PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Den richtigen Ofentyp auswählen

Von Kachelöfen Breuer

Ein Kamin oder Ofen macht aus einem Haus ein Zuhause und schafft ein gemütliches Ambiente. Doch welches System eignet sich eigentlich für wen?
Thumb

Die Faszination des Feuers übt seit jeher eine magische Anziehungskraft auf den Menschen aus. Ein Kamin oder Ofen ist ein Designelement, bringt ein besonderes Lebensgefühl und eine nachhaltige Heizung. An der Feuerstätte lässt sich in aller Ruhe ein Buch lesen, ein Glas Wein genießen oder ein Abend mit Freunden zelebrieren - und das mit der wohligen Wärme des Feuers aus Holz.

"Immer mehr Menschen entdecken Kamine und Kachelöfen als Möglichkeit, Heizkosten zu sparen und die Wohnlichkeit zu steigern. Rund 90 Prozent der Öfen werden aus diesem Grund angeschafft. Dabei gilt es, aus dem vielfältigen Angebot den passenden Ofen oder Kamin auszuwählen, der zum Haus und zum Lebensstil passt", sagt der Viersener Marcus Breuer, Ofen- und Kaminbaumeister und Inhaber von Kachelofen- und Luftheizungsbau Breuer (www.kachelofen-breuer.de). Er berät seine Kunden von A bis Z und ist vorrangig in Mönchengladbach, Krefeld, Neuss, Viersen und im Kreis Heinsberg sowie in der Nordeifel (Nideggen, Heimbach, Simmerath, Monschau, Düren etc.) tätig.

Marcus Breuer weiß: "Jeder Mensch hat sein eigenes Wärmeempfinden, und jedes Haus, jede Wohnung individuelle Anforderungen. Wir finden für jeden Bedarf die passende Lösung." Zudem sei ein Ofen nicht nur ein optisches Highlight in den eigenen vier Wänden, er sei gleichzeitig energiesparend und umweltfreundlich. Professionelle Kaminbauer kennen die verschiedenen Typen und können daher gemeinsam mit dem Kunden das richtige System den Ansprüchen entsprechend zu besprochen.

Der Klassiker
Der Kachelofen ist ein Speicherofen und eine ganz besondere natürliche Wärmequelle. "Seit vielen Jahrhunderten ist er Sinnbild für Behaglichkeit und hat auch heute noch einiges für zeitgemäße natürliche Wohnkonzepte zu bieten - in meisterlicher Handwerksarbeit gesetzt und in Design und Technik so individuell und vielseitig wie kein anderes Ofensystem. Der hochwertige Keramikmantel gibt seine gespeicherte milde Wärme über viele Stunden an den Wohnraum ab", sagt Marcus Breuer.

Der Urtyp
Als Vorbild des Kachelofens gilt der Grundofen. Er besteht aus keramischen Speichermaterialien und bietet ebenfalls eine langanhaltende und gleichmäßige Wärme. Er kann auch durch die Wand gebaut werden und mehrere Räume beheizen. Studien belegen seine entspannende Wirkung auf den menschlichen Organismus.

Der Schnelle
Wenn es darum geht, Räume schnell zu beheizen, ist der Warmluft- oder Kombi-Kachelofen eine gute Wahl. Er entwickelt seine Heizleistung in sehr kurzer Zeit. Die Raumluft wird in seinem Inneren erwärmt und über Öffnungen wieder in den Raum geleitet.

Der Moderne
Begeisterndes Flammenspiel, effiziente Feuertechnik und hohe Heizleistung - besonders in modernen Häusern ist die Wärmequelle mit Glasfront ein besonderer Hingucker.

Der Platzsparende
Moderne Lagerfeuerromantik bietet der platzsparende Kaminofen, der eine besondere Atmosphäre durch die freie Sicht aufs Flammenspiel schafft. Er lässt sich flexibel in kleinen Wohnungen installieren und bei einem Umzug auch mitnehmen.

Der Geschmackvolle
Ein moderner Kachelherd eignet sich vor allem für Genießer, denn er verbindet Kochen, Backen und Heizen in einem System. Praktisch: Er ist in nahezu jede Küche integrierbar. Befeuert mit echtem Holz, ist er ein anziehender Mittelpunkt für die ganze Familie.

Der Universelle
Flammen-Romantik und Wärme auf Knopfdruck bieten Gas-Kachelöfen, Gas-Heizkamine und Gas-Kamine mit speziellen Heizeinsätzen. Sie eignen sich für moderne Stadtmenschen und alle, die nicht mit Holz hantieren wollen, aber nicht auf den Wohlfühlfaktor verzichten möchten.

Bewerten Sie diesen Artikel
Noch nicht bewertet
Hinweis Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Marcus Breuer (Tel.: 0 21 62 / 26 0 77), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 550 Wörter, 4145 Zeichen. Artikel reklamieren
Keywords
Stellenanzeigen
Wussten Sie schon, dass Sie bei uns kostenlos Stellenanzeigen veröffentlichen können?
Tragen Sie jetzt Ihre kostenlose Stellenanzeige ein!