Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Osisko gibt vorläufige Lieferungen für Q2 2021 bekannt und liefert Asset-Update

Von Osisko Gold Royalties Ltd.

Montréal, 12. Juli 2021 - Osisko Gold Royalties Ltd. (die "Corporation" oder "Osisko") (OR: TSX & NYSE - https://www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/osisko-gold-royalties-ltd/ ) freut sich, ein Update zu den Lieferungen, Umsätzen und operativen Cash-Margen1 des zweiten Quartals sowie zu den jüngsten Fortschritten bei den Anlagen zu geben. VORLÄUFIGE ERGEBNISSE FÜR Q2 2021 Osisko erwirtschaftete im zweiten Quartal 2021 etwa 20.178 zurechenbare Unzen Goldäquivalent2 ("GEOs"), exklusive der GEOs, die aus dem Diamantenstrom Renard stammen. Osisko verzeichnete im zweiten Quartal vorläufige Umsätze3 in Höhe von 57,2 Mio. C$ und vorläufige Umsatzkosten3 (ohne Abraum) in Höhe von 10,1 Mio. C$, was zu einer Rekord-Betriebs-Cash-Marge1 von etwa 47,1 Mio. C$ führte. Ohne Berücksichtigung der Entnahmen lag Osiskos operative Cash-Marge für Royalties und Streams1 im zweiten Quartal 2021 bei etwa 94 % (97 % ohne den Renard-Diamantenstream). Osisko wird die vollständigen Produktions- und Finanzdetails mit der Veröffentlichung der Ergebnisse des zweiten Quartals 2021 nach Börsenschluss am Montag, dem 9. August 2021, bekannt geben, gefolgt von einer Telefonkonferenz am 10. August um 10 Uhr ET. Sandeep Singh, President und CEO von Osisko, kommentierte: "Wir freuen uns, dass wir ein weiteres solides Quartal in Bezug auf GEOs und eine rekordverdächtige operative Cash-Marge verzeichnen konnten. Wir erwarten eine starke zweite Jahreshälfte mit der Inbetriebnahme der Mine Santana und steigenden Lieferungen aus der Mine Eagle. Infill-Arbeiten und neue Entdeckungen aus der umfangreichen Bohrkampagne in der kanadischen Malartic-Mine stärken weiterhin unser Vorzeigeprojekt. Darüber hinaus gab es wichtige Fortschritte in unserem Entwicklungsportfolio in einem früheren Stadium mit Anlagen wie Upper Beaver, Casino und Horne 5, die bedeutende Fortschritte machten. Die Tiefe unseres Portfolios tritt nun wirklich in den Vordergrund." AKTUELLE FORTSCHRITTE BEI DEN ANLAGEN Malartic Exploration Update Am 8. Juli veröffentlichte Agnico Eagle Mines Limited ("Agnico") ein Explorations-Update für das laufende 141.400 Meter ("m") lange Bohrprogramm auf ihrem Grundstück Malartic (50%ige Partnerschaft mit Yamana Gold Inc.). Die Infill-Bohrungen liefern weiterhin solide Ergebnisse im Kern der Lagerstätte East Gouldie, wobei die jüngsten Ergebnisse bis zu 6,3 Gramm pro Tonne ("g/t") Gold auf 52,0 m in 1.109 m Tiefe ergaben, einschließlich 8,9 g/t Gold auf 21,0 m in 1.102 m Tiefe. Die östliche Erweiterung der Lagerstätte wird weiterhin erprobt und ein neuer mineralisierter Horizont wurde etwa 400 Meter südlich von East Gouldie entdeckt. Diese neue Zone wurde in Bohrloch RD20-4674 durchteuft und ergab 3,5 g/t Gold auf 8,6 m in einer Tiefe von 2.103 m (siehe unterster Punkt in Abbildung 1). Sie verläuft nahezu parallel zur Zone East Gouldie und weist ähnliche Mineralisierungs- und Alterationsmerkmale auf, was ein vielversprechendes Ziel für weitere Untersuchungen darstellt und das Potenzial für zusätzliche neue Entdeckungen in der Nähe der geplanten unterirdischen Mineninfrastruktur demonstriert. Die jüngsten Ergebnisse in der Zone Chert deuten auch auf das Potenzial hin, zusätzliche Mineralressourcen zwischen den Lagerstätten East Malartic und East Gouldie hinzuzufügen. Die Größe und