Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Coverity Integrity Center: Set aus hochpräziser Software Analyse Produkte

Von Coverity, Inc

Software Integrity Strategie und Ecosystem

Coverity Inc., Spezialist bei Software Integrität, präsentiert einen neuen Meilenstein: Das Coverity Integrity Center umfasst ein komplettes Set hochpräziser Software Analyse Produkte in einem Paket. Dieses zielt auf Unternehmen ab, die von Softwarefehlern verschuldete Produktfehler und Rückrufaktionen vermeiden möchten. Die Lösungen ermöglichen schnellere Software-Änderungen bei geringerem Risiko, steigern die Produktivität und führen dank hocheffizienter Entwicklung zu innovativen Produkten innerhalb kürzerer Zeit. „Heute hängen sowohl die geschäftliche Integrität als auch die Wettbewerbsvorteile eines Unternehmens direkt von der Integrität seiner Software ab“, kommentiert Seth Hallem, CEO von Coverity. „Dass wir unser letztes Geschäftsquartal mit Rekordergebnissen abgeschlossen haben, zeigt uns, dass Unternehmen weltweit verstärkt in die Fehlerfreiheit ihrer Software investieren. Die Einführung unseres Coverity Integrity Centers kennzeichnet die nächste Stufe unserer Strategie zur Software Integrität und ermöglicht unseren Kunden, die Fähigkeiten unserer Analysetools voll auszuschöpfen.“ Mit den im Coverity Integrity Center zusammengefassten Lösungen können Kunden die Grundursachen von Softwareproblemen in Design, Code, Build und Testphasen der Softwareentwicklung identifizieren und beheben. Von diesem neuen Angebot profitieren Organisationen mit Agile oder Waterfall Methodik, unabhängig davon ob ihre Software-Entwicklung zentralisiert oder stark verteilt erfolgt. Coverity Integrity Center – hoch präzise Software Analyse Das Integrity Center bietet Software Architekten, Entwicklern, Build Engineers sowie Qualitätssicherungsteams eine hochpräzise Software- Analyse mit umfangreichen Möglichkeiten: - Architektur Analyse: Analysiert das Software Design, um eine einfache Modifikation und Wiederverwendung sicherzustellen und so maximale Flexibilität zu garantieren. Die Analysetools visualisieren die Architektur, identifizieren versteckte Sicherheitsschachstellen (backdoors) und verhindern dadurch kostspielige Lücken und Datenverlust. - Statische Analyse: Analysiert den Quellcode nach Fehlern, die zu teuren Rückrufaktionen oder Verzögerungen beim Produktlaunch führen können. Indem sie Sicherheitsschwachstellen frühzeitig aufdeckt, ersparen sich die Entwickler teure Nacharbeit oder Verzögerungen bei Produktneuheiten. - Build Analyse: Analysiert Software Builds, um Probleme und Leistungsschwächen bei der Zusammenstellung von Software aufzuspüren, um kosteneffektive Verzögerungen bei der Produktentwicklung zu vermeiden. Die Analyse garantiert, dass alle Open Source Komponenten im fertigen Produkt dokumentiert und sicher sind. - Dynamische Analyse: Durchsucht Anwendungen während ihrer Ausführung in Testumgebungen und beseitigt komplexe Gleichzeitigkeitsfehler in multi-threaded Anwendungen und andere Softwareprobleme, die Crashs verursachen und zu gravierenden Verzögerungen bei Test und Auslieferung führen können. Software Integrity Strategie Coveritys Strategie zur Integrität von Software unterstützt die Kunden bei der Entwicklung hochgradig integrer Software. Die Grundlage der Coverity Strategie bilden messbare Unternehmensvorteile, die Coverity Kunden bereits dokumentiert haben, wie: - Steigerung der Produktivität der Entwickler um 12,5 Prozent - Beschleunigung der Entwicklungszyklen um 10-15 Prozent - Reduzierung der Sicherheitsschwachstellen um 30 Prozent Im Rahmen seiner Software Integrity Strategie hat sich Coverity mit Partnerunternehmen in den Bereichen Entwicklung, Change Management, Produktionsmanagementsysteme und Frameworks zusammengeschlossen, um gemeinsam den Kunden eine noch höhere Wertschöpfung zu bieten. Zu den neuen Software Integrity Partnern zählen Accurev, Electric Cloud, GlobalLogic und Palamida. John Hitchcock, Vice President Marketing bei GlobalLogic, zur Partnerschaft: „Das Coverity Integrity Center wird unsere GlobalLogic Velocity Plattform gewinnbringend ergänzen, um die innovativen Entwicklungsinitiativen unserer weltweiten Kunden voranzutreiben. Zugleich können wir Coverity dabei unterstützen, über unsere Produktentwicklungsservices seinen Kunden Softwareprodukte mit hoher Sicherheit auszuliefern.“ „Coveritys Strategie zur Softwareintegrität ist ehrgeizig und zukunftsorientiert. Sie ergänzt bestehende Life Cycle Management Lösungen und unterstützt bei der Identifizierung der Softwareprobleme, die durch erhöhte Komplexität entstehen“, skizziert Theresa Lanowitz, Gründer von Voke, Inc. „Heute treibt Software die Geschäfte voran. Deshalb hat die Software Integrität direkten Einfluss auf die Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens. Die Softwarekomplexität steigt ständig, so dass die erfolgreichsten Entwicklungsunternehmen der kommenden Jahre offen sein müssen für neue Technologien, die Qualität, Leistung und Sicherheit eines jeden Lebenszyklus’ einer Anwendung erhöhen.“ # # # Über Coverity (www.coverity.com): Coverity, Spezialist für Software-Qualität und -Sicherheit, ist der zuverlässige Maßstab/Standard für Unternehmen mit Null-Fehler-Toleranz bei Softwarefehlern, -problemen und Sicherheitsverletzungen. Das preisgekrönte Portfolio der Software-Integrity Produkte unterstützt Kunden bei der Vermeidung von Softwareproblemen über den gesamten Lebenszyklus einer Anwendung hinweg. Über 100.000 Entwickler und 600 Unternehmen setzen bei der Entwicklung von hochwertiger Software auf Coverity. Das Unternehmen in Privatbesitz mit Stammsitz in San Francisco betreibt Niederlassungen in sechs Ländern und beschäftigt über 130 Mitarbeiter. Coverity und Coverity Prevent sind eingetragene Marken von Coverity, Inc. Alle anderen Firmen- und Produktnamen sind Eigentum der jeweiligen Besitzer. Ansprechpartner für die Presse: Coverity Inc., Jim Shissler, Director of Marketing; Tel: +1 (415) 694 5342, jshissler@coverity.com Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations, Landshuter Str. 29, 85435 Erding b. München, Tel.: +49 8122 55917-0, www.lorenzoni.de; Beate Lorenzoni; beate@lorenzoni.de
15. Apr 2009

