Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Komplette Multimedia-Station für Couch-Potatoes

Von Wind River GmbH

CiaoLAB setzt bei „HomeStation“ Multimedia Entertainment Gateway auf Wind River Technologie

- Die CiaoLAB Technologies, Turin, ein Designanbieter für vernetzte Lösungen für die Bereiche Automotive, Haushalt und Industrie, erhielt für die Entwicklung seiner HomeStation die „Cool Customer Design“ Auszeichnung von Wind River. Im HomeStation Multimedia Entertainment Gateway laufen digitales Fernsehen, Audio und Internet-Breitband-Zugang zusammen, so dass eine komplette Multimedia-Station für zuhause entsteht. Bei der Entwicklung der benutzerfreundlichen Schnittstelle und Java Anwendungsplattform für die HomeStation setzte CiaoLAB auf die JWorks Java Plattform von Wind River. Sie koordiniert die Information aus unterschiedlichen Quellen einschließlich Internet (V90 und ADSL), Fernsehkanälen (terrestrisch und über Satellit) sowie Kabelservices (Glasfaser). Außerdem bietet sie Zugang zu zahlreichen Unterhaltungs- und Kommunikationsservices wie Video on Demand, MP3 Musik und Musikbox, WebTV, interaktives TV, eMail und Video Mail. „Da wir uns bei der HomeStation hohe Entwicklungsziele gesteckt hatten, standen wir vor einer riesigen Herausforderung. Durch die Entscheidung für JWorks von Wind River, kombiniert mit der Unterstützung der Service-Experten waren wir über den gesamten Entwicklungszyklus zuversichtlich, dass wir sie lösen würden“, erläutert Angelo Ramolini, Chief Technical Officer bei CiaoLAB Technologies. „Für uns hat sich JWorks als hochleistungsfähige und verlässliche Betriebssystemumgebung erwiesen. Sie eignet sich ideal für fortschrittliche Multimedia Anwendungen und ist auch flexibel genug zur Entwicklung einer innovativen integrierten Java-Lösung.“ Die HomeStation ist ein moderner Java Thin-Client Computer, der zusätzliche Hard- und Software Steckmodule unterstützt. Sie entstehen durch die Entwicklung von neuen technologischen Standards und ermöglichen unterschiedliche Anwendungen und Services je nach Ansprüchen der Endanwender. Damit können die Kunden verschiedene Typen von WAN (Wide Area Network) Interfaces einschließlich Glasfaser, XDSL, V90 und Satellit vernetzen oder ein lokales Netzwerk mit Hilfe einer Telefon- und Stromanschlußleitung oder kabellos (802.11) einrichten. Zu den weiteren Merkmalen der HomeStation zählen vernetzte Spielmöglichkeit, PayTV, Sicherheitsüberwachung, Haushaltssicherheit, Stromverwaltung und Ablesung per Fernzugriff, Home Banking, Online Shopping und E-Commerce. Das Produkt läuft mit einem 32-bit Hitachi Super-H (SH) Mikroprozessor. Java ermöglicht eine neue Generation an intelligenten Endgeräten, wie die HomeStation aufzeigt. Für die Entwickler von Embedded Systemen bringt Java aber auch ernste Herausforderungen, wie man bei Wind River weiß. Seit 1995 unterstützt das Unternehmen die Java Technologie. Sie ist die erste von Sun Microsystems zertifizierte Embedded OEM Software, um eine Java Virtual Machine auf ein Echtzeit-Betriebssystem zu portieren. Die Zusammenarbeit mit CiaoLAB ist ein weiterer Beweis, dass Wind River mit seinen Produkten und dem Professional Services Team eine ideale Ausgangsposition besetzt, um wirkliche zukunftsweisende Anwendungen zu realisieren. JWorks – Industrieweit führende Embedded Java Plattform Die JWorks Plattform erfüllt die PersonalJava Spezifikationen von Sun Microsystems indem sie die WindML Multimedia Bibliotheken, das grafische Subsystem Cleanroom AWT und die Jeode Embedded Virtual Machine (EVM) von Insignia kombiniert. Sie verbindet die Vorteile des Echtzeit-Betriebssystems VxWorks mit den Vorteilen von Java, beispielsweise einfache Netzwerk-Konnektivität, Hochsicherheit und die Lauffähigkeit auf Software von Fremdanbietern. „Cool Customer Design“ Pro Quartal werden etwa 1000 eigenständige Embedded Design Lösungen mit Hilfe von Produkten und Services von Wind River entwickelt. Davon zeichnet Wind River die Bemerkenswertesten jeweils mit dem Prädikat „Cool Customer Design“ aus. Diese Produkte werden zweimal monatlich auf der Homepage von Wind River vorgestellt. Die früheren Gewinner findet man unter http://www.windriver.com/products/html/cool_customer.html im Cool Customer Design Archiv. Über CiaoLAB CiaoLAB Technologies, Turin, entstand 2000 als Ausgliederung der Forschungs- und Entwicklungsorganisation der Bull Gruppe. Das Unternehmen plant und realisiert Lösungen der zweiten Generation zur Internet-Protokoll-Anmeldung von Kunden der TLC, Wide Band (Breitband), ISP und Dienstprogramm-Unternehmen. Mit seinen IP-Anmeldungslösungen adressiert CiaoLAB die Marktsegmente „Automotive & Mobile“, „Multimedia & Networking“ sowie „Embedded Industrial“. Heute zählt CiaoLAB zu den ersten Unternehmen der Welt, die Planung, Integration und Personalisierung von modernen benutzerfreundlichen Lösungen für Services und IP Protokolle anbieten. # # # Wind River ist ein weltweit führender Anbieter von integrierten Softwarelösungen und Services zur Entwicklung von verlässlichen und innovativen vernetzten Geräten. Das Angebot umfasst Entwicklungsumgebungen, Echtzeitbetriebssysteme und fortschrittliche Netzwerktechnologie sowie Implementierungs-Fachwissen. Die Lösungen werden in Produkten in den Bereichen Netzwerk-Infrastruktur, Digitale Konsum-Elektronik, Automotive, Industrie Automatisierung und Luftfahrt/ Verteidigung eingesetzt. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Alameda wurde 1981 gegründet und unterhält Niederlassungen auf der ganzen Welt. Die deutsche Wind River GmbH wurde 1991 eingerichtet. Von Ismaning/ München aus bedient Wind River die Märkte in Deutschland, Österreich, Schweiz und Osteuropa und bietet darüber hinaus lokalen Support, Training und Consulting an. Weitere Information steht unter www.windriver.de bereit. Pressekontakte: Wind River GmbH, Evelyn Hochholzer; Tel.: 089 / 962 445 – 120; E-Mail: evi.hochholzer@windriver.com Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations, Beate Lorenzoni; Tel.: 089 / 386659 – 0, E-Mail: Beate@lbpr.de; www.lbpr.de
22. Okt 2002