Form der Chert-Zone ist noch nicht genau bekannt, aber die jüngsten Ergebnisse des Bohrlochs MEX20-164WD ergaben 7,0 g/t Gold auf einer Kernlänge von 77,9 m in einer Tiefe von 890 m. Bei East Amphi deuten die jüngsten Arbeiten darauf hin, dass die Mineralisierung in der Tiefe unterhalb der historischen Untertagemine weiterhin offen ist; Bohrloch EA21-4197 durchschnitt 2,0 g/t Gold über eine geschätzte tatsächliche Breite von 29,8 m in 544 m Tiefe. Diese breite mineralisierte Zone besteht aus mehreren höhergradigen Unterzonen. Das erste Untertage-Bohrgerät soll Anfang Juli in der Rampe des Projekts Odyssey mobilisiert werden und wird hauptsächlich für die Umwandlung von abgeleiteten Mineralressourcen in angezeigte Mineralressourcen bei Odyssey South eingesetzt werden. https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/59465/13072021_DE_OR_PRELIM_FinalDE.001.jpeg Abbildung 1. Zusammengesetzter Längsschnitt aus der Pressemitteilung von Agnico Eagle vom 8. Juli 2021, der die Explorationshighlights auf der Lagerstätte East Gouldie und die neue Entdeckung (RD20-4674) zeigt. Osisko hält eine 5%ige Net Smelter Return ("NSR")-Lizenzgebühr auf East Gouldie, Odyssey South und der westlichen Hälfte von East Malartic sowie eine 3%ige NSR-Lizenzgebühr auf Odyssey North und der östlichen Hälfte von East Malartic. Weitere Informationen finden Sie in der Pressemitteilung von Agnico vom 8. Juli 2021, die auf www.sedar.com veröffentlicht wurde. Kirkland Lake Exploration Update Agnico gab am 8. Juli auch ein Update über das 52.200 m lange Bohrprogramm auf dem Projekt Kirkland Lake bekannt. Signifikante neue Abschnitte wurden in allen Bereichen der Upper Beaver-Lagerstätte in flachen Ebenen angetroffen, die von nahe der Oberfläche bis in weniger als 300 m vertikale Tiefe reichen. Bohrloch KLUB21-718 ist repräsentativ für den oberflächennahen Teil der Lagerstätte mit drei bedeutenden Abschnitten innerhalb einer 100-Meter-Hülle von 4,8 g/t Gold und 0,09 % Kupfer auf 4,2 m in 171 m Tiefe; 8,2 g/t Gold und 0,07 % Kupfer auf 4,2 m in 199 m Tiefe; und 2,3 g/t Gold und 0,28 % Kupfer auf 21,0 m in 234 m Tiefe, was die gestapelte Natur der interpretierten Zonen innerhalb der oberflächennahen Ebenen der Lagerstätte zeigt. Ein Konversions- und Erweiterungsbohrprogramm in der Tiefe der Lagerstätte Upper Beaver durchschneidet weiterhin eine bedeutende hochgradige Mineralisierung, einschließlich 21,2 g/t Gold und 0,67 % Kupfer auf 14,8m in 1.190 m Tiefe. Die robusten Goldabschnitte, die bisher im Jahr 2021 innerhalb der Footwall-Zone erzielt wurden, werden voraussichtlich einen erheblichen Einfluss auf die Größe und den potenziellen Durchschnittsgehalt dieser Zone in der nächsten Aktualisierung der Mineralreserven- und Mineralressourcenschätzung haben. Diese positiven Bohrergebnisse werden in eine interne technische Studie einfließen, die nun für das Jahr 2022 erwartet wird. Osisko hält eine 2 %ige NSR-Lizenzgebühr auf dem Projekt Kirkland Lake von Agnico Eagle, einschließlich Upper Beaver. Osisko Development vergrößert Cariboo und beginnt mit Bohrungen bei San Antonio Die jüngsten Bohrergebnisse von Osisko Development Corp. ("Osisko Development") unterstreichen das anhaltende Wachstum und die Bestätigung der Gehaltskontinuität der Aderkorridore auf dem Projekt Cariboo. Zu den Highlights zählen 16,05 g/t Gold auf 7,5 m bei Lowhee, 17,16 g/t Gold auf 10,7 m bei Valley und 15,9 g/t Gold auf 8,6 m bei Island Mountain. Die Ergebnisse des 200.000m umfassenden