Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Videomikroskop für Bearbeitungszentren

Von M-Service & Geräte Peter Müller e.K.

Schnelles Messen mit der XY Anzeige des Bearbeitungszentrums durch das USB Videomikroskop CV-VZM

XY Messungen in einem Bearbeitungszentrum mit Hilfe eines USB Videomikroskopes ist eine elegante und zeitsparende Arbeitsweise um Teile ohne diese Abzuspannen auf Masshaltigkeit zu überprüfen. Beispielsweise bei der Herstellung von Rotationsstanzzylindern (Fräsmaschinen) ist die Überprüfung der Schneidlinien (Spiegel) neben den normalen XY Messungen von großem Interesse.
Zum Messen von XY Abständen im Arbeitsraum moderner CNC Bearbeitungsmaschinen (Bearbeitungszentren, Senk-, Drahterodiermaschinen, Drehzentren usw.) ist das kleine, leicht zu handhabende USB Kamerasystem CV-VZM ideal geeignet. Ohne abspannen der Bauteile filigrane Details optisch betrachten und vermessen, gerade in Grenzbereichen ist dies sehr hilfreich. Die USB 2.0 Kamera mit 1600 x 1200 Pixel bietet eine sehr gute Bildqualität. Das 2-fache Objektiv hat einen Arbeitsabstand von ca. 35 mm. Das Sichtfeld beträgt ca. 3 mm in der horizontalen und eine Vergrösserung von ca. 70-fach bezogen auf eine 17“ Bildschirmdiagonale. Die Sichtfelder, Vergrößerungen bzw. Arbeitsabstände können durch die Vielzahl von verschiedenen Tuben und Objektiven angepasst werden. Der Aluminiumhalter (eloxiert) wird nach Wunsch mit einem Gewinde für eine SK oder ein MK Aufnahme geliefert. Standardmäßig ist ein zylindrischer Aufnahmedorn im Lieferumfang enthalten. Sonderversionen mit geschlossenen Gehäusen sind auf Wunsch ebenfalls lieferbar. Das Kamerasystem wird in Verbindung mit der Metric BE (nur Fadenkreuzanzeige) genutzt. Nun können über die Messsysteme der Maschine Distanzmessungen durchgeführt werden. In Kombination mit der Messsoftware Metric Standard oder Metric Plus sind Messungen wie Distanzen, Winkel, Radien, Flächen innerhalb des Sichtfeldes zusätzlich möglich. Die Anbindung an Excel ermöglicht eine schnelle und einfache Dokumentation der Bilder und der Messwerte. Sonderfunktionen wie das DXF Overlaymodul erleichtern die Kontrolle zusätzlich. Durch das Ringlicht mit neun LED’s, die im Winkel von 30° angeordnet sind, werden die Teile exzellent ausgeleuchtet. Das LED Ringlicht wird über die Kamera mit Strom versorgt. Für extrem spiegelnde Oberflächen können die Systeme CV-VZM alternativ mit einer koaxialen Beleuchtung geliefert werden.
12. Jun 2009

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Peter Müller, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 249 Wörter, 1876 Zeichen. Artikel reklamieren

Messtechnik - Qualitätskontrolle: M-Service & Geräte ist Lieferant für mobile und stationäre Videomikroskope, Messsoftware, Bildverarbeitungsprogramme sowie ein großes Spektrum von Lupen, Messlupen und Mikroskopen. Sondersysteme für den Einbau in Fertigungsmaschinen runden das Programm ab. Wir produzieren u.a. Sondermesssysteme für die Vermessung von Bohrern und Fräsern sowie Systeme für die Vermessung von Bohrerrohlingen mit Kühlkanälen. Telezentrische Zoomsysteme runden das Programm für Sonderaufgaben ab.

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6