Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Dell stellt neue Latitude E-Serie vor

Von Dell

* Neue Maßstäbe bei Gewicht, Design und Haltbarkeit * Durchbruch bei der Batterielaufzeit: bis zu 19 Stunden mit einer Ladung * Künftig: Dell-Latitude-ON-Technologie, E-Mail-Zugriff in wenigen Sekunden * Umweltfreundliche Systeme mit geringerem Halogen-Einsatz Frankfurt am Main, 12. August 2008 - In enger Zusammenarbeit mit 4.000 IT-Profis und Anwendern hat Dell heute eine völlig neue Linie seiner Latitude-Notebooks vorgestellt. Sie umfasst eine breite Palette von ultra-leichten bis zu extrem leistungsfähigen Geräten.
Die überarbeitete Latitude-Produktfamilie deckt dabei unterschiedliche Nutzerprofile ab: * Ultra-portable - das Dell Latitude E4200 ist ein 12,1-Zoll-Notebook, das mit einem Gewicht von lediglich 1,0 Kilogramm das leichteste kommerzielle Laptop ist, das Dell je gebaut hat. Das Gewicht des 13,3-Zoll großen Latitude E4300 beginnt bei 1,54 Kilogramm. Das System wurde für Geschäftsreisende und Führungskräfte, die auf hohe Performance und geringes Gewicht Wert legen, entwickelt. Alle Geräte sind in den kommenden Wochen verfügbar. * Mainstream - die Dell Latitudes E6400 und E6500 sind 14,1- und 15,4-Zoll-Notebooks, die sich besonders für High-Performance-Anwender eignen, die ihre Desktopsysteme ersetzen wollen. Beide Modelle sind ab sofort erhältlich. * Essential - das Dell Latitude E5400 und das Latitude E5500 sind 14,1- beziehungsweise 15,4-Zoll-Notebooks, die bei einem günstigen Preis alle Features bieten, die im täglichen Einsatz benötigt werden. * Semi-Rugged - Das Dell Latitude E6400 ATG ist ein besonders robustes 14,1-Zoll-Notebook, das für den Einsatz unter erschwerten Bedingungen wie Staub, Feuchtigkeit und Vibration entwickelt wurde. "Seit 1995 haben wir weltweit mehr Business-Notebooks verkauft als jeder andere Hersteller", sagt Michael Dell, Chairman und CEO von Dell. "Dadurch und durch die mehr als 5 Millionen Gespräche, die wir jeden Tag mit unseren Kunden führen, haben wir einen tiefen Einblick in die Bedürfnisse der modernen 'digitalen Nomaden' gewonnen. Unsere Antwort darauf ist ein ganz neuer Maßstab für Produktivität, Portabilität und Design. Die neuen Latitudes sind atemberaubend." Personalisierte Notebooks Zum ersten Mal bietet Dell seine Latitude-Notebooks in unterschiedlichen Farbvarianten an. Zusätzlich zu Mica-Brushed Metal sind die Latitude-Modelle E4200, E4300, E6400 und E6500 in den kommenden Wochen auch in Regatta Blue, Regal Red und Quartz Pink (nur E4200) erhältlich. Die Latitudes E5400 und E5500 sind auch in matt schwarz lieferbar. Zahlreiche neue Technologien haben Eingang in die neuen Latitude-Systeme gefunden, so zum Beispiel: * Batterielaufzeiten von bis zu 19 Stunden beim Latitude E6400 * Rahmen aus einer Magnesium-Legierung und Metall-Scharniere * Ein ausgeklügeltes Keyboard-Design * Einfache Bedienung durch „Dell Control Point", das eine zentrale Einstellung für das Power-Management, die Konfiguration der Verbindungen und des Sicherheits-Managements erlaubt * Intelligente, von der Rückseite beleuchtete Keyboards, die sich automatisch an das Umgebungslicht anpassen. Die Latitude-Notebooks sind die ersten Business-Notebooks, die damit ausgestattet sind * Dells ControlVault - eine der ersten Sicherheitslösungen, mit der sich sicherheitsrelevante Daten wie Zugangsberechtigungen oder Schlüssel außerhalb der Festplatte geschützt und dauerhaft speichern lassen * Die ersten Standard-konformen, kontaktlosen Smart-Card- und Fingerabdruck-Lesegeräte im E6500 * Simplified IT durch kompatible Peripherie-Systeme, Adapter, Docking-Stationen und zuverlässige Steuerungsmöglichkeiten für das gesamte Portfolio. Sofortiger E-Mail-Zugang ohne Booten „Dell Latitude ON" in eine neue Technologie, die einen sofortigen Zugriff auf E-Mail, Kalender, Kontakte und das Web ermöglicht, ohne dass dafür das Haupt-Betriebssystem gebootet