Explorations- und Kategorieumwandlungsbohrprogramms (2021) sollten sich für den Rest des Jahres beschleunigen, da insgesamt zehn Diamantbohrgeräte aktiv sind. Bei San Antonio wurde gegen Ende des 1. Quartals 2021 eine zweiphasige 45.000 m lange Bohrkampagne gestartet, die Infill-Bohrungen, die Abgrenzung von hochgradigen Zonen und die Erweiterung der Ressourcen zum Ziel hat. Osisko Development erwartet, dass das Explorationspotenzial sowohl die Oxid- als auch die Sulfidressourcen erweitern wird. Osisko hält eine 5%ige NSR-Lizenzgebühr auf den Projekten Cariboo und Bonanza Ledge II von Osisko Development sowie eine 15%ige Edelmetall-Lizenzgebühr auf dem Projekt San Antonio. Neuentdeckung und Erweiterung bei Windfall Osisko Mining Inc. ("Osisko Mining") durchschneidet beim Projekt Windfall weiterhin eine bedeutende Mineralisierung sowohl bei Infill- als auch bei Erweiterungsbohrungen, einschließlich 232 g/t Gold auf 2,0 m, 385 g/t Gold auf 2,1 m und 296 g/t Gold auf 2,0 m. Etwa 1 km nördlich der bekannten Lagerstätten wurde ein neues mineralisiertes System durchteuft, das den Namen "Golden Bear" trägt. Das Entdeckungsloch ergab 27,4 g/t Gold auf 6,7 m und wird weiterverfolgt, um die Geometrie und die potenzielle Größe zu definieren. Die neue Entdeckung unterstreicht die allgemeine Aussichtslosigkeit des 2.700 Quadratkilometer großen Landpakets, da mehr als 95 % der Bohrungen von Osisko Mining in den letzten fünf Jahren auf die Lagerstätte Windfall konzentriert waren. Osisko besitzt eine NSR-Lizenzgebühr von 2 bis 3 % auf dem Projekt Windfall von Osisko Mining. Western Copper and Gold gibt strategische Investition von Rio Tinto und Update der Casino PEA bekannt Am 17. Mai gab Western Copper and Gold Corporation ("Western Copper") eine strategische Investition von Rio Tinto Canada Inc ("Rio Tinto") bekannt. Die Kapitalinvestition in Höhe von 25,6 Mio. $ führte dazu, dass Rio Tinto einen Anteil von etwa 8,0 % an Western Copper hält, während Rio Tinto auch bestimmte Investorenrechte erhält, einschließlich der Aufsicht und Mitsprache bei der Ausrichtung des Projekts Casino. Am 22. Juni meldete das Unternehmen die Ergebnisse einer aktualisierten PEA-Studie für das Projekt Casino, die eine zweistufige Minenerschließung hervorhebt, die zu einer 25-jährigen Minenlebensdauer im Basisfall und einer möglichen Verlängerung der Minenlebensdauer auf bis zu 47 Jahre führt. Die PEA des Basisfalls schätzt eine durchschnittliche Jahresproduktion von 178 Millionen Pfund Kupfer und 231.000 Unzen Gold. Basierend auf den positiven Ergebnissen der Studie plant Western Copper die Erstellung einer Mineralreservenschätzung für Casino mit dem Ziel, einen Antrag auf Umweltverträglichkeitsprüfung einzureichen. Osisko besitzt eine NSR-Lizenzgebühr von 2,75 % auf dem Projekt Casino von Western Copper. Erste Produktion bei Santana in diesem Monat erwartet Am 21. Juni gab Minera Alamos Inc. ("Minera Alamos") ein Update über die Aufnahme der Bergbauaktivitäten bei der Goldmine Santana in Sonora, Mexiko, bekannt. Die Bauarbeiten bei Santana sind nun abgeschlossen und der Laugungsbetrieb wurde Ende Juni in Betrieb genommen. Minera Alamos strebt die erste Goldproduktion im Juli an. Osisko besitzt eine NSR-Lizenzgebühr von 3 % auf dem Projekt Santana von Minera Alamos. Bestes Loch aller Zeiten bei Island Gold Am 15. Juni meldete Alamos Gold Inc. ("Alamos") das bisher beste Bohrloch bei der Mine Island Gold mit 71,2 g/t Gold (39,2 g/t Schnitt) über eine wahre