PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Was sind die Vorteile eines Blogs auf einer Website?

Von

Thumb

Während manche Unternehmen mit einer einfachen Website mit wenig Inhalt zufrieden sind, lohnt sich für viele Firmen das Betreiben eines eigenen Blogs. Ein Punkt, der dafür spricht ist, dass es mittlerweile so einfach ist, einen Blog zu betreiben. Deinen eigenen Blog erstellen ist mithilfe von Baukasten-Websites mittlerweile echt unkompliziert – man braucht schon lange kein Webdesigner mehr sein, um eine Website, einen Blog oder sogar Onlineshop zu launchen.

 

 

Im Endeffekt entscheidet natürlich jeder selbst darüber, ob er oder sie einen Blog auf der Website haben möchte oder nicht. Um eine Entscheidung treffen zu können, sollten Unternehmer auf jeden Fall alle Vorteile kennen, die mit einem Blog einhergehen.

 

Was steht in einem Blog?

 

Über welche Themen in einem Blog geschrieben wird, kann ganz unterschiedlich sein. Im Endeffekt entscheidet der Ersteller bzw. der Betreiber der Website dies selbst. Dabei sollte er sich fragen, was die Leserschaft interessant finden könnte. Um dies zu beantworten, ist es von Vorteil, die Zielgruppe des Unternehmens genau zu kennen.

 

Immer gut kommen beispielsweise spannende News aus der jeweiligen Branche an. Auch Kuriositäten, zum Beispiel aus der Geschichte des Sektors, sind gern gelesene Beiträge. Des Weiteren können auch relevante Interviews oder Gastbeiträge von Experten als Blogbeiträge dienen. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt.

 

Dabei ist es wichtig, sich nicht nur hinsichtlich der Themen auf die Zielgruppe anzupassen. Auch der Ton und der Stil der Inhalte sollten auf die Leserschaft zugeschnitten sein. Spricht ein Blog vor allem Fachkräfte auf dem Gebiet an, darf die Schreibweise etwas gehobener sein und Fachausdrücke enthalten. Soll dagegen die breite Masse den Blog lesen, ist oft eine legere und unkompliziertere Ausdrucksweise wirkungsvoller.

 

Welche Vorteile bringt ein Blog?

 

Ein Blog ist kein Muss für jede Website – trotzdem kann es für viele sinnvoll sein, einen in ihre Homepage einzubauen. Je mehr die Digitalisierung im Unternehmensumfeld fortschreitet, desto mehr Inhalte sollten Unternehmer schließlich auch online zur Verfügung stellen. Wenn man es richtig anstellt, kann man als Seitenbetreiber mit einem Blog von einigen Vorteilen profitieren.

 

Kann eine Website aufwerten

 

Gut geschriebene Artikel und Blogbeiträge von Experten können dabei helfen, eine Website aufzuwerten. Nicht nur die Website wirkt dadurch vertrauenswürdiger, sondern auch das Unternehmen kann an Seriosität gewinnen. Die Seite kann so mit bedeutsamen Inhalten gefüllt werden, die der Leserschaft einen Mehrwert bringen. Sie klicken lieber auf die Webseite und verweilen dort auch für einen längeren Zeitraum.

 

Lässt das Unternehmen nahbarer für die Kundschaft werden

 

Mit einem Blog können Unternehmer ihrer Kundschaft einen Einblick in den Alltag des Unternehmens geben. Das kann die Nähe zu den Kunden verstärken und diese beispielsweise auch auf einer emotionalen Ebene ansprechen. Artikel in Blogs können Vorgänge erklären, die im Hintergrund ablaufen oder auch Eigenheiten der Branche vorstellen. Andererseits können in Blogbeiträgen auch etwaige Fragen der Kundschaft beantwortet werden. Dafür eignen sich zum Beispiel Ratgebertexte sehr gut.

 

Ein Blog ist die perfekte Möglichkeit für SEO

 

Unter SEO versteht man die sogenannte Search Engine Optimization, also Suchmaschinenoptimierung. Die Texte und Inhalte werden dabei so erstellt, dass sie in Suchmaschinen weiter oben ranken. Als Anhaltspunkt dient meistens Google, da es sich dabei nach wie vor um die beliebteste Internet Suchmaschine der Welt handelt: Laut Statista ist Google mit 85 % der Page Views der Marktführer, erst weit dahinter kommt Bing mit knapp 8 %.

 

Zu SEO gehört unter anderem der Einbau von Keywords und Links in Texte. Auch die Wahl der richtigen Themen ist ein wichtiger Punkt für eine erfolgreiche SEO-Strategie. Bei allem SEO sollte jedoch nicht vergessen werden, dass die Artikel für Menschen geschrieben werden. Keyword-Stuffing und dergleichen sollte deshalb unbedingt vermieden werden.

 

Mehr Traffic

 

Ein gutes SEO-Ranking und regelmäßig neue Blogbeiträge können für einen erhöhten Traffic sorgen. Wird regelmäßig gepostet, bleibt die Website aktuell. Suchmaschinen wie Google merken, dass sich dort Bewegungen abspielen; das ist deshalb von Vorteil, weil aktive Webseiten in der Regel positiver eingeschätzt werden. Die Website wird damit sichtbarer und in der Folge von mehr Menschen angeklickt. Das führt einerseits natürlich zu mehr Lesern – im Idealfall handelt es sich dabei aber sogar um potenzielle neue Kunden.

 

Blogs, Social Media und mehr

 

Beiträge auf einem Blog haben noch einen weiteren Vorteil: Sie müssen nicht allein auf dem Blog bleiben, sondern können auf anderen Kanälen geteilt werden. Das erfolgt einerseits natürlich durch den Seitenbetreiber selbst auf dem eigenen Unternehmensaccount, zum Beispiel bei Facebook oder auf Instagram. Andererseits haben aber auch Leser die Möglichkeit, interessante Artikel auf ihrer eigenen Seite zu teilen. Das kann das Publikum vergrößern und so wiederum für mehr Traffic sorgen.

 

Das Crossmedia-Marketing ist allgemein ein wichtiger Punkt. Damit können verschiedene Zielgruppen erreicht werden und das meist auf unkomplizierte Art und Weise.

 

Blog – ja oder nein?

 

Einen Blog zu erstellen ist nicht so aufwendig wie es sich anhört – die Erstellung neuer Inhalte kann auf Wunsch sogar ausgelagert und an professionelle Texter gegeben werden. Die Vorteile überwiegen also klar: eine Website kann damit nicht nur interessanter werden und seriöser wirken. Sie kann dadurch außerdem mehr Traffic anziehen und eine höhere Reichweite erlangen. Jeder Seitenbetreiber sollte sich deshalb überlegen, einen Blog in seine Website zu integrieren.

Bewerten Sie diesen Artikel
Noch nicht bewertet
Hinweis

Pressemitteilungstext: 1393 Wörter, 158160 Zeichen. Artikel reklamieren
Keywords
Stellenanzeigen
Wussten Sie schon, dass Sie bei uns kostenlos Stellenanzeigen veröffentlichen können?
Tragen Sie jetzt Ihre kostenlose Stellenanzeige ein!