Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Anoto liefert DPP-Technologie für neue interaktive Whiteboards von PolyVision

Von ANOTO

Lund / Schweden, 17. Februar 2009 - Anoto, der Erfinder der DPP-Technologie (Digital Pen & Paper), stellt seine Technologie für eno, das neue interaktive Whiteboard von PolyVision, bereit. eno wurde kürzlich auf der BETT, einer Computer-Ausstellung für den Ausbildungsbereich, in London vorgestellt und kombiniert die Einfachheit einer herkömmlichen Whiteboard-Oberfläche mit interaktiver Funktionalität - und zwar ohne Kabel und aufwändige Installation. Mit dem Bluetooth-fähigen digitalen Stift von Anoto, dem interaktiven eno Whiteboard und einem einfachen Projektor können Lehrer sofort und ohne lästige Strom- oder Datenkabel von Druckerschwärze auf Digitalanzeige und von Marker auf Multimedia umstellen. Bei der Herstellung des eno Boards wird das patentierte Punkteraster der Anoto-Technologie in die bekannte, langlebige e3 environmental ceramicsteel?-Oberfläche integriert. Das Raster ist mit bloßem Auge kaum erkennbar und kann von einem digitalen Stift gelesen werden. Er erfasst und interpretiert die handgeschriebenen Zeichen mittels integrierter Kamera und ermöglicht es, diese als Daten einfach und mühelos zu speichern und zur weiteren Verwendung zur Verfügung zu stellen. eno ist das erste gemeinsam von Anoto und PolyVision vorgestellte Produkt seit Bekanntgabe ihrer Partnerschaft im April 2008. Ausführliche Informationen zum eno Board stehen unter http://www.polyvision.com/Interactiveclassrooms/Interactivewhiteboards/%C4%93nointeractivewhiteboard/tabid/246/Default.aspx zur Verfügung. Das Video zum eno Board von PolyVision gibt es unter: http://www.polyvision.com/educators/Interactiveclassrooms/Interactivewhiteboards/enovideodemo/tabid/267/Default.aspx Die Ankündigung des neuen ?no Boards von PolyVision ist unter folgendem Link zu finden: http://new.polyvision.com/NewsEvents/NewsfromPolyVision/tabid/168/mctl/ArticleView/ModuleID/517/articleId/32/Default.aspx Über PolyVision, a Steelcase Company PolyVision kombiniert bewährte Tools mit innovativen Technologien, um das Lernen lebendiger zu gestalten. Die Lösungen von PolyVision - von umweltzertifizierten Schreibflächen bis zu branchenführenden interaktiven Whiteboards - unterstützen die Menschen beim Lernen und Zusammenarbeiten in unserer vernetzten Welt. Seit 1954 stellt PolyVision die effektivsten Tools her, die man erfinden und herstellen kann, und inspiriert so Lehrer, Schüler und Berufstätige dazu, produktiver und kreativer zu sein. Weitere Informationen finden Sie unter www.polyvision.com. Über Steelcase Inc. Steelcase Inc. hilft weltweit Personen und Organisationen bei der Verbesserung ihrer Arbeitseffizienz durch die Schaffung von Arbeitsumgebungen, die die Produktivität anregen, die Umwelt so wenig wie möglich belasten und in denen das Wissen, die Produkte und die Dienstleistungen von Steelcase gezielt eingesetzt werden. Steelcase hat seinen Hauptsitz in Michigan, USA, und kann auf eine fast 100-jährige Unternehmensgeschichte zurückblicken. Mit einem Jahresumsatz von 3,4 Milliarden US-Dollar steht das Unternehmen in der Büromöbelbranche weltweit an der Spitze. Pressekontakt: Schwartz Public Relations Mario Henneberger Sendlinger Str. 42A 80331 München mh@schwartzpr.de 089/21187132
17. Feb 2009

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 3)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Mario Henneberger, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 369 Wörter, 3282 Zeichen. Artikel reklamieren

Über ANOTO


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von ANOTO


Krankenhausverbund der Alexianer steigt auf digitales Gebäudemanagement um

Mobile Datenerfassung auf Basis der Digital Pen & Paper Technologie von Anoto bringt Effizienz und Qualitätssteigerung

21.06.2011
21.06.2011: Lund (Schweden) / Berlin, 21. Juni 2011 - Der Unternehmensverbund der Alexianer GmbH setzt für die Objektbetreuung der technischen Anlagen seiner Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen auf die Digital Pen & Paper Technologie von Anoto. In insgesamt 11 Standorten in Berlin, Brandenburg und Sachsen-Anhalt mit zusammen fast 2.150 Betten bzw. Pflegeplätzen wird somit das Gebäudemanagement digitalisiert. Dies ermöglicht ein einheitliches technisches Controlling und steigert nicht nur die Effizienz der Arbeiten um ca. 25%, sondern auch deren Qualität um ca. 66%. Die Umsetzung des Projektes lie... | Weiterlesen

ConhIT 2011 - Digitaler Stift für sicheres Datenmanagement im Gesundheitswesen

Lösungen von Anoto-Partnern steigern Effizienz und Sicherheit bei der Erfassung und Verarbeitung von patientenbezogenen Daten

31.03.2011
31.03.2011: Lund (Schweden)/ Berlin, 31. März 2011 - Wirtschaftlich effizient, nutzerfreundlich und vor allem zuverlässig - dies sind die zentralen Anforderungen an digitale Lösungen zur Datenaufnahme und- verarbeitung für den mobilen Einsatz im Gesundheitswesen. Immer mehr Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen setzen daher auf spezifische Systeme und Lösungen, die auf der Digital Pen & Paper Technologie (DPP) des schwedischen Unternehmens Anoto (www.anoto.com/ de) basieren. Auf der diesjährigen ConhIT in Berlin (5. bis 7. April 2011), dem vierten Branchentreff rund um das Thema Healthcare-IT, zeig... | Weiterlesen

Digital Pen & Paper Technologie von Anoto unterstützt Rettungsteams bei Naturkatastrophen

Ob Erdbeben in Italien oder Lawinenunglücke in der Schweiz - schnelle Hilfe benötigt schnelle Informationen

16.12.2010
16.12.2010: Lund (Schweden), 15. Dezember 2010 - Das italienische Amt für Zivilschutz (Dipartimento della Protezione Civile) setzt zur schnellen und effizienten Datenerfassung bei Erdbeben und anderen Naturkatastrophen auf die Digital Pen & Paper-Technologie von Anoto (www.anoto.com/ de). Im Rahmen der landesweit größten Katastrophenschutzübung, die jemals in Italien abgehalten wurde (EU Terex 2010 / Tuscany Earthquake Relief Exercise), wurden mit Hilfe digitaler Stifte die von den Rettungskräften erhobenen Informationen gesammelt, ausgewertet und den Einsatzleitern von Ort zur Verfügung gestellt. ... | Weiterlesen