Breite von 21,3 m gemeldet. Dieses Bohrloch befindet sich außerhalb der bestehenden Ressourcen und erweitert die Mineralisierung weiter in Osiskos 2 % NSR-Lizenzgebühren-Claims. Die Explorationserfolge des vergangenen Jahres haben zu einer weiteren Steigerung der Ressourcen und Reserven bei Island um eine Million Unzen geführt, und die jüngsten Ergebnisse werden voraussichtlich zu einem weiteren Ressourcenwachstum beitragen. Der Erzkörper ist seitlich und in der Tiefe weiterhin offen, was das anhaltende Potenzial der Phase-III-Erweiterung unterstreicht. Osisko besitzt eine NSR-Lizenzgebühr von 1,38 % bis 3 % auf Island Gold. Falco kündigt Grundsatzvereinbarung mit Glencore an Am 28. Juni gab Falco Resources Ltd. ("Falco") bekannt, dass es eine Grundsatzvereinbarung mit Glencore Canada Corporation ("Glencore") abgeschlossen hat, die den Rahmen und die Bedingungen festlegt, gemäß denen die Parteien ein Betriebslizenz- und Entschädigungsabkommen (das "OLIA") abschließen werden, durch das Glencore Falco die notwendigen Rechte zur Erschließung und zum Betrieb des Projekts Horne 5 gewährt. Dies ist ein bedeutender Schritt in Richtung der endgültigen Verhandlungen über eine Betriebslizenz, Finanzierung und Bauentscheidung für das Projekt Horne 5. Falco und Glencore arbeiten darauf hin, das OLIA im dritten Quartal 2021 abzuschließen. Osisko besitzt einen 90%igen Silberstream auf Falcos Projekt Horne 5 mit einer Option, den Stromanteil auf 100% zu erhöhen. Talisker setzt Explorationserfolg in Bralorne fort und gibt strategische Investition von New Gold bekannt Am 25. März gab Talisker Resources Ltd. ("Talisker") eine strategische Kapitalbeteiligung in Höhe von 19,1 Millionen $ durch New Gold Inc. ("New Gold") bekannt, die New Gold eine Beteiligung von etwa 14,9 % an Talisker gewährt und dem Unternehmen die Möglichkeit bietet, die Aktivitäten im Goldkomplex Bralorne zu beschleunigen. Im Laufe des Quartals meldete Talisker auch eine Reihe von Updates zu seinen Explorationsaktivitäten, einschließlich einer Erweiterung des Bohrprogramms 2021 bei Bralorne um 50.000 Meter, womit sich das gesamte Bohrprogramm 2021 auf 100.000 Meter erhöht, sowie die Identifizierung der Zonen Charlotte und Pioneer, die beide über oberflächennahes Potenzial für große Tonnagen verfügen. Die Ergebnisse vom 22. Und 29. Juni unterstreichen die Entdeckung einer oberflächennahen intrusionsgetragenen Mineralisierung mit frühen Bohrergebnissen, die 0,8 g/t Gold auf 130,9 m und 1,17 g/t Gold auf 106,75 m beinhalten. Diese Ergebnisse könnten einen wichtigen neuen Lagerstättentyp auf dem Grundstück darstellen. Osisko besitzt eine NSR-Lizenzgebühr von 1,2 % auf Taliskers Goldprojekt Bralorne. Highlights der Shovelnose- und FMN-Bohrungen Westhaven Gold Corp. veröffentlichte am 12. Mai und 1. Juni mehrere beeindruckende Bohrabschnitte auf ihrem Grundstück Shovelnose. Die Ergebnisse beinhalten 9,15 g/t Gold und 27,4 g/t Silber auf 15,97 m in der FMN-Lagerstätte und 2,73 g/t Gold und 15,78 g/t Silber auf 79,0 m in der South Zone. Weitere Ergebnisse stehen noch aus; bisher wurden 14 von 31 Bohrlöchern veröffentlicht und eine erste Ressource wird noch vor Ende des Jahres erwartet. Osisko besitzt eine NSR-Lizenzgebühr von 2 % auf dem Grundstück Shovelnose. Hochland-Kupfer Am 5. Juli gab Highland Copper Company Inc. ("Highland Copper") bekannt, dass Osisko einen Teil seiner bereits bestehenden Option zum Erwerb einer Lizenzgebühr auf die zukünftige Silberproduktion der