PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English English

Health Europa berichtet: Defence Therapeutics bereitet Tests des DC-Krebsimpfstoffs gegen Melanome vor

Von Defence Therapeutics Inc.

Thumb Vancouver, British Columbia, Kanada, den 12. Oktober 2021: Defence Therapeutics Inc. (Defence oder das Unternehmen), ein Biotechnologieunternehmen, das an therapeutischen ADC-Verfahren zur gezielten Krebsbekämpfung mit seiner AccumTM-Technologie sowie an Impfstoffen gegen Krebs und Infektionskrankheiten arbeitet, freut sich, auf einen Artikel von Health Europa zu verweisen, der vor Kurzem auf https://www.healtheuropa.eu/defence-therapeutics-prepares-to-test-its-dc-cancer-vaccine-against-melanoma/111184/ veröffentlicht wurde. Nachfolgend finden Sie eine Übersetzung des Artikels, die ausschließlich Informationszwecken dient: Defence Therapeutics schließt derzeit alle erforderlichen Schritte zur Vorbereitung eines Pre-IND-Meetings ab, um eine Phase-I-Studie mit dem DC-Krebsimpfstoffkandidaten AccuVAC-D002 zur Behandlung von Melanomen einzuleiten. https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/61923/20211012_Defence_Artikel_Health_Europa_DEPRcom.001.jpeg © iStock/Wavebreakmedia Defence hat die Nutzung seiner AccumTM-Technologieplattform erfolgreich zur Entwicklung einer umfangreichen Produktpipeline in den Bereichen Immunonkologie und Infektionskrankheiten genutzt. Zu den führenden Produkten gehört AccuVAC-D002, ein DC-basierter Krebsimpfstoff, der zur Behandlung von Melanomen entwickelt wurde. Die AccumTM-Technologieplattform ist sehr effizient bei der Verbesserung der intrazellulären Verabreichung von Proteinen von pharmakologischem Interesse wie ADCs oder Impfstoffantigene. Das wissenschaftliche Team von Defence hat vor kurzem eine neue Funktion für die Verwendung von "freiem" AccumTM und seinen kürzlich entwickelten Varianten als Moleküle zur Krebsbekämpfung identifiziert. Sébastien Plouffe, CEO von Defence Therapeutics, sagte: "Wir haben unsere Produktpipeline erfolgreich vorangetrieben und verschiedene Krebsimpfstoffe entwickelt, darunter AccuVAC-D002. Mit dem vorliegenden Exposé arbeiten wir aktiv mit einem großen etablierten CRO in den USA zusammen, um den Standort für unsere Phase I gegen Melanom in der ersten Hälfte des Jahres 2022 zu identifizieren und einzurichten." Defence Therapeutics verfügt über Antikörper-Wirkstoff-Konjugate und Impfstoffe, die sich in der späten präklinischen Entwicklung befinden und GLP-Studien unterzogen werden. Mit zwei DC-Krebsimpfstoffen (AccuVAC-D001 und D002), die in Reinräumen hergestellt werden, wird Defence Therapeutics höchstwahrscheinlich im ersten/zweiten Quartal 2022 mit seinen Phase-I-Studien beginnen. Über Defence: Defence Therapeutics ist ein börsennotiertes Biotech-Unternehmen, das unter Einsatz seiner firmeneigenen Plattform daran arbeitet, die nächste Generation von Impfstoffen und ADC-Produkten zu entwickeln. Der Kern der Defence Therapeutics-Plattform besteht in der ACCUM-Technologie, die einen präzisen Transport von Impfantigenen oder ADCs in intakter Form zu den Zielzellen ermöglicht. Als Folge davon kann eine verbesserte Effizienz und Wirksamkeit gegen schwere Erkrankungen wie Krebs und Infektionskrankheiten erreicht werden. Weitere Informationen erhalten Sie von: Sebastien Plouffe, Präsident, CEO und Direktor Tel.: (514) 947-2272 Splouffe@defencetherapeutics.com www.defencetherapeutics.com Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Aussagen Diese Mitteilung enthält bestimmte Aussagen, die als zukunftsgerichtete Aussagen eingestuft werden können. Mit Ausnahme von Angaben über historische Fakten sind alle Aussagen in dieser Mitteilung, die sich auf Ereignisse oder Entwicklungen beziehen, deren Eintritt vom Unternehmen erwartet wird, zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen, bei denen es sich nicht um historische Fakten handelt, sind im Allgemeinen - jedoch nicht immer - durch Begriffe wie erwartet, plant, antizipiert, glaubt, beabsichtigt, schätzt, prognostiziert, möglich und vergleichbare Ausdrücke oder die Aussage, dass bestimmte Ereignisse oder Zustände eintreten werden, würden, könnten oder sollten, gekennzeichnet. Auch wenn das Unternehmen der Ansicht ist, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen enthaltenen Erwartungen auf angemessenen Annahmen beruhen, stellen diese Erklärungen keine Garantien für die zukünftige Leistung dar, und die tatsächlichen Ergebnisse können wesentlich von den in diesen zukunftsgerichteten Aussagen enthaltenen Angaben abweichen. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückten Ergebnissen abweichen, gehören Maßnahmen von Aufsichtsbehörden, Marktpreise und die anhaltende Verfügbarkeit von Kapital und Finanzierungsmöglichkeiten sowie allgemeine Wirtschafts-, Markt- oder Geschäftsbedingungen. Anleger werden darauf hingewiesen, dass solche Aussagen keine Garantien für die zukünftige Leistung darstellen und die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen wesentlich von den in diesen zukunftsgerichteten Aussagen enthaltenen Angaben abweichen können. Die zukunftsgerichteten Aussagen beruhen auf den Überzeugungen, Schätzungen und Ansichten der Geschäftsleitung des Unternehmens zum Datum, an dem die Aussagen vorgenommen werden. Sofern dies nicht durch die einschlägigen Börsengesetze vorgeschrieben ist, ist das Unternehmen nicht verpflichtet, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, falls Änderungen bei den Überzeugungen, Schätzungen oder Ansichten der Geschäftsleitung oder bei anderen Faktoren eintreten. Weder die Canadian Securities Exchange (CSE) noch deren Aufsichtsbehörde (wie dieser Begriff in den Richtlinien der CSE definiert wird) übernehmen eine Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Mitteilung. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Defence Therapeutics Inc., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 705 Wörter, 6373 Zeichen. Artikel reklamieren