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, beate lorenzoni, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 711 Wörter, 5947 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über Wind River GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Wind River GmbH


Wind River stellt Wind River Hypervisor vor - Embedded World, 3. bis 5. März, Halle 11, Stand 118

Neben der Virtualisierungslösung zeigt Wind River aktuelle Applikationsbeispiele auf VxWorks- und Linux-Basis sowie Cockpit-Systeme

16.01.2009
16.01.2009: Hardware-Virtualisierung ermöglicht in unterschiedlichen Betriebssystem-Umgebungen die gemeinsame Nutzung der darunter liegenden Hardware-Ressourcen wie Cores und Speicherplatz. Wind River Hypervisor unterstützt unterschiedliche Single- und Multicore-CPU-Architekturen und Betriebssysteme. So bietet Wind River Hypervisor volle Unterstützung für Wind River VxWorks und Wind River Linux. Durch Virtualisierung können Hersteller bei der Entwicklung von Geräten für vertikale Märkte wie Netzwerkprodukte, industrielle Anwendungen, Consumer- und Automobilindustrie den Aufwand für Hardware und S... | Weiterlesen

24.07.2008: Wind River ergänzt den Produktbereich Device Management um die Lösung Test Management. Test Management hilft Geräteherstellern, den Testprozess für Gerätesoftware zu automatisieren und zu verkürzen. Damit können Hersteller Kosten und Zeitaufwand für die Entwicklungsprozesse verringern und Code in besserer Qualität anbieten. Wind River Test Management ersetzt die auf Diagnose beschränkte Vorgängerversion Lab Diagnostics und bildet zusammen mit Field Diagnostics, der Lösung für Fehleridentifizierung und -behebung bei Geräten im Einsatz, die Produktlinie Wind River Device Management... | Weiterlesen

15.07.2008: VxWorks MILS 2, Wind Rivers Umsetzung des Sicherheitskonzeptes MILS (Multiple Independent Levels of Security), befindet sich im Verfahren zur Zertifizierung nach Common Criteria (ISO/ IEC 15408) Evaluation Assurance Level 6+/ NSA High Robustness. VxWorks MILS 2 nutzt die Technologie von Wind Rivers Betriebssystem VxWorks 653. Eingesetzt wird VxWorks 653 in mehr als einhundert Software-Systemen im Bereich Luft- und Raumfahrt, darunter im Common Core System der Boeing 787 Dreamliner und im Betankungssystem des Airbus A330 Multi-Role Tanker Transport. Mit der Zertifizierung nach EAL6+/ NSA High R... | Weiterlesen