Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Compass Security AG stellt FileBox Solution auf der CeBIT 2009 vor

Von Compass Security AG

ICT-Security-Dienstleister hat mandantenfähige Lösung zum sicheren Dokumentenaustausch auf den Markt gebracht

Rapperswil, 02. Februar 2009 – Die Compass Security AG präsentiert auf der diesjährigen CeBIT (Halle 11, Stand D06) neben ihrem Dienstleistungsportfolio im ICT-Sicherheitsumfeld ihre eigens entwickelte FileBox Solution. Diese Web-basierende Secure Data Exchange-Lösung ermöglicht einen komfortablen und sicheren Dokumentenaustausch. Sie richtet sich dabei an alle Zielgruppen, die auf einen geschützten Datentransfer mit Kunden oder Geschäftspartnern angewiesen sind. Pünktlich zur CeBIT wurde das Produkt um weitere wichtige Features erweitert.
ICT-Security-Dienstleister hat mandantenfähige Lösung zum sicheren Dokumentenaustausch auf den Markt gebracht Compass Security AG stellt FileBox Solution auf der CeBIT 2009 vor Rapperswil, 02. Februar 2009 – Die Compass Security AG präsentiert auf der diesjährigen CeBIT (Halle 11, Stand D06) neben ihrem Dienstleistungsportfolio im ICT-Sicherheitsumfeld ihre eigens entwickelte FileBox Solution. Diese Web-basierende Secure Data Exchange-Lösung ermöglicht einen komfortablen und sicheren Dokumentenaustausch. Sie richtet sich dabei an alle Zielgruppen, die auf einen geschützten Datentransfer mit Kunden oder Geschäftspartnern angewiesen sind. Pünktlich zur CeBIT wurde das Produkt um weitere wichtige Features erweitert. Der Schweizer Spezialist, der insbesondere für sein umfassendes Dienstleistungsangebot im Bereich Computer- und Netzwerksicherheit bekannt ist, stellt auf der IT-Fachmesse seine Produktentwicklung FileBox vor. In Zeiten erhöhter Gefahren durch Hacker-Angriffe realisiert die Transfer-Lösung einen schnellen und unkomplizierten Austausch vertraulicher Daten über das Internet. Die FileBox eignet sich ideal, wenn zwei oder mehrere Partner über einen sicheren Kanal sensible Dokumente transferieren möchten. Benötigt werden hierzu lediglich ein Mobiltelefon und ein PC mit Web-Browser. Die Authentisierung erfolgt auf einfache Weise via SMS. Durch diesen zweiten Kommunikationskanal wird zusätzliche Sicherheit gewährleistet. Eine Softwareinstallation ist nicht erforderlich. Dokumente durch den FileBox-Tunnel sicher von A nach B schleusen Die FileBox bietet für den Anwender vielfältige Einsatzmöglichkeiten und Vorteile. Ein zentrales Argument ist die Tatsache, dass der Anwender zeit- und ortsunabhängig auf schnellem und sicherem Weg Datenaustausch vornehmen kann – und dies über eine neutrale Infrastruktur, die keinerlei Implementierung im eigenen Netzwerk erfordert. Er erhält dabei die Möglichkeit, die Dokumente über das Internet in verschiedene FileBoxen hochzuladen und jedem Kommunikationspartner individuelle Zugriffsrechte zu erteilen. Die integrierte Auditing-Lösung ermöglicht es, den Download oder Upload von Dateien zu protokollieren und damit den Dokumenten den Status „ausgeliefert“ zuzuweisen. Somit wird ein optimales Management sichergestellt. Dabei stehen mehrere flexible Transfermöglichkeiten zur Verfügung. So ist über Fast Exchange ein sicherer Dokumentenaustausch auch mit Partnern möglich, die über keinen eigenen FileBox-Account verfügen, was den Einsatz denkbar einfach macht. Der Zugriff auf die FileBox kann außerdem via „Invitation“ erfolgen: Besitzt die eingeladene Person bereits einen Account und hat die Einladung bestätigt, können Dokumente direkt ausgetauscht werden. Andernfalls kann der Zugang auch vom einladenden User auf dessen Konto für die andere Partei eingerichtet werden. FileBox erfüllt Datenschutzrichtlinien von KMUs und Großunternehmen Die Lösung empfiehlt sich insbesondere für die Zielgruppen, für die der Schutz geschäftlicher Dokumente von essenzieller Bedeutung ist und die gesetzlichen Datenschutzanforderungen unterliegen. Beispielsweise können Treuhänder somit die Finanzdaten ihrer Kunden schützen, Ärzte die sichere und integere Verwaltung von Patienteninformationen gewährleisten und Rechtsanwälte den vertrauenswürdigen Umgang mit Mandantendaten sicherstellen. Compass bietet verschiedene Preismodelle an, die auf die unterschiedlichen Zielgruppen zugeschnitten sind: vom Free Abonnement mit kostenfreier monatlicher Grundgebühr bis hin zum Enterprise Abonnement. Die wichtigsten Features im Überblick: - Webbasierend - Fast Exchange-Funktionen - Starke Verschlüsselung vertraulicher Daten - Starke Authentisierung durch SMS-Token - Keine Beanspruchung interner Ressourcen - Mandantenfähig - Keine Installation erforderlich - Sofort verfügbar CeBIT-News Besuchen Sie Compass auf der CeBIT 2009 (Halle 11, Stand D06) und überzeugen Sie sich von den neuen Features: ab sofort eigenes Branding wählbar, Benachrichtigung der eingehenden Files auch via SMS möglich und Messages bei Fast Exchange frei editierbar. Kurzporträt Compass Security AG: Die 1999 gegründete Compass Security AG mit Sitz in Rapperswil (CH) hat sich als europäisches Dienstleistungsunternehmen auf Security-Assessments zur Vertraulichkeit, Verfügbarkeit und Integrität von Unternehmensdaten spezialisiert. Mittels Penetrationstests, Ethical Hackings und Reviews beurteilt Compass ICT-Lösungen hinsichtlich Sicherheitsrisiken präventiv, spürt vorhandene Schwachstellen auf und unterstützt bei deren Beseitigung. IT-Forensische Experten ermöglichen durch Erfassung, Prüfung und Auswertung digitaler Spuren die Rekonstruktion und beweisdienliche Dokumentation von Missbrauchsfällen im Zusammenhang mit digitalen Systemen. Praxisnahe Workshops und Schulungen zum Thema IT-Security sowie Live-Hacking-Vorträge zur Usersensibilisierung runden das Portfolio ab. Neutralität und Produktunabhängigkeit sind dabei wesentliche Bestandteile der Unternehmensphilosophie. Der Kundenstamm setzt sich aus nationalen und internationalen Kunden jeglicher Größenordnung und unterschiedlicher Branchen zusammen. Weitere Informationen unter: www.csnc.ch Weitere Informationen: Compass Security AG Postfach 1628 Glärnischstrasse 7 CH-8640 Rapperswil Ansprechpartner: Marco Di Filippo Tel.: +41 55 214 41 60 Fax: +41 55 214 41 61 E-Mail: marco.difilippo@csnc.ch www.csnc.ch PR-Agentur: Sprengel & Partner GmbH Nisterstraße 3 D-56472 Nisterau Ansprechpartner: Ulrike Peter Tel.: +49 (0)26 61-91 26 0-0 Fax: +49 (0)26 61-91 26 0-29 E-Mail: ulrike.peter@sup-pr.de www.sup-pr.de
02. Feb 2009

