PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Zurück ins Büro?! - 5 Tipps für eine bessere Work-Life-Balance

Von HIGHFLYERS Werbeartikel GmbH

Stichwort Homeoffice! Auf einmal musste es dann doch ganz schnell gehen. Viele Firmen wurden durch die aktuelle Corona-Situation schlichtweg dazu gezwungen, von heute auf morgen in das Homeoffice zu wechseln. Viele Arbeitnehmer haben sich auch rasch daran...
Thumb

Taufkirchen, 31.03.2022 (PresseBox) - Stichwort Homeoffice! Auf einmal musste es dann doch ganz schnell gehen. Viele Firmen wurden durch die aktuelle Corona-Situation schlichtweg dazu gezwungen, von heute auf morgen in das Homeoffice zu wechseln. Viele Arbeitnehmer haben sich auch rasch daran gewöhnt und schnell die Vorteile vom Homeoffice oder mobilen Arbeiten gesehen. Der lästige Arbeitsweg fällt weg, die Kinder und der Hund sind nicht allein zu Hause, selbst gekochtes Mittagsessen und die Hausarbeiten erledigen sich irgendwie auch viel schneller. Außerdem arbeitet man meist sogar effektiver und konzentrierter. Denn der Kaffeetratsch und das Miteinander mit den Kollegen kommt zu Hause oft viel kürzer. Jetzt, wo viele wieder zurück in das Büro müssen, missen sie die Vorteile des mobilen Arbeitens. Ist es gerade jetzt sinnvoll, wieder ganz in die Büros zurückzukehren? Hat uns Corona nicht gezeigt, dass es auch anders geht. Natürlich muss das nicht gleich heißen, nie mehr ins Büro zurückzukommen. Jedoch wird der Wunsch nach einer besseren Work-Life-Balance immer größer. Und betrifft das nicht noch mehr als nur die Möglichkeit von zu Hause auszuarbeiten? Sind 40 Stunden arbeiten heute noch zeitgemäß und wie lassen sich Mitarbeiter und Kollegen besser motivieren? Arbeitet man eigentlich effektiver, wenn sich Arbeit, Familie und Freizeit besser vereinen lassen?

Über all das und noch viel mehr soll es in diesem Blogbeitrag gehen. Denn viele Arbeitnehmer wünschen sich eine bessere Work-Life-Balance.

Aber was bedeutet eigentlich Work-Life-Balance?

Damit ist gemeint, dass das Berufs- und Privatleben miteinander im Gleichgewicht sind. Sprich Beruf und Privatleben stehen sich nicht im Weg, sondern harmonieren miteinander. Man hat so genügend Zeit für alles. Für Arbeit, Familie, Freunde, Hobbys, seine privaten Ziele und auch für die eigene Gesundheit. Es dürfe auch klar sein, dass nicht alle die gleiche Vorstellung von einer guten Work-Life-Balance haben. Für die einen ist ein 12-Stunden-Tag in der Arbeit kein Widerspruch zu einem harmonischen Privatleben. Für die anderen beginnt bei 8 Stunden am Arbeitsplatz die Sehnsucht, wieder nach Hause zu kommen. Aber jeder wünscht sich letztendlich das Gleiche: ein glückliches, erfülltes und gesundes Leben.

Wie kann ich als Arbeitgeber meinen Mitarbeitern nun eine bessere Work-Life-Balance bieten? Und habe ich davon eigentlich auch einen Nutzen? Tatsächlich sind hier eigentlich nur Vorteile aufzuzählen! Ausgeglichene und vor allem glückliche Arbeitnehmer sind oft leistungsfähiger, produktiver und kreativer. Die Angestellten sind gesünder und nicht mehr allzu häufig krank. Im Büro herrscht so auch ein besseres Arbeitsklima. Das gesamte Team findet besser zueinander! Und falls Sie noch auf der Suche nach neuen Mitarbeitern sind, würden bestimmt zahlreiche Bewerbungen zu Ihnen kommen. Denn eine gute Work-Life-Balance macht das Arbeitgeberimage attraktiver! Sie fragen sich gerade wohl bestimmt, wie Sie ein gutes Gleichgewicht für Ihre Arbeitnehmer erreichen lässt. Keine Angst, Sie müssen nicht gleich alles umkrempeln. Schon Kleinigkeiten können manchmal Wunder bewirken.