Bewerten Sie diesen Artikel

4 Bewertungen (Durchschnitt: 4.3)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Beate Lorenzoni, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 688 Wörter, 6145 Zeichen. Artikel reklamieren

Über Coverity, Inc


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Coverity, Inc


Coverity 5: Industrieweit erstes Werkzeug zur Defektfolge-Analyse

Neue Strategie zur Bewältigung der geschäftlichen Auswirkungen von Softwareänderungen

10.11.2009
10.11.2009: - Die neue, in Coverity 5 enthaltene ‚Defect Impact Mapping’ Funktion ist die erste ihrer Art, die den Entwickler automatisch aufzeigt, wie sich ein Defekt auf mehrere Codebasen, Projekte und Produkte im Portfolio auswirkt. Bis dato war die Analyse der Folgen von Defekten ein hochgradig manueller, ungenauer und zeitraubender Prozess. - Das neue vereinheitliche Defekt-Management-Interface von Coverity 5 ermöglicht erstmalig, Defekte in C/ C++, Java und C# im Rahmen eines Workflows zu ermitteln, nach ihrer Priorität zu sortieren und einzuschätzen. So entsteht ein realitätsnahes Abbild... | Weiterlesen

Coverity erörtert Lage der Open Source Software Integrität

Neuer 2009 Coverity Scan Open Source Report

24.09.2009
24.09.2009: Der Coverity Open Source Integrity Report ist eine objektive Präsentation von Open Source Code Qualität und Fehlerdaten, die vom Coverity Scan Service gesammelt wurden. Die Ergebnisse bieten der Industrie die einmalige Gelegenheit, Trends bei Coding und Software Integrität zu prüfen, die aus mehreren weltweit gängigen Open Source Anwendungen wie Firefox, Linux, PHP, Ruby und Samba stammen. Zu den Highlights der Ergebnisse zählen: - Die Integrität, Qualität und Sicherheit von Open Source Software verbessert sich: Die Defektdichte bei den teilnehmenden Projekten sank in den vergang... | Weiterlesen

Coverity Mitbegründer Dr. Dawson Engler erhält ACM Grace Murry Hopper Award

Leistung bei der Erforschung der Software-Qualität ausgezeichnet

25.05.2009
25.05.2009: Der Grace Murry Hopper Award wird jährlich aufgrund eines einzelnen kürzlich erfolgten wichtigen Technik- oder Service-Beitrags an einen herausragenden jungen Computer Experten verliehen. Dazu erhält der Gewinner einen von Google gestifteten Geldpreis von 35.000 US-Dollar. Voraussetzung ist, dass der Kandidat zum Zeitpunkt seines Qualifikationsantrags nicht älter als 35 Jahre ist. Dr. Engler unterstützte die Entwicklung der Technologie hinter dem Software-Analysesystem von Coverity an der Standfort Universität, gemeinsam mit dem Mitbegründer Ben Chelf, Andy Chou und Seth Hallem, di... | Weiterlesen