Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Historischer Charme mit heutigen Standards: handgefertigte Holzfenster für die Alte Samtweberei

Von Frovin GmbH

Mehrere Jahrhunderte war Krefeld berühmt für Samt und Seide. Vom Ende des 19. Jahrhunderts bis 1970 wurden in der Alte Samtweberei kostbare Stoffe gefertigt. Anschließend zog die Stadtverwaltung dort ein, ab 2007 war das Areal ungenutzt. Heute sind in den historischen Gebäuden kleine Start-up-Firmen, Büros und innovative Wohnprojekte untergebracht. Dazu wurde die Alte Samtweberei nach Vorgaben des Denkmalschutzes saniert und mit moderner Haustechnik ausgestattet. Die neu eingesetzten Fenster entsprechen bei Wärme- und Schallschutz modernen Standards.

Mehrere Jahrhunderte war Krefeld berühmt für Samt und Seide. Vom Ende des 19. Jahrhunderts bis 1970 wurden in der Alte Samtweberei kostbare Stoffe gefertigt. Anschließend zog die Stadtverwaltung dort ein, ab 2007 war das Areal ungenutzt. Heute sind in den historischen Gebäuden kleine Start-up-Firmen, Büros und innovative Wohnprojekte untergebracht. Dazu wurde die Alte Samtweberei nach Vorgaben des Denkmalschutzes saniert und mit moderner Haustechnik ausgestattet. Die neu eingesetzten Fenster entsprechen bei Wärme- und Schallschutz modernen Standards.

Der Bauherr wollte mit diesem Projekt ein Stück Stadtgeschichte bewahren, die Entwicklung des Stadtviertels sowie die Stärkung des Gemeinwesens vorantreiben. Die Mieten im Pionierhaus aus den 60er-Jahren sind für die kleinen Start-up-Unternehmen mit ihren meist jungen Firmengründern gering. Dafür bringen die Mieter pro Quadratmeter jährlich eine Stunde gemeinnützige Arbeit in das Viertel ein, von denen der ganze Stadtteil profitiert.

Bei der Sanierung sollten die rechteckigen großen Stahlfenster erhalten bleiben. Dies war eine heikle Aufgabe, denn zum einen sollte die notwendige Dämmung garantiert werden, zum anderen sollten die alten Fensterflügel problemlos geöffnet werden können. Die Lösung boten Berliner Fenster aus Lärchenholz von Frovin, als Hinterbaufenster angebracht. Da sie dem Wetter nicht ausgesetzt sind, genügte es, das Holz mit einem ökologischen weißen Anstrich des Naturfarben-Herstellers Kreidezeit zu ölen.

Eine zentrale Vorgabe des Denkmalamtes waren besonders schmale Profile für die 283 Fenster. Dafür nutzte Frovin Holz mit hoher Dämmwirkung. Dadurch konnte – ohne Kompromisse bei Wärme- und Schallschutz eingehen zu müssen – die traditionelle Optik der alten, nur einfach verglasten Fenster rekonstruiert werden. Die Alte Samtweberei liegt an keiner Hauptverkehrsstraße, so erwies sich die Schallschutzklasse 3 als ausreichend, wenngleich SSK 4 ebenso möglich gewesen wäre.

Die Fenster für die hohen Räume hat Frovin schrittweise gefertigt, denn die ursprünglichen Steinbogenfenster differierten jedes Mal um einige Zentimeter. Deshalb war beim Aufmaß besondere Präzision vonnöten. Doch der Aufwand hat sich gelohnt, dann die schön geschwungenen Fenster geben der Fassade ein freundliches Gesicht und sorgen innen für Atmosphäre und Behaglichkeit. Die klassischen Holzfenster mit moderner Prägung von Frovin verbinden Altes und Neues und bewahren dennoch den Charme der Alten Samtweberei.

11. Mrz 2021

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Torsten Küster (Tel.: 08293 9650080), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 338 Wörter, 2638 Zeichen. Artikel reklamieren

Über Frovin GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Frovin GmbH


23.09.2020: Eigentlich genau das Richtige für Frau Holle, um sich hinauszulehnen und ihre Kissen aufzuschütteln: dänische Fenster von Frovin. Der Clou dieser Holzfenster besteht darin, dass sie sich nach außen öffnen lassen. Der Hintergrund ist der, dass Sturm und Wind die Fenster im hohen Norden sonst eindrücken könnten. Aber auch hierzulande hat das Öffnen nach außen einen Vorteil: zum Lüften muss vorher niemand die Fensterbank abräumen oder die Vorhänge beiseite ziehen. Die dänischen Fenster von Frovin werden handgefertigt und verfügen über schlanke Profile und schmale Sprossen, die ledi... | Weiterlesen

27.11.2019:   Dänische Holzfernster stehen ganz in der Tradition des skandinavischen Designs und versprühen mit ihren schlanken Profilen, den zarten, fast schon spielerisch anmutenden Sprossen und den schlichten Beschlägen einen besonders authentischen Charme. In der klassischen Variante mit zusätzlichen Profilfräsungen eignen sie sich perfekt für die Sanierung denkmalgeschützter Altbauten. Aber auch beim Neubau setzen die dänischen Holzfenster stilvolle Akzente: Die moderne Variante besticht durch ihre unaufdringliche Optik und ausgewogene Proportionen. Geöffnet werden die Fenster charakteris... | Weiterlesen

05.08.2019: In den warmen Monaten möchte jeder gerne mit ein paar schnellen Handgriffen den Wohnbereich um die Terrasse, den Balkon oder den Garten erweitern können – am besten ohne störende Türelemente und Rahmen. Eine besonders spektakuläre Lösung bieten dabei Falttüren. Die komplexen Konstruktionen lassen sich auf einer Breite von bis zu sechs Metern öffnen.   „Es kommt vor allem auf Stabilität und eine perfekte Isolierung an“, weiß Theo Opgenorth von Frovin. Der Tür- und Fensterspezialist arbeitet deshalb mit dem dänischen Premiumproduzenten Lacuna zusammen. Die Türen werden aus Th... | Weiterlesen