Projekte Copperwood und White Pine ausgeübt hat. Beim Abschluss zahlte Osisko 3 Millionen US$ an Highland Copper als Gegenleistung für eine 3/26tel (~11,5 %) NSR-Lizenzgebühr auf die zukünftige Silberproduktion des Projekts Copperwood. Darüber hinaus wird Highland Copper nach Abschluss der Akquisition des Projekts White Pine Osisko auch eine 3/26tel (~11,5 %) NSR-Lizenzgebühr auf die zukünftige Silberproduktion des Projekts White Pine gewähren. Osisko hat die Option, die verbleibende 23/26-prozentige NSR-Lizenzgebühr auf alles Silber, das aus den Projekten Copperwood und White Pine produziert wird, zu erwerben, indem es innerhalb von 60 Tagen nach der Lieferung einer Machbarkeitsstudie für das Projekt White Pine zusätzliche 23 Millionen US$ an Highland Copper zahlt. Zusätzlich zu den Silber-Lizenzgebühren besitzt Osisko eine 1,5 %ige NSR-Lizenzgebühr auf alle anderen Metalle aus den Projekten Copperwood und White Pine von Highland. South Crofty Zinn Ressource Update Cornish Metals Inc. ("Cornish") veröffentlichte am 9. Juni eine aktualisierte Ressourcenschätzung für die Zinnmine South Crofty. Die untere Mine beherbergt nun angezeigte Ressourcen von 2,08 Millionen Tonnen ("Mt") mit 1,59% Zinn und abgeleitete Ressourcen von 1,94 Mt mit 1,67% Zinn. Unabhängig davon wurde mit Bohrungen begonnen, um die 14,69 m mit 8,45 % Kupfer und 1,19 % Zinn auf dem Grundstück United Downs weiter zu verfolgen. Osisko besitzt eine NSR-Lizenzgebühr von 1,5 % auf dem Grundstück South Crofty von Cornish und eine NSR-Lizenzgebühr von 0,5 % auf dem Grundstück United Downs. Q2 2021 ERGEBNISSE UND TELEFONKONFERENZ DETAILS Osisko gibt auch die Ergebnisse für das zweite Quartal 2021 sowie Details zur Telefonkonferenz bekannt: Q2 2021 ErgebnisveröffentMontag, 9. August 2021 nach Börsensc lichung hluss : Telefonkonferenz: Dienstag, 10. August 2021 um 10:00 Uhr EDT Einwahlnummern: Gebührenfrei in Nordamerika: 1 (888) 550-4423 Lokal und international: 1 (438) 801-4067 Replay (verfügbar bis Gebührenfrei in Nordamerika: 1 zum (800) 770-2030 17. August 2021 um 23:59 Uhr Lokal und international: 1 (647) 362-9199 EDT): Zugangscode: 1981388 Die Aufzeichnung ist auch auf unserer Website unter www.osiskogr.com verfügbar. Anmerkungen: Osisko hat in dieser Pressemitteilung bestimmte Leistungskennzahlen angegeben, die keine standardisierte Bedeutung haben, die von den International Financial Reporting Standards (IFRS) vorgeschrieben wird, einschließlich (i) zurechenbare Unzen Goldäquivalent und (ii) operative Cash-Marge. Die Darstellung dieser Nicht-IFRS-Kennzahlen dient der Bereitstellung zusätzlicher Informationen und sollte nicht isoliert oder als Ersatz für Leistungskennzahlen betrachtet werden, die gemäß IFRS erstellt wurden. Da sich die Geschäftstätigkeit von Osisko in erster Linie auf Edelmetalle konzentriert, präsentiert das Unternehmen die zurechenbaren GEOs und die operative Cash-Marge, da es der Meinung ist, dass bestimmte Investoren diese Informationen verwenden, um die Leistung des Unternehmens im Vergleich zu anderen Bergbauunternehmen in der Edelmetallbranche zu bewerten, die Ergebnisse auf einer ähnlichen Basis präsentieren. Andere Unternehmen können diese Non-IFRS-Kennzahlen jedoch anders berechnen. Beachten Sie, dass diese Zahlen nicht geprüft wurden und sich ändern können. 