PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Individuelle Krawatte: Mohamed Ali Oukassi auf der Suche nach dem Homeoffice-Outfit

Von eBakery

Mit einer der größten Veränderungen im Leben der Menschen infolge der Corona-Pandemie war sicherlich das Einführen des Homeoffice. Bis dahin war es eher nur selten und schwieriger möglich, von zuhause aus zu arbeiten. Für viele ist das nun zum Alltag...
Thumb

Frankfurt am Main, 13.04.2022 (PresseBox) - Mit einer der größten Veränderungen im Leben der Menschen infolge der Corona-Pandemie war sicherlich das Einführen des Homeoffice. Bis dahin war es eher nur selten und schwieriger möglich, von zuhause aus zu arbeiten. Für viele ist das nun zum Alltag geworden. Teilweise stehen immer noch ganze Büros leer, weil so viele Menschen im Homoffice sind. Das verändert natürlich die Art und Weise, wie gearbeitet wird und noch ein paar andere Dinge, wie auch Ali Oukassi, der Inhaber der eCommerce Agentur eBakery, festgestellt hat.

Für die Menschen gab und gibt es keine langen Arbeitswege mehr, man kann in den Mittagspausen Geld sparen und sich selbst etwas zu essen zubereiten, weil es einfacher ist, einkaufen zu gehen. Dazu hat man seine eigene Küche zur Verfügung. Ganz viele Menschen werden auch länger schlafen können. Das Homeoffice macht es möglich, dass man theoretisch von jedem beliebigen Ort aus arbeiten kann. Der Wegfall der Arbeitswege ist sicherlich ein besonderer Vorteil, da das eine große Zeitersparnis bringt. Das Arbeiten von zuhause beschert vielen Menschen eine verbesserte Lebensqualität. Manche Menschen können ihre Mittagspause jeden Tag dafür nutzen, Zeit mit der Familie zu verbringen oder zum Beispiel mit dem Hund eine schöne Runde draußen zu drehen.

Die Kehrseite des Homeoffice

Aber das Homeoffice hat auch eine Kehrseite: Nicht jeder hat eine große Wohnung oder ein Haus, wo man sich einen separaten Arbeitsplatz einrichten kann. Wenn man sonst den Tag im Büro verbracht hat und dadurch auch ein reges, soziales Leben hatte und nur den Feierabend und zum Schlafen zuhause war, muss man im Homeoffice den ganzen Tag zu Hause verbringen und hat vielleicht keinen anderen Menschen dabei um sich herum. Das bietet nicht viel Abwechslung und führt unter anderem auch dazu, dass man anfängt, sich gehen zu lassen, auch was das Äußere betrifft. Ali Oukassi hat schon vor längerer Zeit komplett auf Homeoffice umgestellt. Damit ist er so weit auch recht zufrieden und es ist in seinem Business auch sehr gut möglich. Was ihm jedoch nicht so gut gefällt ist, dass seine Mitarbeiter mit der Zeit immer nachlässiger mit ihrem Äußeren geworden sind, sie also quasi immer öfters nur im T-Shirt und Jogginghose vor dem PC sitzen. Er ist der Meinung, dass besonders bei Video-Meetings mit Kunden dadurch der Respekt vor dem Kunden verloren geht. Denn vor der Corona-Zeit sind schließlich die Mitarbeiter immer gut und korrekt gekleidet zu Kunden gefahren.

Mohamed Ali Oukassi möchte ein Business-Outfit einführen

Ali Oukassi möchte daher seine Mitarbeiter dazu motivieren, sich auch im Homeoffice - vor allem dann, wenn Video-Meetings stattfinden - angemessen zu kleiden. Er plant sogar, seine Mitarbeiter auch dabei zu unterstützen, indem er ihnen ein Business-Outfit sponsorn möchte. Unter anderem soll es dann auch eine einheitliche Krawatte mit dem eBakery-Logo darauf geben. Aus diesem Grund ist er auf der Suche nach einem Anbieter, welcher eine kreative und individuelle Krawattenanfertigung ermöglicht.

Damit das Homeoffice wirklich funktioniert, darf man sich als Mitarbeiter nicht gehen lassen, also nicht nachlässig und zu bequem werden. Die Menschen müssen sich immer noch als Teil eines größeren Arbeitsablaufs fühlen, und nicht nur für sich alleine arbeiten.

Weitere Infos zum Thema: https://ebakery.de/individuelle-krawattenanfertigung/

Bewerten Sie diesen Artikel
Noch nicht bewertet
Hinweis Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 515 Wörter, 3574 Zeichen. Artikel reklamieren
Keywords
Stellenanzeigen
Wussten Sie schon, dass Sie bei uns kostenlos Stellenanzeigen veröffentlichen können?
Tragen Sie jetzt Ihre kostenlose Stellenanzeige ein!