werden muss. Diese Lösung ist in den kommenden Monaten für das Latitude E4200 sowie das Latitude E4300 verfügbar. Dell Latitude ON verwendet einen niedervoltigen Sub-Prozessor und ein Betriebssystem, das eine mehrtägige Batterielaufzeit erlaubt. Revolutionäre Mobile Workstation Performance Dell stellt außerdem eine neue Reihe von ISV-zertifizierten, mobilen Workstations der Precision-Serie vor. Sie richten sich an Performance-orientierte Anwender aus dem Ingenieurwesen, den Medien, der Unterhaltungs- und der Bioindustrie. Ab sofort sind verfügbar: * Dell Precision M4400 - die 15,4-Zoll große, mobile Workstation bietet herausragende Grafikfähigkeit und unterstützt bis zu 8 GB RAM * Dell Precision M2400 - mit einem Gewicht von nur 2,16 Kilogramm ist das 14,1-Zoll-System die weltweit leichteste mobile Workstation. Dell stellt außerdem ein Konzept für 17-Zoll-große mobile Workstations vor, das die Performance mobiler Systeme revolutioniert. Das Gerät hat ein oranges, eloxiertes Aluminiumgehäuse, verfügt über bis zu 16 GB RAM, eine 1-GB-Grafikkarte, Quad-Core-Prozessoren und bis zu einem Terabyte Speicher auf zwei Festplatten. Dies entspricht der doppelten Memory-Größe und Prozessorkernanzahl sowie der dreifachen Storagegröße gegenüber dem, was die mobilen Workstations der Mitbewerber derzeit bieten. Mehr Details unter: www.dell.com/nocompromise. Aktuelle Preise finden sich im Web unter www.dell.de. Mobiles Grün Die neuen Latitude-Notebooks Mainstream und Ultra-Portable sowie die mobilen Workstations der Serie Dell Precision entsprechen dem Energy Star 4.0 und erfüllen die Spezifikationen EPEAT "Gold". Der Latitude E4200 ist Dells erstes Notebook, bei dem das Motherboard Halogen-freie Legierungen enthält und bei dem Chassis und Lüftergehäuse Halogen-frei sind. Der ultra-portable Laptop wird in einer zu 99 Prozent recycelbaren Verpackung geliefert. Mobility Services Alle neuen Produkte sind mit Dells ProSupport Mobility Services erhältlich. Mit dieser Suite modularer Service-Optionen können Unternehmen ihre Systeme und Daten optimal schützen. Zum Schutz vertraulicher Unternehmensdaten kann Dell - für den Endanwender transparent - auf allen Notebooks eine automatische Verschlüsselung und zentrale Security Policies entsprechend der jeweiligen Unternehmensanforderungen einrichten. Mehr Informationen unter www.dell.com/services. Neue Community für "Digital Nomads" Mit der Einführung seiner neuen Notebooks stellt Dell unter www.digitalnomads.com eine neue Community-Site namens "Digital Nomads" vor. Diese Site wendet sich an Personen, die sich nicht über die vier Wände ihres Büros oder ihrer Wohnung definieren, sondern die in Arbeit und Freizeit von ihrem jeweiligen Aufenthaltsort unabhängig sind. Mitglieder der Community können mit anderen „digitalen Nomaden" ihre Ideen, Tipps, Tricks und Erfahrungen austauschen. Weitere Informationen sind auch unter www.dell.com/latitudepresskit zu finden. Diese Presseinformation sowie Bildmaterial kann unter www.pr-com.de abgerufen werden. Dell bietet innovative und zuverlässige IT-Lösungen und -Dienstleistungen, die auf offenen Industrie-Standards basieren und ganz auf die individuellen Anforderungen seiner Kunden zugeschnitten sind. Mit seinem direkten Geschäftsmodell ist Dell zu einem der weltweit führenden Computerhersteller geworden. Auf der Fortune-500-Liste belegt das Unternehmen Rang 34. Weitere Informationen zu Dell können im Internet unter www.dell.de abgerufen werden. Unter www.dell.com/conversations bietet Dell zudem die Möglichkeit zur direkten Kontaktaufnahme. Live-News von Dell gibt es unter www.dell.com/RSS. Weitere Informationen: Dell GmbH Michael Rufer Public Relations Manager Dell Central Europe Tel.+49-69-9792-3271 Fax +49-69-34824-3271 michael_rufer@dell.com www.dell.de PR-COM GmbH Sabine Kastl Account Manager Tel. +49-89-59997-757 Fax +49-89-59997-999 sabine.kastl@pr-com.de www.pr-com.de
12. Aug 2008