1. Die operative Cash-Marge (in Dollar) entspricht den Umsatzerlösen abzüglich der Umsatzkosten, ohne Abschreibungen (57,2 Mio. C$ - 10,1 Mio. C$ = 47,1 Mio. C$). Die operative Cash-Marge aus Royalties und Streams (in Prozent) stellt die operative Cash-Marge aus Royalties und Streams (in Dollar) geteilt durch die Einnahmen aus Royalties und Streams dar: (49,9 Mio. C$ - 3,0 Mio. C$) / 49,9 Mio. C$ = 94%. Ohne Berücksichtigung des Renard-Diamanten-Streams: [(49,9 Mio. C$ - 4,3 Mio. C$) - (3,0 Mio. C$ - 1,8 Mio. C$)] / (49,9 Mio. C$ - 4,3 Mio. C$) = 97%). 2. GEOs werden auf vierteljährlicher Basis berechnet und beinhalten Lizenzgebühren, Streams und Abnahmen. Die Silbereinnahmen aus Lizenz- und Streamvereinbarungen werden in goldäquivalente Unzen umgerechnet, indem die Silberunzen mit dem durchschnittlichen Silberpreis für den Zeitraum multipliziert und durch den durchschnittlichen Goldpreis für den Zeitraum dividiert werden. Diamanten, andere Metalle und Barlizenzgebühren werden in Goldäquivalentunzen umgerechnet, indem die zugehörigen Einnahmen durch den durchschnittlichen Goldpreis für die Periode geteilt werden. Abnahmevereinbarungen werden unter Verwendung des finanziellen Abrechnungsäquivalents, geteilt durch den durchschnittlichen Goldpreis für den Zeitraum, umgerechnet. 3. Diese Zahlen wurden nicht geprüft und können sich noch ändern. Da das Unternehmen die Verfahren zum Abschluss des Quartals noch nicht abgeschlossen hat, sind die in dieser Pressemitteilung dargestellten voraussichtlichen Finanzinformationen vorläufig, unterliegen den endgültigen Anpassungen zum Quartalsabschluss und können sich wesentlich ändern. Die vorläufigen Umsatzerlöse, die vorläufigen Umsatzkosten (ohne Abraum) und die vorläufige operative Cash-Marge beinhalten die vorläufigen Umsatzerlöse, Umsatzkosten und die operative Cash-Marge aus dem Diamantenstrom Renard. Im zweiten Quartal 2021 erwirtschaftete der Renard-Diamantenstrom vorläufige Umsätze in Höhe von 4,3 Millionen C$ und vorläufige Umsatzkosten (ohne Abraum) in Höhe von 1,8 Millionen C$, was zu einer operativen Cash-Marge von 2,5 Millionen C$ führte. Qualifizierte Person Der wissenschaftliche und technische Inhalt dieser Pressemitteilung wurde von Guy Desharnais, Ph.D., P.Geo., Vice President, Project Evaluation bei Osisko Gold Royalties Ltd. geprüft und genehmigt, der eine qualifizierte Person" gemäß National Instrument 43-101 - Standards of Disclosure for Mineral Projects (NI 43-101") ist. Über Osisko Gold Royalties Ltd Osisko ist ein auf Nord- und Südamerika fokussiertes Edelmetall-Lizenzunternehmen, das seine Aktivitäten im Juni 2014 aufgenommen hat. Osisko besitzt ein auf Nordamerika fokussiertes Portfolio mit über 150 Lizenzgebühren, Streams und Edelmetallabnahmen. Das Portfolio von Osisko wird von seinem Eckpfeiler, einer 5 %-igen Net-Smelter-Return-Lizenzgebühr auf die kanadische Mine Malartic, der größten Goldmine in Kanada, getragen. Der Hauptsitz von Osisko befindet sich in 1100 Avenue des Canadiens-de-Montréal, Suite 300, Montréal, Québec, H3B 2S2. Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Osisko Gold Royalties Ltd: Heather Taylor Vizepräsidentin, Investor Relations Tel: (514) 940-0670 #105 E-Mail: htaylor@osiskogr.com In Europa: Swiss Resource Capital AG Jochen Staiger info@resource-capital.ch www.resource-capital.ch Zukunftsgerichtete Aussagen Bestimmte in dieser Pressemitteilung enthaltene Aussagen können als "zukunftsgerichtete Aussagen" im Sinne der geltenden kanadischen und US-amerikanischen Wertpapiergesetze betrachtet werden. Diese zukunftsgerichteten Aussagen setzen naturgemäß voraus, dass Osisko bestimmte Annahmen trifft, und