Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

AmmPower Corp. meldet globale Marine-Initiative und Aufnahme von John Tercek, Veteran der maritimen Infrastruktur, in sein Board of Advisors

Von AmmPower Corp.

10. Juni 2021, Vancouver (British Columbia) - AmmPower Corp. (CSE: AMMP, OTCQB: AMMPF, FWB: 601A) (AmmPower oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen im Begriff ist, eine 100-%-Tochtergesellschaft namens AmmPower Marine Corp. (AMC) zu gründen, die unter der bereits zuvor bekannt gegebenen Sparte AmmPower Ammonia & Alternative Energy tätig sein wird, und außerdem John Tercek in seinem Advisory Board willkommen zu heißen. AmmPower Marine Corp. Der Schwerpunkt der globalen Marine-Initiative von AmmPower wird darauf liegen, seine umweltfreundlichen Ammoniak-Produktionsanlagen und -Technologien in die maritime Industrie zu bringen. Sie wird unter der Leitung von President und CEO Rene Bharti sowie von Gary Benninger durchgeführt werden, um die maritimen Beziehungen weiterzuentwickeln. Das Unternehmen plant, seine bevorstehenden kleinen und großen Pilotanlagenprojekte zu nutzen, um einen Machbarkeitsnachweis zu erbringen und seine eigene Technologie zu validieren. AMC peilt die Schifffahrtsindustrie an und richtet sein Hauptaugenmerk auf Hafenanlagen, Infrastruktur, Frachtschiffe, Kreuzfahrtschiffe, Bunkerprozesse und Vertriebsknotenpunkte. Ernennung von John Tercek John Tercek ist ein Rechtsanwalt und Finanzier mit einer Erfahrung 40 Jahren bei der internationalen Projektentwicklung und -finanzierung. Er begann seine Karriere bei einem Wall-Street-Unternehmen und wurde anschließend Partner eines Boutique-Finanzunternehmens, das 1 Milliarde $ für die Projektentwicklung in den USA aufbrachte. In den 1990er Jahren wechselte Tercek in die Branche der erneuerbaren Energien und im Rahmen seiner Arbeit bei einem Boutique-Entwickler konnte er einige der ersten Windentwicklungen in Europa, einschließlich des Vereinigten Königreichs und Spanien, organisieren. John wurde im Jahr 1999 schließlich von Royal Caribbean Cruises Ltd. (RCL) angeworben, um dessen internationale Hafeninfrastruktur-Investitions- und Entwicklungsinitiative über 20 Jahre lang zu leiten. Unter seiner Führung avancierte RCL zum führenden Investor, Entwickler und Betreiber von Kreuzfahrthäfen. Tercek arbeitete an unterschiedlichen Infrastrukturmöglichkeiten in nahezu 40 Ländern - zusätzlich zur Entwicklung und Privatisierung von Häfen in 14 Ländern, was einer Investition in Höhe von insgesamt 1 Milliarde $ entspricht. Tercek fungiert zurzeit als Director von GPMCS, einem internationalen Projektentwickler und Finanzberater. GPMCS strukturiert Fremd- und Eigenkapital für mehrere große Frachthäfen und ein halbes Dutzend Projekte in den Bereichen Solarenergie und andere erneuerbare Energien auf Versorgerebene in unterschiedlichen Ländern. Tercek besuchte die Wharton School of Business an der University of Pennsylvania sowie die Fordham School of Law. Er ist Mitglied der New York Bar Association und lebt zurzeit in Phoenix in Arizona. Tercek sagte: Angesichts meines Hintergrunds im Bereich der erneuerbaren Energien und meiner globalen Erfahrung, insbesondere hinsichtlich der Hafeninfrastruktur, war die Partnerschaft mit AmmPower ein logischer Schritt. In Anbetracht des globalen Wandels hin zu grüner Infrastruktur in der maritimen Industrie gibt es einen offensichtlichen Bedarf an Unternehmen wie AmmPower, die ihre Technologien bereitstellen, und ich freue mich darauf, AmmPower bei seinen Herausforderungen zu unterstützen, indem ich seine Position in der Schifffahrtsindustrie in Zukunft stärken werde. Rene Bharti, President von AmmPower, sagte: Es ist uns eine Ehre, jemanden mit dem Know-how von Tercek im Advisory Board von AmmPower zu haben. Johns 20-jährige Erfahrung bei einer der größten Kreuzfahrtgesellschaften zusätzlich zu seinem Know-how im Bereich der erneuerbaren Energien ist eine seltene Kombination. Seine langjährige Erfahrung bei der weltweiten Hafenentwicklung wird es AMC ermöglichen, sich in diesem großen Geschäftsbereich weiterzuentwickeln. Für das Board of Directors: Gary Benninger Chief Executive Officer Über AmmPower AmmPower ist ein Ressourcenexplorationsunternehmen, das sein Hauptaugenmerk immer mehr auf saubere Energien richtet. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Vancouver in British Columbia und besitzt das Lithium-Explorationskonzessionsgebiet Whabouchi South in der Region James Bay / Eeyou Istche in Quebec. Außerdem hält das Unternehmen eine Option auf das Goldkonzessionsgebiet Titan im Gebiet Klotz Lake im Nordwesten von Ontario. Darüber hinaus arbeitet das Unternehmen zusammen mit seinem Partner ORF Technologies Inc. mit Sitz in Toronto in Kanada an der Entwicklung einer eigenen Lösung für die Herstellung von grünem Ammoniak und grünem Wasserstoff und erforscht außerdem revolutionäre Katalysatormethoden für die gemeinsame Reaktion von Stickstoff und Wasserstoff, um 100 Prozent sauberes und kosteneffizientes grünes, türkises und blaues Ammoniak zu erzeugen. Investor Relations 604-398-3379 invest@ammpower.com Zukunftsgerichtete Aussagen Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die Risiken und Ungewissheiten unterliegen, unter anderem in Bezug auf den erwarteten Zeitpunkt der Umfirmierung und der Änderung des Börsenkürzels. Alle darin enthaltenen Aussagen, die keine historischen Fakten darstellen, sind als zukunftsgerichtete Aussagen zu betrachten. Das Unternehmen stellt zukunftsgerichtete Aussagen zur Verfügung, um Informationen über aktuelle Erwartungen und Pläne in Bezug auf die Zukunft zu vermitteln, und die Leser werden darauf hingewiesen, dass solche Aussagen möglicherweise nicht für andere Zwecke geeignet sind. Es liegt in der Natur der Sache, dass diese Informationen allgemeinen oder spezifischen Risiken und Ungewissheiten unterliegen, die dazu führen können, dass sich Erwartungen, Prognosen, Vorhersagen, Projektionen oder Schlussfolgerungen als nicht zutreffend erweisen, dass Annahmen nicht korrekt sind und dass Ziele, strategische Ziele und Prioritäten nicht erreicht werden. Zu diesen Risiken und Ungewissheiten gehören unter anderem jene, die in den öffentlichen Einreichungen des Unternehmens unter dem SEDAR-Profil des Unternehmens unter www.sedar.com identifiziert und berichtet werden. Das Unternehmen hat sich bemüht, wichtige Faktoren aufzuzeigen, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Informationen beschrieben sind. Es können aber auch andere Faktoren dazu führen, dass die Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Informationen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen erheblich von solchen Aussagen abweichen. Das Unternehmen hat, sofern nicht gesetzlich vorgeschrieben, weder die Absicht noch die Verpflichtung, zukunftsgerichtete Informationen aufgrund neuer Erkenntnisse, zukünftiger Ereignisse bzw. sonstiger Umstände zu aktualisieren oder zu korrigieren. Die Canadian Securities Exchange (CSE) hat den Inhalt dieser Pressemeldung weder geprüft noch genehmigt oder missbilligt. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert, Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!
10. Jun 2021

