Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

SAP S/4HANA Migration. Der Mittelstand braucht Best-Practices.

Von SYCOR GmbH

Sycor Experten absolvieren das 10Steps2S4 Programm der SAP. Kundennutzen im Fokus.

Um den Übergang auf SAP S/4HANA erfolgreich zu meistern, sind Erfahrungswerte schon im Vorfeld - gerade für Mittelständler – überaus hilfreich. Schließlich muss der eigene Betrieb vor, während und nach der Migrationsphase funktionieren, während Komplexität...

Göttingen, 22.07.2021 (PresseBox) - Um den Übergang auf SAP S/4HANA erfolgreich zu meistern, sind Erfahrungswerte schon im Vorfeld - gerade für Mittelständler – überaus hilfreich. Schließlich muss der eigene Betrieb vor, während und nach der Migrationsphase funktionieren, während Komplexität und Kosten nicht aus dem Ruder laufen dürfen.

„Wir von Sycor kennen die Anforderungen, typische Fragestellungen aber auch Ängste und Sorgen unserer Kunden aus dem gehobenen Mittelstand sehr genau. Hieraus entsteht für uns ganz klar Verantwortung, denn die Implementierung von SAP S/4HANA bedeutet, dass wir am laufenden Motor der Organisation jedes einzelnen Kunden arbeiten. Um dieser Verantwortung gerecht zu werden, bringen unsere Experten täglich ihre langjährigen Erfahrungen und ihr tiefgehendes SAP Wissen ein. Gleichzeitig tun wir als Unternehmen alles dafür, um unsere Teams immer auf dem neuesten Stand zu halten. Wir wollen grundsätzlich immer jedes Detail und jeden Prozessschritt kennen, um unseren Kunden in der oftmals doch fordernden Migrationsphase konkret zu helfen. Hierfür ist das 10Steps2S4 Programm der SAP ein sehr gutes Beispiel“, so Thomas Ahlers, CEO des Göttinger IT-Dienstleisters Sycor. Mit über 20 bereits geschulten Mitarbeitern sowie zahlreichen weiteren Kollegen in der Warteschlange, nutzt Sycor hier ein weiteres auf den Projektalltag zugeschnittenes SAP-Programm.

„Der wirkliche Clou solcher praxisorientieren Schulungsprogramme ist, dass man während der laufenden Session und entlang von 10 vordefinierten Schritten ein echtes SAP S/4HANA System installiert. Wir gehen diesen sehr praxisorientieren Weg bereits seit langem mit der SAP und beteiligen uns regelmäßig an Formaten wie diesem. Stete Weiterbildung in Kombination mit umfangreicher Praxiserfahrung ist die Basis für messbare Servicequalität. Schließlich haben unsere Kunden einen absolut berechtigten Anspruch auf exzellente Unterstützung. Und genau an diesem Anspruch lassen wir uns in Sycor-Projekten auch täglich messen“, so Dietmar Lohr, Head of SAP S/4HANA bei Sycor.

Ergänzend zu der ständigen eigenen Weiter- und Fortbildung setzt sich Sycor intensiv für ein besseres allgemeines Verständnis digitaler Innovationen und Visionen ein. Die Kluft zwischen technologischen Möglichkeiten und der Alltagsrealität in zahlreichen Unternehmen ist in vielerlei Hinsicht zu groß geworden. Mit der neuen Initiative Strg.digital setzt sich Sycor ab Spätsommer 2021 mit diversen Maßnahmen dafür ein, einen realitätsbezogenen und konstruktiven Wissenstransfer zu ermöglichen. Denn gerade im Mittelstand zählt nur die Technologie, die auch verwendet wird und letztlich schnellen Nutzen stiftet.

Wenn Sie von SAP S/4HANA spezifischem Knowhow oder von anderen Sycor Portfolioelementen profitieren möchten, fühlen Sie sich über diesen Link jederzeit herzlich eingeladen.

22. Jul 2021

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 384 Wörter, 3018 Zeichen. Artikel reklamieren

Über SYCOR GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 1 + 6

Weitere Pressemeldungen von SYCOR GmbH


28.06.2021: Göttingen, 28.06.2021 (PresseBox) - Die Sycor Gruppe führt verschiedene Gerichtsverfahren gegen u.a. die Arineo in Deutschland und Österreich. In einem von der Sycor Austria angestrengten Verfahren in Österreich vor dem Landesgericht Wels gegen u.a. die Arineo GmbH sowie die Arineo Austria GmbH ist nun eine erstinstanzliche Entscheidung ergangen. Das Landesgericht Wels hat der Klage der Sycor Austria überwiegend stattgegeben:Dem Begehren der Sycor Austria auf Unterlassung der unlauteren Abwerbung von weiteren Mitarbeitern in Österreich hat das Gericht zur Gänze stattgegeben.Dem Begehren... | Weiterlesen

Sycor schließt Data Center Transformation Partnervertrag mit Microsoft

Göttinger IT-Dienstleister unterstreicht strategische Cloud Ausrichtung

26.03.2021
26.03.2021: Göttingen, 26.03.2021 (PresseBox) - Die SYCOR GmbH baut ihre langjährige Zusammenarbeit mit Microsoft im Bereich Data Center Migration weiter aus. Der Göttinger IT-Dienstleister hat mit dem Hersteller eine Vereinbarung geschlossen, die die strategische Cloud-Ausrichtung der Sycor unterstreicht. Von diesem gemeinsamen Cloud-Knowhow können Kunden nachhaltig profitieren.Im Cloud-Zeitalter steigen die Anforderungen an Anbieter, die wie Sycor ein eigenes Rechenzentrum für Endkunden betreiben, ständig. Sie haben eine durchgängig hohe Profitabilität, Skalierbarkeit und Sicherheit für ihre Ku... | Weiterlesen

Rent a license - Optimale Microsoft-Lizenzierung im Vermietgeschäft

Um rechtlich auf der sicheren Seite zu sein und bestmöglichen Schutz bei Lizenzprüfungen zu haben, entschloss sich das Veranstaltungstechnik-Unternehmen GAHRENS + BATTERMANN GmbH für ein SAM-Compliance Projekt mit der Sycor IQ Solutions GmbH

08.10.2014
08.10.2014: Göttingen, 08.10.2014 - Seit mehr als drei Jahrzehnten ist GAHRENS + BATTERMANN als Full-Service-Dienstleister auf dem Gebiet der Event-Technik tätig und entwickelt medientechnische Lösungen für Events. Immer mit dem Ziel vor Augen, Events so zu realisieren, dass sie begeistern und auf ganzer Linie überzeugen. Ob Video, Audio, Licht oder IT - alle relevanten medientechnischen Bereiche beherrscht der Eventprofi aus dem Effeff. Auf den über 270 PC-Arbeitsplätzen des Unternehmens waren unterschiedlichste Versionen von Microsoft-Software im Einsatz. Unsicherheiten bei der Frage nach der kor... | Weiterlesen