bergen zwangsläufig bekannte und unbekannte Risiken und Ungewissheiten in sich, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert wurden. Zukunftsgerichtete Aussagen sind keine Leistungsgarantien. Diese zukunftsgerichteten Aussagen können unter anderem Aussagen zu zukünftigen Ereignissen oder zukünftigen Leistungen, zur Realisierung der erwarteten Vorteile aus den Investitionen von Osisko, zur allgemeinen Leistung der Vermögenswerte von Osisko und zu den Ergebnissen von Explorations-, Erschließungs- und Produktionsaktivitäten sowie Erweiterungsprojekten in Bezug auf die Grundstücke, an denen Osisko eine Lizenzgebühr, einen Stream oder eine andere Beteiligung hält, beinhalten. Wörter wie "können", "werden", "würden", "könnten", "erwarten", "suggerieren", "scheinen", "glauben", "planen", "antizipieren", "beabsichtigen", "anpeilen", "schätzen", "fortsetzen" oder die negative oder vergleichbare Terminologie sowie Begriffe, die üblicherweise in der Zukunft und unter Vorbehalt verwendet werden, sollen zukunftsgerichtete Aussagen identifizieren. Die in zukunftsgerichteten Aussagen enthaltenen Informationen basieren auf bestimmten wesentlichen Annahmen, die bei der Erstellung einer Schlussfolgerung oder einer Vorhersage oder Projektion angewandt wurden, einschließlich, jedoch nicht darauf beschränkt, der Einschätzung des Managements hinsichtlich historischer Trends, aktueller Bedingungen, erwarteter zukünftiger Entwicklungen, des fortlaufenden Betriebs der Grundstücke, an denen Osisko eine Lizenzgebühr, einen Stream oder eine andere Beteiligung hält, durch die Betreiber dieser Grundstücke in einer Art und Weise, die mit der bisherigen Praxis übereinstimmt, sowie der Richtigkeit öffentlicher Erklärungen und Offenlegungen durch die Betreiber dieser zugrunde liegenden Grundstücke; keine wesentliche nachteilige Änderung des Marktpreises der Rohstoffe, die dem Anlagenportfolio zugrunde liegen; keine nachteilige Entwicklung in Bezug auf ein bedeutendes Grundstück, an dem Osisko eine Lizenzgebühr, einen Stream oder eine andere Beteiligung hält; die Richtigkeit der öffentlich bekannt gegebenen Erwartungen für die Entwicklung der zugrunde liegenden Grundstücke, die noch nicht in Produktion sind; und das Fehlen anderer Faktoren, die dazu führen könnten, dass Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse von jenen abweichen, die erwartet, geschätzt oder beabsichtigt wurden. Osisko hält seine Annahmen auf Basis der derzeit verfügbaren Informationen für angemessen, weist den Leser jedoch darauf hin, dass sich seine Annahmen hinsichtlich zukünftiger Ereignisse, von denen sich viele der Kontrolle von Osisko entziehen, letztendlich als falsch erweisen könnten, da sie Risiken und Ungewissheiten unterliegen, die Osisko und sein Geschäft betreffen. Solche Risiken und Ungewissheiten beinhalten unter anderem, dass die in dieser Pressemitteilung präsentierten Finanzinformationen vorläufig sind und Anpassungen unterliegen könnten, die erfolgreiche Fortsetzung der Bergbauaktivitäten in Québec und insbesondere der den Vermögenswerten des Unternehmens zugrundeliegenden Betriebe, die Performance der Vermögenswerte von Osisko, das Wachstum und die Vorteile, die sich aus dem Investitionsportfolio des Unternehmens ergeben, Risiken in Zusammenhang mit den Betreibern der Grundstücke, an denen Osisko eine Lizenzgebühr, einen Stream oder eine andere Beteiligung hält, einschließlich Änderungen der Eigentumsverhältnisse und der Kontrolle über diese