PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Mobile World Congress Barcelona 28.2.-3.3. 2022 - Innovation aus Freiburg (D)

Von Infrafon GmbH

Die Infrafon GmbH aus Freiburg zeigt auf dem Mobile World Congress in Halle 7 7B70 ein neuartiges professionelles Kommunikationssystem. Das von der Freiburger Firma entwickelte und jetzt in Serienproduktion gefertigte Infrafon CC1 ist ein intelligentes...
Thumb

Freiburg, 24.02.2022 (PresseBox) - Die Infrafon GmbH aus Freiburg zeigt auf dem Mobile World Congress in Halle 7 7B70 ein neuartiges professionelles Kommunikationssystem.

Das von der Freiburger Firma entwickelte und jetzt in Serienproduktion gefertigte Infrafon CC1 ist ein intelligentes Namensschild mit Smartphone Funktionen. Ein einmaliges Alleinstellungsmerkmal ist das Fehlen eines lokalen Betriebssystems, CC1 arbeitet ähnlich wie ein Datenterminal und wird vollständig aus der Cloud gesteuert. Firmengründer Frieder Hansen erläutert: „Wegen unserem NoCode und NoOS Ansatz sollte das Gerät eigentlich NoPhone heißen, der Name war allerdings geschützt, daher haben wir es Infrafon getauft.“

Als intelligentes Rufsystem hilft Infrafon bei der Digitalisierung menschlicher Prozesse, also z.B. für Arbeitsgruppenkommunikation, Besuchermanagement oder Patientenleitung. Das Smart Badge CC1 hat die Größe einer Kreditkarte, ist 50 g leicht und kann als Wearable an der Kleidung getragen werden, wo es durch das immer eingeschaltete Touch ePaper Display die optische Identifikation des Trägers gewährleistet.  Über automatische WLAN, LTE-M und LoRA Zuschaltung ist eine permanente Verbindung zum Internet an jedem Ort gewährleistet und erlaubt den regelbasierten Austausch von Nachrichten oder Alarmen über das angeschlossene IES (Infrafon Entity Server) System. Auch der Zugang zu smarten NFC- oder Bluetooth Türschlössern ist über NXP Secure Element hochsicher EAL6 geschützt und über das IES Backend dynamisch auf Bedarf aussteuerbar. Beispielsweise kann durch den Bosch Bewegungssensor oder durch BLE Geofencing festgestellt werden, dass ein Unbefugter das Smart Badge benutzt, was zur Löschung der Zugangscodes führt. Die Anbindung von Drittsystemen ist über REST API ohne Programmierkenntnisse möglich, viele Anwendungen können gleichzeitig auf Infrafon ausgespielt und somit für den Benutzer konsolidiert werden. Einen besonderen Nutzen erzeugt das Smart Badge durch permanentes Mitschreiben (loggen) aller Aktivitäten. Wer hat wen, wann und wo getroffen oder wer hat welche Tür oder Medizinschrank geöffnet? Oder, welche Nachricht oder Alarm wurde wann und wo empfangen und positiv oder negativ vom Träger bestätigt? Alle gewünschten Informationen können leicht in das KIS oder andere Corporate IT Systeme eingespielt werden und führen quasi nebenbei zur Rechtssicherheit aller Prozesse. Das hauseigene MQTT IES Backend sendet und empfängt, ist aber gleichzeitig offen für weitere Quellen der iIoT Sensorwelt.

Infrafon kommt überall zum Einsatz, wo eigentlich auch Smartphones genutzt werden könnten. Allerdings führt die mehrtägige Infrafon Batterielaufzeit, die zentrale Verwaltung durch den Betreiber ohne ungewünschte Eingriffe des Benutzers und der Betrieb ohne IOS oder Android Ballast zu erheblichen Vorteilen und mehr Zuverlässigkeit.

Eine weitere Besonderheit des Infrafon Systems ist die automatische Ausgabe des Smart Badges über ein robotisches Dispenser System. Sobald am kioskbasierten SB- Check-in die Identität des Benutzers festgestellt wurde, wird in wenigen Sekunden eine fix und fertig vorkonfigurierte und personalisierte Karte zur Entnahme bereitgestellt. Diese enthält bereits alle persönlichen Daten, anstehende Termindetails, NFC Credentials und dergleichen. Am Dispenser erfolgt auch die Rückgabe des Gerätes zur Löschung der Daten, Wiederaufbereitung und Ladung. (anbei Photo Dispenser, Copyright Infrafon GmbH) 

Auf der MWC Messe in Barcelona möchte das Infrafon Team vor allem Partnerschaften zu Softwarefirmen (ISV) anbahnen. Die auf BPM Automation spezialisierte Axxelia GmbH, demonstriert auf Basis des Infrafon Systems und einer Häfele Schließanlage einen Automatisierungsdialog und NFC Accessmanagementprozess. Axxelia möchte derartige Lösungen später im Infrafon TaskStore zur Verfügung stellen. Einige weitere Softwarepartner konnten in den vergangenen Monaten bereits gewonnen werden, darunter Cedalo, Lohmann & Birkner, Trustner und Netsfere. Weitere Informationen: www.infrafon.com

Bewerten Sie diesen Artikel
Noch nicht bewertet
Hinweis Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 530 Wörter, 4164 Zeichen. Artikel reklamieren
Keywords
Stellenanzeigen
Wussten Sie schon, dass Sie bei uns kostenlos Stellenanzeigen veröffentlichen können?
Tragen Sie jetzt Ihre kostenlose Stellenanzeige ein!