Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Open Domain Software stellt neue Produkte vor

Von Open Domain Software GmbH

Oberursel – Ab sofort können OEM-Partner auf ein erweitertes Produktportfolio bei der Open Domain Software zurückgreifen. Der Oberurseler Hersteller des Open CAD-Manager stellt nun eine Workflow-Applikation und einen Mail-Connector für beliebige Groupware-Applikationen zur Verfügung.
Die von Open Domain Software ab jetzt verfügbare, anpassbare Workflow-Applikation ist entstanden, um die auftretenden, unterschiedlichen Kundenbedürfnisse zufriedenzustellen. Beispielhaft ist ein Projekt, in das 100 Niederlassungen eines Sicherheitsunternehmens integriert sind. Diese Niederlassungen sollten an einem einheitlichen Rechnungseingangsszenario teilnehmen. Neben der Hauptanforderung, die Business-Logik eines Rechnungseingangs einfach und übersichtlich darzustellen, war auch das Zugreifen auf die vorliegenden Daten und die Rechnungserfassung (inklusive Scannen über einen Web-Client) ein wichtiges zu erfüllendes Kriterium. Neben Splitbuchungen, automatischem Verbuchen in der Finanzbuchhaltung und dem Erstellen von Vertreterregelungen gehören auch die sich selbst generierbaren Reports zum Standard in dieser Lösung. Auf Anfrage des Kunden wurde die Workflow-Lösung zu einem „Formular-Management-System“ mit dynamischen und statischen Formularen ausgebaut. Dadurch wurden die Arbeitsprozesse um fast 2/3 der Zeit schneller und die Kostenersparnis hat im ersten Jahr eine Kapitalverzinsung (ROI) erbracht. Diese Lösung ist auch bei einem Kunden der Luftfahrtbranche seit einiger Zeit im Einsatz. Der Web-Client, der ohne zusätzliche Installationen von einem Standardbrowser verwendet wird, ist auch für aktives Arbeiten ausgelegt und kann in beliebige Portale und Applikationen eingebunden werden. Durch die moderne Java-Technologie stehen viele und nahezu unbegrenzte Möglichkeiten offen. „So findet sich mit unseren OEM-Produkten für jeden Hersteller, ob im Bereich FiBu, ERP, CRM oder anderer Applikationen, immer das passende Lösungsszenario“, beschreibt Edgar Kehm, Geschäftsführer der Open Domain Software die Vorteile. Der Open Domain – MailConnect ist ebenfalls infolge von Marktanforderungen entstanden. So zeichnet sich die Applikation besonders dadurch aus, dass jegliche Groupware-Applikationen zur Mailarchivierung genutzt werden können. Ob z. B. Outlook, Lotus Notes, Groupwise®, Tobit oder Mozilla Thunderbird™ – für den Server-basierenden MailConnect spielt das keine Rolle. Fest einstellbare Regeln garantieren, dass keine E-Mail verloren geht und ungewünschte E-Mails oder gesperrte Postfächer berücksichtigt werden. „Mit dieser Lösung decken wir offene Baustellen bei einigen unserer bestehenden OEM-Partner ab und sind schon in Vertragsverhandlungen mit neuen OEM-Partnern. Die Erweiterung des OEM-Produktportfolios ist ein deutliches Signal zur OEM-Kompetenz der Open Domain Software. Des Weiteren wollen wir damit ganz neue OEM-Märkte adressieren. Waren bisher die typischen OEM-Kunden im ECM-Markt zu finden, steht nun der ERP-, FIBU und CRM-Markt im Mittelpunkt unserer Hauptaktivitäten. Die Workflow-Applikation wird bereits von ersten Herstellern von FiBu-Programmen getestet. Wir sind sicher, dass wir diese Hersteller als neue Partner gewinnen werden“, so Edgar Kehm, Geschäftsführer der Open Domain Software GmbH. Über die Open Domain Software GmbH Die Open Domain Software GmbH wurde 2005 im Zuge der internationalen Expansionsstrategie von Open Domain Inc. als erste Auslandsniederlassung gegründet. Das Unternehmen hat sich auf die Entwicklung und Betreuung von Software rund um Dokumentenmanagement-Systeme (DMS) spezialisiert. Zum Produktportfolio gehören Lösungen zur Verwaltung von CAD-Dateien, zum Link-Management von MS Office-Dateien, zur Verwaltung von Daten aus dem Gesundheitswesen, Anbindung an verschiedene Mail-Programme wie Outlook, Notes oder Groupwise sowie ganz aktuell portalbasierende Web-Client- und Workflow-Lösungen. Die Hauptniederlassung in den USA startete im September 1996 als Systemhaus für technologische Lösungen und avancierte schnell zum erfahrenen Anbieter und Hersteller von Internet-, Sicherheits- und Chipkartenlösungen. Das kalifornische Unternehmen legte den Grundstein für die Tools im Bereich Dokumentenmanagement und baut seitdem seine Produktpalette mit der europäischen Tochter stetig aus. Zum renommierten Kundenkreis zählen u. a. Bell Canada, Computer Sciences Corp., MAN, Motorola, SAP, Siemens, u.v.m. Ihre Redaktionskontakte: Open Domain Software GmbH Anja Heyde In der Au 17 61440 Oberursel Tel.: 06171 95127100 aheyde@opendomain-software.de www.opendomain-software.de PR-Agentur: good news! GmbH Nicole Körber Kolberger Str. 36 23617 Stockelsdorf Tel.: 0451 88199-12 Nicole@goodnews.de www.goodnews.de
03. Apr 2009