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 3)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrich Schopf, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 898 Wörter, 7425 Zeichen. Artikel reklamieren

Über Dell


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Dell


29.10.2009: juwi wurde 1996 von Fred Jung und Matthias Willenbacher gegründet. Die Energie-Pioniere wollten nicht nur einfach Projekte realisieren, sondern verfolgten von Beginn an ein großes Ziel: die Energieversorgung zu 100 Prozent auf erneuerbare Ressourcen wie Wind-, Solar- oder Bioenergie umzustellen. Heute zählt juwi mit Hauptsitz im rheinland-pfälzischen Wörrstadt mit über 700 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von rund 600 Millionen Euro zu den führenden Projektentwicklern in Europa. juwi hat bislang regenerative Energieanlagen auf vier Kontinenten projektiert und realisiert, unter andere... | Weiterlesen

28.10.2009: Der Latitude XT2 XFR ist die ideale Lösung für den Außeneinsatz unter extremen Umgebungsbedingungen, zum Beispiel bei der Polizei, der Feuerwehr, Rettungskräften oder dem Militär. Auch für Außendienstmitarbeiter oder Servicetechniker, die auf Baustellen schwierige Arbeitsumgebungen vorfinden, ist er die richtige Wahl. Mit 38,1 mm Höhe ist der Latitude XT2 XFR der dünnste verfügbare 12,1-Zoll-Ruggedized-Convertible-Tablet-PC. Bei Einsatz eines 4-Zellen-Akkus und eines Solid State Drive liegt das Gewicht des Gerätes bei 2,45 kg. Der Rechner entspricht den im US-Militär-Standard MI... | Weiterlesen

28.10.2009: Dell wird ausgewählte Produkte des Netzwerkausrüsters Juniper künftig unter dem eigenen PowerConnect-Brand vertreiben: Das betrifft die MX Series Services Router, EX Series Ethernet Switches und SRX Series Services Gateways sowie die JUNOS-Software. Da sich traditionelle Rechenzentren mit physischen Servern immer mehr in Richtung virtuelle Infrastrukturen entwickeln, ergeben sich für Anwender neue Herausforderungen in den Bereichen Virtualisierung, Sicherheit, Bandbreite und Netzwerk-Management. Mit der neuen Kooperation verfolgen Dell und Juniper das Ziel, sichere Netzwerk-Infrastruktu... | Weiterlesen