Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

J.D. Edwards und Wal-Mart bauen Beziehungen weiter aus

Von J.D. Edwards

 Wal-Mart implementiert Enterprise Asset Management (EAM) und andere Lösungen aus der J.D. Edwards 5-Familie.  Der Handelskonzern vertraut seit zehn Jahren auf Software von J.D. Edwards
Mörfelden, 4. Dezember 2002 – Die Wal-Mart Stores Inc. haben sich erneut für Software und Service von J.D. Edwards entschieden. Der weltweit tätige Einzelhandelskonzern wird die Projektänderungsverwaltung für Immobilien und Enterprise Asset Management (EAM) sowie weitere Elemente der C-Commerce-Software J.D. Edwards 5 einführen. Außerdem gestaltet Wal-Mart zusammen mit den Beratern von J.D. Edwards standardisierte Vorlagen für Geschäftsprozesse, die schnell im Unternehmen umgesetzt werden können. Seit 1995 baut Wal-Mart den Einsatz von J.D. Edwards-Lösungen konsequent aus. In den USA, Puerto Rico, Mexiko, Deutschland, England und China arbeitet der Handelskonzern bereits mit Modulen des Spezialisten für Unternehmenssoftware. Wal-Mart entschied sich nun dafür, seine Anwendungen in den Bereichen Immobilienmanagement, EAM und Immobilienverwaltung weltweit auf J.D. Edwards-Software zu vereinheitlichen. Mit Hinblick auf die weitere Entwicklung hat sich Wal-Mart dabei für ein umfassendes vertragliches Paket entschieden, das auch J.D. Edwards Business Intelligence-Anwendungen einschließt, inklusive Contact Center, Web-basiertes Training, Content Management und Self-Service. "Wal-Mart ist einer der größten Immobilien-Manager der Welt", erklärt Bob Dutkowsky, Chairman, President und CEO von J.D. Edwards. "J.D. Edwards 5 wird Wal-Mart dabei helfen, weltweit die bestehenden ebenso wie die noch geplanten Standorte zu verwalten." Wal-Mart wird seine J.D. Edwards 5-Lösung auf einer IBM-Plattform mit dem Datenbanksystem DB2 betreiben und über das Internet global vernetzen. J.D. Edwards (NASDAQ: JDEC, WPKN 90 93 50) stärkt Unternehmen und unterstützt sie bei der Bewältigung ihrer Herausforderungen. J.D. Edwards bietet Software, Beratung, Training und Support für das Management der Unternehmensprozesse und die Zusammenarbeit mit Zulieferern, Partnern und Kunden. Das Angebot von J.D. Edwards unterscheidet sich im Wettbewerb durch gelebte Kundennähe, kundenorientierte Innovation und die ergebnisgerichtete, langfristige Partnerschaft mit seinen Kunden. Die Lösungen von J.D. Edwards sind bei mehr als 6.500 Kunden in 110 Ländern im Einsatz. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Denver, Colorado, USA, wurde 1977 gegründet. (http://www.jdedwards.de, http://www.jde.com) Pressekontakt Jörg Rücker m project Market Relations GmbH Tel. 06174 - 92 23-20 jde@mproject.de Stephan Vanberg J.D. Edwards Deutschland GmbH Tel. 06105 / 967-121 Stephan_Vanberg@jdedwards.com
05. Dez 2002

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 3.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, spornraft, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 306 Wörter, 2532 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über J.D. Edwards


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von J.D. Edwards


13.06.2003: Mörfelden, 13. Juni 2003 – Erstmals arbeiteten mehr als 10.000 J.D. Edwards 5-Anwender gleichzeitig auf einer Server-Plattform. Genau 14.148 Nutzer hatten gleichzeitig über das Internet Zugriff auf einen IBM eServer iSeries, auf dem Anwendungen für Finanzen, Distribution und Fertigung lief. Die durchschnittliche Response-Zeit lag mit 0,55 Sekunden bei unter einer Sekunde. Grundlage für den Rekord ist die Fähigkeit zu bedarfsorientierter Zuweisung von Rechnerleistung von J.D. Edwards 5 auf IBM iSeries-Servern. