier- und Hardware-unabhängige Lösung für die Zustellung auf der letzten Meile schafft. Derzeit ist Smartmile in Finnland, den Niederlanden und Deutschland tätig und liefert wöchentlich Tausende von Paketen an Kunden aus. Das Ziel von Smartmile ist es, bis 2023 die größte offene & gemeinsam genutzte Zustellinfrastruktur für Pakete in Europa aufzubauen. Bequem für die Kunden, effizient für die Partner und entlastend für die Umwelt.

 

Eden Reforestation Projects

Eden Reforestation Projects wurde 2005 gegründet und ist eine gemeinnützige Organisation, die sich in Entwicklungsländern für den Wiederaufbau von Naturlandschaften einsetzt, die durch die Abholzung zerstört wurden. Eden arbeitet direkt mit Dörfern und Gemeinden zusammen, die infolge der Abholzung und Zerstörung des Landes, das sie ernährt, verarmt sind. Eden beschäftigt Tausende von Einheimischen und bietet ihnen die nötige Ausbildung und Arbeitsmittel um jedes Jahr Millionen von Bäumen zu pflanzen, zu züchten und bis zur Reife zu schützen. 2020 wurden bereits mehr als 400 Millionen Bäume in acht Ländern gepflanzt.

 

27. Nov 2020

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Angela Nisch (Tel.: 07452635400), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 703 Wörter, 6680 Zeichen. Artikel reklamieren

Smartmile schafft die bequemste, nachhaltigste und effizienteste Paketerfahrung durch ein offenes und gemeinsam genutztes Paketautomaten-Netzwerk. Smartmile ist ein internationales Startup, dessen Cloud-basierte Software-Plattform die Paketautomaten mit jedem Online-Käufer, Kurierdienst und Einzelhändler verbindet und so eine neue Kurier- und Hardware-unabhängige Lösung für die Zustellung auf der letzten Meile schafft. Derzeit ist Smartmile in Finnland, den Niederlanden und Deutschland tätig und liefert wöchentlich Tausende von Paketen an Kunden aus. Das Ziel von Smartmile ist es, bis 2023 die größte offene & gemeinsam genutzte Zustellinfrastruktur für Pakete in Europa aufzubauen. Bequem für die Kunden, effizient für die Partner und entlastend für die Umwelt.

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6