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Barbara Ostrowski, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 652 Wörter, 5773 Zeichen. Artikel reklamieren

Über Compass Security AG


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Compass Security AG


CeBIT 2011: Compass Security AG demonstriert Angriffsszenarien auf iPhone, Android, Blackberry & Co.

ICT-Security-Dienstleister startet Live-Hackerangriff auf mobile Geräte

22.02.2011
22.02.2011: Der Absatz von Smartphones in Deutschland wird in diesem Jahr um 39 Prozent steigen. Nach aktuellen Prognosen des Branchenverbands Bitkom ist damit jedes dritte Handy mit Internet- und App-Funktionen ausgestattet. Viele Smartphone-Besitzer sind sich jedoch der Risiken nicht bewusst, die solche modernen Mobiltelefone mit sich bringen. Sie speichern beispielsweise sensible Daten auf ihrem Handy und setzen sich dadurch großen Gefahren aus. Laut „Studie zur Bedrohung von Smartphones“ der EU-Behörde ENISA sind diese Gefahren insbesondere verbunden mit dem Geräteverlust oder dem Verkauf an Drit... | Weiterlesen

Swiss Cyber Storm 3: Internationale IT Security-Konferenz in der Schweiz

Compass Security AG: Aktuelle Hacking-Bedrohungen, neue Forschungsergebnisse und Abwehrstrategien im Fok

25.10.2010
25.10.2010: Die Compass Security AG bietet den Besuchern der „Cyber Storm Briefings – Meet the Lead“ am Donnerstag, 12. und Freitag, 13. Mai die Möglichkeit, mehr über aktuelle Security-Bedrohungen und die in der Praxis angewandten Methoden bei der Ermittlung von Hacking-Fällen zu erfahren. Die international agierenden Investigation-Teams referieren zudem über aktuelle Erkenntnisse aus der Strafverfolgung. Die Fachvorträge richten sich insbesondere an IT Security-Professionals und IT-Entscheidungsträger im Unternehmen. Im Wargame-Battle um den Hauptpreis kämpfen Während den „Cyber Storm Wa... | Weiterlesen

Compass Security auf der it-sa: Live-Hacking-Sessions beleuchten Angriffsszenarien auf Smartphones

ICT-Security-Dienstleister präsentiert Portfolio und Fachvorträge auf Nürnberger Fachmesse

13.09.2010
13.09.2010: Die Compass Security AG hat sich auf Dienstleistungen und Lösungen rund um ICT-Security spezialisiert. Im Vordergrund stehen dabei Security-Assessments zur Vertraulichkeit, Verfügbarkeit und Integrität von Unternehmensdaten. Bei ihrem diesjährigen Messeauftritt auf der it-sa fokussiert Compass als Experte in diesen Bereichen insbesondere die Themen Penetration Testing, Ethical Hacking, IT-Forensik und Mobile.Security. Das Unternehmen prüft mit Methoden wie Penetrationstests und Ethical Hackings die Systeme auf Schwachstellen, um zielgerichtet Sicherheitslücken zu schließen. IT-Forensik ... | Weiterlesen