Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Von Trill Impact beratene Fonds erwerben Mehrheitsbeteiligungen an i-SOLUTIONS und Meona mit dem Ziel, die beiden Unternehmen zusammenzuführen

Von i-SOLUTIONS Health GmbH

i-SOLUTIONS ist ein langjähriger Anbieter im Healthcare-IT Markt hochzuverlässiger Lösungen im Patientenmanagement und der Abrechnung in Krankenhäusern, Laboren und Radiologiepraxen. Trill Impact hat die Mehrheit der Anteile an i-SOLUTIONS von einem deutschen...

Mannheim, 23.06.2021 (PresseBox) - i-SOLUTIONS ist ein langjähriger Anbieter im Healthcare-IT Markt hochzuverlässiger Lösungen im Patientenmanagement und der Abrechnung in Krankenhäusern, Laboren und Radiologiepraxen. Trill Impact hat die Mehrheit der Anteile an i-SOLUTIONS von einem deutschen Family Office und einer überregionalen Radiologiekette erworben. Der Kaufpreis unterliegt der Vertraulichkeit. Die Transaktion bedarf der fusionskontrollrechtlichen Freigabe durch das Bundeskartellamt.

Zeitgleich haben von Trill Impact beratene Fonds auch die Mehrheit der Anteile an der Meona Gruppe mit ihrer belgischen Tochter E.care von der Beteiligungsgesellschaft Emeram Capital Partners übernommen. Die Meona Gruppe ist ein Anbieter zukunftsweisender Softwarelösungen, die alle Arbeitsabläufe und Anforderungen des modernen Klinkalltags zuverlässig unterstützen.

Geplante Zusammenführung von i-SOLUTIONS und Meona als starkes Signal in den Healthcare-IT Markt

Gemeinsam mit Trill Impact plant i-SOLUTIONS ihren Zusammenschluss mit der Meona Gruppe. Dieser soll nach Erhalt der fusionskontrollrechtlichen Freigabe zeitnah abgeschlossen werden.

Joachim Schweizer und Dr. Wolrad Rube, Geschäftsführer der i-SOLUTIONS: „Die Produkte von Meona und i-SOLUTIONS decken gemeinsam nahezu alle Fördertatbestände des Krankenhauszukunftsgesetzes ab. Unsere Kunden erhalten nun die gesamte Bandbreite von führenden Lösungen aus einer Hand.“

PD Dr. med. Tobias Schäfer, CEO der Meona Gruppe: „Mit Trill Impact haben wir gemeinsam einen Investor gefunden, der unsere Vision teilt. Nun wollen wir unsere Innovationskraft mit der Erfahrung und Produktbreite von i-SOLUTIONS verbinden. Damit werden wir zum marktführenden Software-Anbieter im Gesundheitswesen. Wir sind uns sicher, dass insbesondere unsere Kunden von dieser Verbindung enorm profitieren werden.“ Dr. Matthias Wuttke, Meona CTO, ergänzt: „Die Durchgängigkeit der Patientenbehandlung wird mit einer solchen Kombination eine neue Qualität erreichen“.

Trill Impact wird die ambitionierten unternehmerischen und gesellschaftlichen Zielen unterstützen.

i-SOLUTIONS und Meona leisten durch ihre Softwarelösungen einen großen Beitrag zur Verbesserung der Patientenversorgung sowie der Qualität und Effizienz des Gesundheitssystems. Dies steht im Einklang mit SDG 3 „Gute Gesundheit und Wohlbefinden“ und SDG 9 „Industrie, Innovation und Infrastruktur“.

Über die Meona Group GmbH

Die Meona GmbH wurde 2008 von PD Dr. Tobias Schäfer und Dr. Matthias Wuttke in Freiburg gegründet. Gemeinsam mit Ärzten, Pflegefachkräften, Apothekern und weiteren Experten aus dem Gesundheitswesen haben sie die gleichnamige Software konzipiert, die Anforderungen des modernen Klinikalltags realisiert. Die Software zeichnet sich durch flexible und einfache Handhabung aus und stellt alle wichtigen Parameter in übersichtlicher Form bereit. Zum Produktportfolio gehört unteranderem eine spezialisierte Lösung für die Notaufnahme, eine umfassende Software für die Zytostatikaproduktion und eine intelligente Taxierungslösung für Rezepte.