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, AmmPower Corp., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 976 Wörter, 7863 Zeichen. Artikel reklamieren

Über AmmPower Corp.


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 2 + 9

Weitere Pressemeldungen von AmmPower Corp.


26.07.2021: AmmPower erzeugt sauberen Kraftstoff für Porto Central und unterstützt Produktion von Gründünger für Landwirtschaft und Agrarindustrie in Brasilien 26. Juli 2021 Vancouver (British Columbia). AmmPower Corp. (CSE: AMMP, OTCQB: AMMPF, FWB: 601A) (AmmPower oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass es eine Absichtserklärung mit Porto Central im brasilianischen Bundesstaat Espírito Santo, nahe der Staatsgrenze zu Rio de Janeiro, hinsichtlich der Entwicklung einer Produktionsanlage, der Lagerung sowie des Vertriebs von grünem Ammoniak unterzeichnet hat. Porto Central wird als ... | Weiterlesen

23.06.2021: Paul war zwischen 2011 und 2014 als Chief Technical Officer bei Ford Motor Company tätig Vancouver (British Columbia), 23. Juni 2021. AmmPower Corp. (CSE: AMMP, OTCQB: AMMPF, FWB: 601A) (AmmPower oder das Unternehmen) freut sich, mit sofortiger Wirkung die Ernennung von Paul Mascarenas OBE, zum Senior Advisor und Chairman des Advisory Board bekannt zu geben. Paul Mascarenas ist eine erfahrene Führungskraft, die zurzeit als Mitglied des Board of Directors von ON Semiconductor (NASDAQ: ON), der United States Steel Corporation (NYSE: X), der Shyft Group (NASDAQ: SHYF) und Borg Warner Inc. (NY... | Weiterlesen

21.06.2021: AmmPower ist nun in der Lage, mit seinem neuartigen Verfahren grünen Wasserstoff aus Ammoniak vor Ort zu produzieren. 21. Juni 2021, Vancouver (British Columbia). AmmPower Corp. (CSE: AMMP, OTCQB: AMMPF, FWB: 601A) (AmmPower oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass es ein endgültiges Abkommen (das endgültige Abkommen) hinsichtlich des Erwerbs (der Erwerb) des gesamten ausstehenden Aktienkapitals von Hydrogen One Technologies Inc. (Hydro One), das Technologien entwickelt, die die Umwandlung von grünem Ammoniak zu grünem Wasserstoff ermöglichen, zu den im endgültigen Abkom... | Weiterlesen