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Solvey Kaiwesch, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 542 Wörter, 4500 Zeichen. Artikel reklamieren

Über Open Domain Software GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Open Domain Software GmbH


19.03.2009: Der Open CAD Manager von Open Domain Software ist eine echte Multi-CAD-Lösung. Die Software ersetzt die verschiedenen PDM- und PLM-Systeme durch eine unabhängige Applikation. Die Mitarbeiter der Konstruktions- und Entwicklungsabteilung können dabei die Daten wie gewohnt mit „ihrem“ PDM- oder PLM ablegen. Der Rest des Unternehmens nutzt das DMS für die Dokumentenablage und -recherche. PDM- und PLM-Systeme sind im Umfeld der CAD-Konstruktion und -Entwicklung weit verbreitet. Diese unterschiedlichen Lösungen decken aber immer nur die Entwicklungs- und Konstruktionsbereiche in einem Unt... | Weiterlesen

25.11.2008: Im Rahmen von Bauprojekten fallen eine Vielzahl unterschiedlicher Dokumente und Zeichnungen an. Sie werden von mehreren involvierten Unternehmen erstellt und gepflegt. Ohne konsistente Datenhaltung geht die Übersicht schnell verloren. Ein Enterprise-Content-Management-System verwaltet sämtliche Dokumente und Zeichnungen an zentraler Stelle. Sie werden mit Index- und Recherchemasken über alle Bauphasen hinweg klassifiziert. Über die Indexdaten wiederum werden Projektakten zusammengestellt, die aus Zeichnungen und Dokumenten bestehen. Die Zeichnungen werden in der Regel „vertifft“, sodass ... | Weiterlesen

09.10.2008: Die Integration des Open CAD Managers in OS|ECM schafft eine einheitliche Plattform für das gesamte Wissen des Unternehmens inklusive der professionellen Verwaltung beliebiger Zeichnungsdaten. Auch die Einbindung von Zeichnungsdaten in Abläufe und Prozesse wird ermöglicht. Der Open CAD Manager kann parallel und gleichwertig Daten aus verschiedenen CAD-Systemen verwalten und ermöglicht die Bearbeitung der Konstruktionsdaten aus der DMS-Lösung heraus, da diese nicht, wie häufig üblich, im „tif“-Format, sondern in den ursprünglichen Formaten des jeweiligen CAD-Systems abgelegt werden. B... | Weiterlesen