Meona leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Qualitätsverbesserung im Gesundheitswesen: Die Software schafft mehr Sicherheit und Zeit für Patienten, sorgt für reibungslose, vollständig digitale Abläufe ohne Medienbrüche und garantiert so eine kosteneffiziente Behandlung. Das Unternehmen ist 2017 unter Führung von EMERAM als Zusammenschluss der Healthcare-IT-Unternehmen Meona GmbH und E.care BVBA entstanden und wurde 2019 um die Dr. Heni Software GmbH & Co. KG erweitert. Weitere Informationen unter www.meona.de

Die E.care bvba mit Sitz im belgischen Turnhout bietet gleichnamige Software-Lösungen zur Optimierung von Behandlungsprozessen in Krankenhäusern und dort vor allem in der Notaufnahme und im Operationssaal an. Weitere Informationen unter www.ecare.be

Über Trill Impact

Trill Impact als Beteiligungsunternehmen unterstützt Unternehmen im Nordeuropäischen Raum, die gesellschaftliche Herausforderungen im Einklang mit den UN Zielen zur Nachhaltigen Entwicklung (SDGs, Sustainable Development Goals) adressieren. www.trillimpact.com 

23. Jun 2021

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 505 Wörter, 4372 Zeichen. Artikel reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 7 + 10

Weitere Pressemeldungen von i-SOLUTIONS Health GmbH


06.03.2019: Mannheim, 06.03.2019 (PresseBox) - Der IT-Hersteller i-SOLUTIONS Health und die Abteilung für Diagnostische und Interventionelle Radiologie am Klinikum Konstanz setzen mit der Befundungslösung RadCentre Result Reporting einen Meilenstein für die konstanzer Radiologie-IT. Dabei unterstützt RadCentre gezielt alle radiologischen Arbeitsabläufe, insbesondere den Befundworkflow. Denn mittels RadCentre Result Reporting erstellen die Radiologen ihre Befunde wesentlich schneller, was zu einem deutlich kürzeren Befunddurchlauf und raschen Ergebnissen für Zuweiser und Patienten führt.„Seitdem ... | Weiterlesen

28.02.2019: Mannheim, 28.02.2019 (PresseBox) - Der IT-Hersteller i-SOLUTIONS Health macht Gesundheitsdienstleister vom 09. bis 11. April 2019 auf der DMEA in Berlin fit für die Digitalisierung. Dabei stehen smarte IT-Lösungen und praktikable Beratungskonzepte für alle medizinischen Kernprozesse im Fokus, mit deren Hilfe Anwender Hürden zwischen IT-Anwendungen, Geräten, Abteilungen, Sektoren und Einrichtungen leichter überwinden können. Das Unternehmen präsentiert zudem neue mobile Anwendungen und lädt die Standbesucher ein, spielerisch ihr Reaktionsvermögen zu beweisen. Dabei verschenkt das Unte... | Weiterlesen

15.01.2019: Mannheim, 15.01.2019 (PresseBox) - Die i-SOLUTIONS Health GmbH, Hersteller von Informationssystemen für das Gesundheitswesen, hat das KV-Connect Audit „eArztbrief“ bei der KV Telematik sowie das Zulassungsverfahren der KBV für die KIS-Abrechnungslösung ClinicCentre Billing (OPD) erfolgreich abgeschlossen. Arztbriefe können nun schnell und sicher elektronisch an Zuweiser versendet und der Versand bzw. Empfang der eArztbriefe mit der KV abgerechnet werden.Arztbriefe auf Papier haben einen langen Transportweg, verursachen zusätzliche Kosten und gehen mit zahlreichen Medienbrüchen einher... | Weiterlesen