PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Gestaltung von Sitzbereichen in einem biophilen Design bedeutet Verweilqualität

Von GREEN Furniture Concept AB

Öffentliche Möbel in der Kunst des Placemaking

Placemaking ist im Wesentlichen die Kunst, Räume in Orte zu verwandeln, also beginnen wir damit, Räume zu definieren. Räume haben eine Form und eine Funktion und spiegeln die Vision des Architekten wider. Sie warten darauf, mit Leben, Gefühlen, Aktivitäten und Erinnerungen gefüllt zu werden. Räume sind abstrakt; in gewissem Sinne könnten sie überall sein.

 

 

Thumb

Als führendes Unternehmen für zeitlos nachhaltiges Design und biophile Möbel ist die Natur unsere Inspiration in jeder Phase des Design- und Herstellungsprozesses, wobei das Wohlergehen von Mensch und Umwelt an erster Stelle steht.
Die organischen Formen und natürlichen Materialien mit Variationen in Ton und Textur schaffen eine einfache Handhabung und Bewegung sowie eine ruhige, achtsame Atmosphäre. Sie sind ideal für Warteräume, haben aber auch eine breitere Anwendung für die Gestaltung von Orten zum Wohlfühlen im Allgemeinen. Die Wahl des Materials und der Verarbeitung erfolgen immer im Hinblick auf die Sicherheit und Zufriedenheit der Besucher.

Heutzutage haben viele öffentliche Plätze oder Wartebereiche endlose, gerade, graue Sitzreihen. Keine Wärme, abweisend und ohne jegliches Ortsgefühl, einfach ein Raum wie jeder andere. Green Furniture Concept wollte diese Wahrnehmung, wie ein öffentlicher Raum aussehen könnte, hinterfragen und etwas Menschenfreundlicheres schaffen, etwas, das alle teilen können.

  Eine Insel im öffentlichen Raum.Ein Ort zum Reden, Lachen, Nachdenken und Netzwerken. Ein Ort, um Beziehungen aufzubauen. Treffpunkte schaffen, die über die Räumlichkeit hinausgehen und ein Gefühl für den Ort, ein Gefühl für den lokalen Charakter vermitteln; zum Gespräch einladen und Orientierungspunkte setzen.

 

 Gut gestaltete öffentliche Möbel erzählen die Geschichte des Ortes

Möbel sind ein wesentlicher Aspekt der Raumgestaltung und können dazu beitragen, einen „Raum“ zu einem „Ort“ zu machen. Sie können architektonische Wirkung erzielen und gleichzeitig auf die individuelle Geschichte des Ortes abgestimmt sein, an dem sie sich befinden. Möbel können ein Statement setzen. Es kann einzigartig, überraschend und einprägsam sein und dazu beitragen, den lokalen Charakter zu unterstreichen.

 

Placemaking-Möbel schaffen Verbindungen und verbessern die Besucherzufriedenheit. Sie schlagen ortsspezifische Raumnutzungen und Lebensweisen vor und laden zum persönlichen Erleben ein. Sie können auch ein kultureller und gemeinschaftlicher Mittelpunkt werden, eine Einladung, sich mit anderen zu verbinden, indem sie Sitzgelegenheiten, Sammel- und Treffpunkte sowie Möglichkeiten zur Fortbewegung anbieten.

 

Die Materialien und die Herstellung von Möbeln sagen alles über die Kernwerte des Herstellers und über ein langfristiges Engagement für die Orte aus, an denen sie entstehen. Möbel können Gespräche über Nachhaltigkeit und Umweltverantwortung anstoßen, die sich auf den Ort auswirken. Das tun auch die Designs, insbesondere wenn die Designsprache auf organischen Formen und natürlichen, biophilen Themen für Innen- und Außenräume basiert oder für Orte wie Gesundheitseinrichtungen, die das Außen nach innen holen wollen.

 

Placemaking-Möbel sind auch flexibel und anpassungsfähig und berücksichtigen sowohl den Kontext als auch die menschliche Wahl. Design für Placemaking bedeutet zu verstehen, dass Menschen unterschiedliche Bedürfnisse haben, die sich im Laufe eines Tages, Jahres oder der Lebensdauer eines einzelnen öffentlichen Raums ändern können.

 

 

Keywords: Sitzbänke, Sitzbank, Wartebereiche, Sitzbereiche, Sitzbanksysteme, Sitzinseln, robuste Sitzbänke, pflegeleichte Sitzbänke, Sitzbänke nachhaltig produziert, Aufenthaltsqualität, Zukunftsbahnhof, modulare Sitzbänke, Aufenthaltsbereich, Sitzmöbel

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung dieser Pressemitteilung 5 Bewertung dieser Pressemitteilung 10 Bewertungen bisher (Durchschnitt: 4.9)
Hinweis Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrich Jannert (Tel.: +491777133035), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 527 Wörter, 5041 Zeichen. Artikel reklamieren
Stellenanzeigen
Wussten Sie schon, dass Sie bei uns kostenlos Stellenanzeigen veröffentlichen können?
Tragen Sie jetzt Ihre kostenlose Stellenanzeige ein!