Unsere 5 Tipps für eine bessere Work-Live-Balance

1. Sportangebote im eigenen Unternehmen bereitstellen

Viele Menschen sehnen sich nach einem langen Arbeitstag häufig nach Bewegung und Sport. Das ist wichtig für Körper und Seele, sorgt für Abwechslung und bringt sie auf andere Gedanken. Wieso dann nicht einfach während dem Arbeiten ein Work-out einlegen? Unterstützen können Sie diesen Wunsch Ihrer Arbeitnehmer durch „Sportevents“. Ein internes Tischtennisturnier oder eine gemeinsame Yogasession in der Mittagspause sind Vorschläge von uns. Falls Sie den Platz und das nötige Kleingeld besitzen, wäre ein eigenes Fitnessstudio auf jeden Fall auch eine gute Maßnahme. Hier könnten Sie wöchentlich zusammen trainieren. Mit einem freien Kopf nach einer Runde auf dem Laufband lässt es sich gleich viel besser arbeiten.

Passende Fitnessgeräte finden Sie auch in unserem Online-Shop.

2. Auf flexibles Arbeiten umstellen

Setzen Sie viel Wert auf zufriedene und produktive Mitarbeiter? Dann ist das flexible Arbeiten auf jeden Fall eine vielversprechende Idee. Zum einen ist die Art des Arbeitsmodells sinnvoll. Dabei sind Beispiele das Jobsharing, eine 4-Tages-Woche, Co-Working-Spaces oder ein remote Arbeitsplatz. Gerade mobiles Arbeiten rückt immer mehr in den Vordergrund. Wenn Sie offen gegenüber hierfür sind, erfreut das mit Sicherheit Ihre Arbeitnehmer und Kollegen sehr! Die Arbeitszeit ist zum anderen ebenso bedeutungsvoll. Der typische 9-to-5 Job ist vor allem der jüngeren Generation ein Dorn im Auge. Hier gibt es mittlerweile viele effektive Alternativen! Haben Sie alternativ schon mal an Gleitzeit gedacht? Gleitzeit ist für viele sehr reizvoll und ermöglicht eine bessere Work-Life-Balance. Dabei ist kein fester Arbeitsstart und -endpunkt festgesetzt. Oder warum nicht einfach Arbeiten, wann man motiviert und effektiv ist. Es gibt also viele verschiedene Möglichkeiten durch flexibles Arbeiten, Ihren Arbeitnehmern und Kollegen eine bessere Work-Life-Balance zu bieten. 

3. Angenehmes Arbeiten ermöglichen

Sind Ihre Mitarbeiter und Kollegen gerne beim Arbeiten im Büro? Versuchen Sie Ihre Innenräume mit möglichst vielen Pflanzen zu gestalten. Achten Sie bei der Ausstattung der Arbeitsräume auf Ergonomie wie höhenverstellbare Schreibtische und ergonomische Bürostühle. Außerdem sind optimale Licht- und Luftverhältnisse wichtig. Zudem schaffen mehrere Arbeitsräume ein angenehmes Arbeitsumfeld für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Dazu zählen zum Beispiel einige Sofas, Aufenthaltsbereiche oder einer Küche mit Essbereich. Einer guten Work-Life-Balance liegt hier nichts mehr im Weg!

4. Gesundheits- und Erholungsangebote schaffen

Auch auf die Gesundheit der Mitarbeiter sollte man Wert legen. Eigentlich lässt sich das oft leichter umsetzen als gedacht. Etwas frisches Obst und Gemüse sowie gesundes Essen täglich in der Küche zu haben, trägt einen großen Teil zur Gesundheit bei. Oder haben Sie schon mal an eine Gesundheitsvorsorge gedacht? Kurse zum gesunden Sitzen und Arbeiten im Büro wären hier Möglichkeiten. Manchmal können auch schon Kleinigkeiten wie Pflanzen und Blumen eine bessere und gesündere Atmosphäre schaffen.

Auch im Highflyers Online-Shop können Sie Pflanzen für Ihre Mitarbeiter und Büros kaufen.

5. Gemeinschaftliches für das Team organisieren

Vor allem nach der langen Corona-Zeit mit Homeoffice und Lockdown müssen die Mitarbeiter erst einmal wieder zueinanderfinden. Wieso nicht einfach Spieleabende oder Sommerfeste organisieren? Dadurch wird das Gruppengefühl wieder gestärkt. Außerdem können wir Teambuildingevents wie Lasertag oder ein Ausflug in den Hochseilgarten nur empfehlen! Somit würde auch die Work-Life-Balance verbessert werden, da die Atmosphäre im Unternehmen entspannter ist.

Schlussendlich kann auch der Arbeitnehmer einen entscheidenden Teil für eine gelungene Work-Life-Balance beitragen. Mit unseren Tipps können Sie Ihren Mitarbeitern und Kollegen etwas Gutes tun! Natürlich sollten auch Sie am Ende davon profitieren.

Bewerten Sie diesen Artikel
Noch nicht bewertet
Hinweis Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 981 Wörter, 7470 Zeichen. Artikel reklamieren
Keywords
Stellenanzeigen
Wussten Sie schon, dass Sie bei uns kostenlos Stellenanzeigen veröffentlichen können?
Tragen Sie jetzt Ihre kostenlose Stellenanzeige ein!