PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

SAP-Sicherheit mit SecurityBridge bei IT2media


Von SecurityBridge

Die TakeASP AG implementiert bei dem IT-/SAP-Systemhaus die SAP-Sicherheitsplattform SecurityBridge und unterstützt bei deren Betrieb

Das IT-/SAP-Systemhaus IT2media GmbH & Co. KG mit Hauptsitz in Nürnberg administriert eine bunt gemischte SAP-Landschaft für verschiedene Kunden in ganz Deutschland. SAP-Basis-Partner des Unternehmens ist die TakeASP AG aus Würzburg – sie betreut dessen SAP-Landschaft und monitort sie mit dem SAP Solution Manager. Um wachsenden Bedrohungen nicht mehr ausgesetzt zu sein, wollte sich IT2media proaktiv schützen. Als Partner von SecurityBridge empfahl TakeASP, Sicherheitsthemen künftig in die Hände der SecurityBridge-Plattform zu legen.
 

Thumb

Auf dem DSAG-Kongress 2023 sah sich Björn Hatzelmann, Teamleiter SAP-Basis-Core der IT2media, das Produkt erstmals an: „Die funktionale Breite ist erstaunlich, das GUI extrem ansprechend, man findet sich sofort zurecht.“ Im November desselben Jahres setzte TakeASP einen Prototyp auf, der kurz darauf in den Erwerb der Software mündete.

Mit SecurityBridge konnte IT2media Stück für Stück mit einzelnen Modulen starten. Den Anfang machten Patch Management und der Security Compliance Monitor: zum einen für das SAP-Gateway ins Internet, um sicherzustellen, dass immer die neuesten Hinweise beachtet werden, zum anderen für das ECC-System – ein ablaufendes Produkt, das in den vergangenen Jahren durch Tausende Z-Entwicklungen modifiziert wurde. Björn Hatzelmann: „Hier eine Code-Vulnerability-Analyse durchzuführen hätte wenig Sinn, kein Mensch würde alles bis 2027 ausbessern können.“

Patch Management sorgt für Grundhärtung
Praktikabler schien deshalb eine Grundhärtung durch das Patch Management, ohne den vollen Rundumschlag. Diesen vollzieht IT2media dafür mit der kompletten SecurityBridge-Suite für sein neues S/4HANA System. Dieses wird bereits von einem ersten großen Kunden aus der Verlagsbranche genutzt, weitere Unternehmen (und später auch die Muttergesellschaft), die bislang noch auf dem ECC-System arbeiten, werden Stück für Stück über eigene Mandanten nach S/4HANA transferiert. Hier soll dann von Beginn an kontrolliert werden, was im System programmiert wird. Mit dem Interface Traffic Monitor von SecurityBridge werden die RFC-Verbindungen engmaschig überwacht, es wird kontrolliert, welche User unter Umständen zu viele Berechtigungen haben etc.

Mit dem Patch Management bekommt der Administrator die Patch-Hinweise in einer Kachel präsentiert, sieht sofort, wo akuter Handlungsbedarf besteht und was getan werden muss. Eine unglaubliche Zeitersparnis, wie Björn Hatzelmann zu berichten weiß. TakeASP unterstützt ihn beim Betrieb der SecurityBridge-Plattform, zum Beispiel beim Einrichten des Identity Protection Self Service oder beim Know-how-Aufbau über Untermenüpunkte und Einstellungsmöglichkeiten der Lösung unterhalb der Kacheloberfläche.

Über SecurityBridge:
SecurityBridge ist ein Softwarehersteller mit Hauptsitz in Ingolstadt, Deutschland sowie mehreren internationalen Standorten. Als Antwort auf die stetig wachsende Bedrohungslage durch Cyberangriffe bietet die gleichnamige SecurityBridge-Plattform eine attraktive und effektive Sicherheitslösung für SAP-Kunden. Die vollständig in SAP integrierte Software-Plattform erkennt Cyberangriffe frühzeitig und wehrt sie zuverlässig ab. Neben der Überwachung bietet die SecurityBridge-Plattform tiefgreifende Analysewerkzeuge, um nicht nur unsichere Konfiguration und fehlende Sicherheitsupdates, sondern auch Schwachstellen in kundeneigenen SAP-Entwicklungen zu erkennen. Als schnell wachsender Anbieter von Cybersicherheit für SAP-Cloud- oder On-Premises-Anwendungen und kundenspezifischen Code betreut SecurityBridge viele der weltweit führenden Marken und Unternehmen.



Kommentare

Bewerten Sie diesen Artikel
Noch nicht bewertet
Hinweis Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Patricia Franco (Tel.: +49-841 93914840), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 391 Wörter, 3305 Zeichen. Artikel reklamieren
Diese Pressemitteilung wurde erstellt, um bei Google besser gefunden zu werden.

Tragen Sie jetzt Ihre kostenlose Pressemitteilung ein!