PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

LNG-Hochdruckpumpen für den Schifffahrtssektor

Von Vanzetti Engineering

Vanzetti Engineering steigert seine Auslieferungen von Hochdruckpumpen für die Schifffahrt erheblich. Zurückzuführen ist dieser Bedarf auf die große Nachfrage in dem Sektor, der den Produkttyp in die Versorgungssysteme von Schiffsmotoren integriert. Seit 2021 ist die Auftragszahl der Tieftemperatur-Hochdruck-Kolbenpumpen des Typs VT-3 deutlich gestiegen. Grund ist der neue Markttrend, Hochdrucksysteme einzusetzen. Dies betrifft insbesondere Schiffsgiganten, die mit Erdgas betrieben werden, beispielsweise Containerschiffe, Massengutfrachter, Gas- und Chemikalientanker und Autofrachter. Giancarlo Geninatti Crich, der LNG Marine Sales Manager von Vanzetti Engineering, bestätigt: „Neue Schiffe nutzen für ihre Antriebssysteme immer öfter Methanmotoren. Eine hohe Nachfrage gibt es insbesondere für Hochdrucksysteme. Diesbezüglich hat der Trend gewechselt – noch vor einigen Jahren wurden Niederdruckmotoren bevorzugt.

Thumb

Effizientere und nachhaltigere Motoren

Dieser in den letzten Jahren aufgetretene Trend hat seinen Ursprung in der technologischen Entwicklung der Motoren hinsichtlich Nachhaltigkeit und Effizienz. Für den Antrieb der heutigen Giganten der Meere werden ME-GI-Hochdruck-Zweitaktmotoren des Unternehmens MAN eingesetzt. Sie verwenden Tieftemperatur-Kolbenpumpen des Typs VT-3 in einer Doppel-, Dreifach- oder Vierfach-Konfiguration.

Bereits 2019 lieferte Vanzetti Engineering erste Produkte für den Hochdruckbereich im Schifffahrtssektor. Bis 2020 besaßen 90 % der in diesem Sektor verkauften Tieftemperaturpumpen Niederdrucktechnik (bis maximal 20 bar). Seit Anfang 2021 nahmen jedoch die Aufträge für Hochdruckpumpen (bis maximal 350 bar) beträchtlich zu. Unsere heutigen Auftragseingänge umfassen einen Anteil von 50 % Hochdruck- und 50 % Niederdruckpumpen“, erklärt Giancarlo Geninatti Crich.

Von 2021 bis heute lieferte Vanzetti Engineering eine große Anzahl an VT-3-Maschinengruppen in Doppel- und Dreifach-Konfiguration für mehr als 30 Schiffe aus, die mit Hochdruck-Versorgungssystemen ausgestattet und weltweit gefragt sind, hauptsächlich von Kunden in China, Korea, Singapur und Norwegen.

Sicherheit, Zuverlässigkeit und geringer Wartungsaufwand

Die Tieftemperatur-Kolbenpumpen vom Typ VT-3 von Vanzetti Engineering sind eine Weiterentwicklung des Vorgängermodells VT-55. Je nach gewünschter Fördermenge sind die Pumpen als Einfach-, Doppel-, Dreifach- oder Vierfach-Konfiguration erhältlich. Ihr maximaler Druck beträgt 420 bar. Das Modell VT-3 stellt in Bezug auf Leistung, Sicherheit, Zuverlässigkeit und Wartungsoptimierung eine ideale Lösung dar. Seine Lieferung kann auf einem Transport- und Einbaurahmen erfolgen, der sowohl die Pumpe als auch das gesamte Zubehör (Sensoren, Instrumente und Ventile) trägt, das für einen sicheren und zuverlässigen Pumpenbetrieb notwendig ist.

Bewerten Sie diesen Artikel
Noch nicht bewertet
Hinweis Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ramona Daub (Tel.: 089/ 45 22 78 17), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 237 Wörter, 2003 Zeichen. Artikel reklamieren
Keywords
Stellenanzeigen
Wussten Sie schon, dass Sie bei uns kostenlos Stellenanzeigen veröffentlichen können?
Tragen Sie jetzt Ihre kostenlose Stellenanzeige ein!