Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Malware-Alarm: Norman warnt vor Windows-Wurm

Von Norman Data Defense

W32/Conficker mit hohem Gefährdungspotenzial / Selbständige Verbreitung / Lädt Trojaner auf infizierte Rechner
Der norwegische Spezialist für Antiviren-, Antispam- und Antispyware-Lösungen Norman Data Defense Systems warnt Computernutzer eindringlich vor der Wurm-Familie „Win32/Conficker“. Die Würmer verbreiten sich in unterschiedlichen Varianten selbst. Dafür nutzen sie ein Sicherheitsleck in einem Windows-Server-Dienst. Sie nisten sich als dll-Datei auf den betroffenen Rechnern ein und setzen sich in der Registry fest. Norman bescheinigt der Familie ein hohes Gefährdungspotenzial, da die Würmer Verbindungen zu Webservern herstellen und weiteren Code wie Trojaner auf den infizierten Rechner laden. Norman empfiehlt allen PC-Nutzern, unbedingt die verfügbaren Microsoft-Updates einzuspielen. Außerdem sollten sie ihren Virenschutz auf den neuesten Stand bringen und ggf die Firewall-Einstellungen verschärfen. Normans Signatur-Updates stehen online zur Verfügung. Weitere Details sind unter http://www.norman.com/Virus/Virus_descriptions/54793 verfügbar. Über Norman Data Defense Systems Norman ist auf Lösungen zur Absicherung von Unternehmensdaten spezialisiert. Das Unternehmen entwickelt und vertreibt Software, die Computer vor Viren, Spam, Adware und Spyware schützt. Normans Produkte sind für mittelständische und große Unternehmen konzipiert; sie eignen sich darüber hinaus für Privatanwender. Kernprodukte sind Norman Virus Control und Norman Email Protection. Alle Virenschutzprodukte von Norman sind mit der Norman SandBox ausgestattet. Die proaktive Technologie identifiziert unbekannte Software anhand ihres Verhaltens in einer virtuellen Umgebung als Schadprogramm und kann deren Vordringen auf den Computer verhindern. Norman wurde im Jahr 1984 gegründet und beschäftigt derzeit 200 Mitarbeiter weltweit. Neben dem Hauptsitz in Norwegen unterhält Norman zahlreiche Niederlassungen in den USA und in Europa, darunter in Deutschland. Zu den Kunden von Norman gehören das Rechenzentrum der Finanzverwaltung Nordrhein-Westfalen, die Stadt Braunschweig, die BASF, die norwegische Polizei, der Bankendienstleister GAD und die Raiffeisenbanken der Schweiz.
13. Jan 2009

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 3.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sabine Fach/Christina Herborg, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 251 Wörter, 2096 Zeichen. Artikel reklamieren

Über Norman Data Defense


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Norman Data Defense


Normans Netzwerkscanner als Appliance

Out-of-the-Box-Lösung von Norman Network Protection kinderleicht zu installieren, konfigurieren, administrieren

29.01.2009
29.01.2009: Norman Data Defense Systems, Spezialist für Antiviren-, Antispyware-, und Antispam-Lösungen, bringt den Netzwerkscanner Norman Network Protection (NNP) jetzt auch als Appliance auf einem Standardserver auf den Markt. NNP wird im Unternehmensnetz zwischen einzelnen Komponenten installiert und prüft den Datenstrom in zwei Fließrichtungen auf Schadsoftware. Dadurch wird auch Malware erfasst, die unter Umgehung zentraler Schutzlösungen beispielsweise über lokale Ports oder VPN-Tunnels ins Unternehmensnetz gelangt ist. Als Out-of-the-Box-Lösung kann NNP innerhalb weniger Minuten in Betrieb g... | Weiterlesen