Über Defence Therapeutics Inc.


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 10 + 9

Weitere Pressemeldungen von Defence Therapeutics Inc.

23.11.2021: Vancouver, British Columbia, Kanada, den 23. November 2021 - Defence Therapeutics Inc. (Defence oder das Unternehmen), ein Biotechnologieunternehmen, das an der Entwicklung von therapeutischen Verfahren zur Krebsbekämpfung sowie an Impfstoffen gegen Infektionskrankheiten arbeitet, freut sich, den Abschluss einer Vereinbarung mit dem Lady Davis Institute Cell Processing Center (CPC) zur Einleitung der Produktion seines AccumTM DC-Krebsimpfstoffkandidaten AccuVAC-D001 bekanntzugeben. Durch diese Vereinbarung erhält der Impfstoff von Defence eine gute Ausgangsposition für die schnelle Aufnahme... | Weiterlesen

10.11.2021: Vancouver, British Columbia, Kanada, den 10. November 2021: Defence Therapeutics Inc. (Defence oder das Unternehmen), ein Biotechnologieunternehmen, das an der Entwicklung von Krebs-Therapeutika und Impfstoffen gegen Infektionskrankheiten der nächsten Generation arbeitet, freut sich, auf einen Artikel von Health Europa zu verweisen, der vor Kurzem auf https:// www.healtheuropa.eu/ defence-therapeutics-announces-exciting-addition-to-its-board-of-directors/ 111608/ veröffentlicht wurde. Nachfolgend finden Sie eine Übersetzung des Artikels, die ausschließlich Informationszwecken dient: De... | Weiterlesen

09.11.2021: Vancouver, British Columbia, Kanada, den 9. November 2021 - Defence Therapeutics Inc. (Defence oder das Unternehmen), ein Biotechnologieunternehmen, das an der Entwicklung der nächsten Generation von therapeutischen Verfahren zur Krebsbekämpfung sowie an Impfstoffen gegen Infektionskrankheiten arbeitet, freut sich, die Ernennung von Dr. Riam Shammaa zum Vorstandsmitglied mit sofortiger Wirkung bekannt zu geben. Dr. med. Riam Shammaa ist als Wissenschaftler ein Pionier in den Bereichen Zelltherapie und Biologika und ist Inhaber mehrerer Patente auf diesem Gebiet. Er führte die erste erfolg... | Weiterlesen