Betreiber; Risiken in Zusammenhang mit der Erschließung, den Genehmigungen, der Infrastruktur, dem Betrieb oder technischen Schwierigkeiten auf einem der Grundstücke, an denen Osisko eine Lizenzgebühr, einen Stream oder eine andere Beteiligung hält, der Einfluss von makroökonomischen Entwicklungen sowie die Auswirkungen des COVID-19-Ausbruchs und die Reaktionen der entsprechenden Regierungen darauf sowie die Wirksamkeit dieser Reaktionen. Weitere Informationen zu diesen und anderen Faktoren und Annahmen, die den zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung zugrunde liegen, finden Sie im Abschnitt "Risk Factors" im jüngsten Jahresbericht von Osisko, der bei den kanadischen Wertpapieraufsichtsbehörden eingereicht wurde und elektronisch unter Osiskos Emittentenprofil auf SEDAR unter www.sedar.com verfügbar ist, sowie bei der U.S. Securities and Exchange Commission, die elektronisch unter Osiskos Emittentenprofil auf EDGAR unter www.sec.gov verfügbar ist. Die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen spiegeln die Erwartungen von Osisko zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung wider und können sich nach diesem Zeitpunkt ändern. Osisko lehnt jegliche Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.
13. Jul 2021

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Osisko Gold Royalties Ltd. , verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 3830 Wörter, 26613 Zeichen. Artikel reklamieren

Über Osisko Gold Royalties Ltd.


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 10 + 3

Weitere Pressemeldungen von Osisko Gold Royalties Ltd.


26.05.2021: (Montreal, 11. Mai 2021) Osisko Gold Royalties Ltd (das "Unternehmen" oder "Osisko") (OR: TSX & NYSE - https:// www.commodity-tv.com/ ondemand/ companies/ profil/ osisko-gold-royalties-ltd/ ) gibt eine Dividende von 0,05 CAD pro Stammaktie für das zweite Quartal 2021 bekannt. Die Dividende wird am 15. Juli 2021 an die zum Geschäftsschluss am 30. Juni 2021 eingetragenen Aktionäre ausgezahlt. Für Aktionäre mit Wohnsitz in den Vereinigten Staaten wird der US-Dollar-Gegenwert auf der Grundlage des von der Bank of Canada am 30. Juni 2021 veröffentlichten Tageskurses ermittelt. Diese Dividen... | Weiterlesen

26.05.2021: Operative Cashflows aus dem Royalty- und Stream-Segment von 36,7 Mio. CAD Rekord-Cash-Marge von 46,5 Millionen CAD Montréal, 11. Mai 2021 - Osisko Gold Royalties Ltd (das Unternehmen oder Osisko - https:// www.commodity-tv.com/ ondemand/ companies/ profil/ osisko-gold-royalties-ltd/ ) (OR: TSX & NYSE) gab heute seine konsolidierten Finanzergebnisse für das erste Quartal 2021 bekannt. Die angegebenen Beträge sind in kanadischen Dollar, sofern nicht anders angegeben. Finanzielle Highlights - Erhalt von 19.960 GEOs1 (Q1 2020 -18.159 GEOs). - Rekordeinnahmen aus Royalties und Streams von 49... | Weiterlesen

26.05.2021: (Montréal, 14. Mai 2021) Osisko Gold Royalties Ltd (TSX & NYSE: OR) (Osisko - https:// www.commodity-tv.com/ ondemand/ companies/ profil/ osisko-gold-royalties-ltd/ ) gibt bekannt, dass das Unternehmen von der Carbon Streaming Corporation (Carbon Streaming) 750.000 Stammaktien (jeweils eine Aktie) zu einem Preis von 1,00 Dollar pro Aktie im Rahmen einer nicht vermittelten Privatplatzierung gezeichnet und von der Carbon Streaming erhalten hat. Der Zeichnungspreis lag bei insgesamt 750.000 Dollar (die Privatplatzierung). Unmittelbar nach Inkrafttreten der Privatplatzierung hatte Osisko wirtsch... | Weiterlesen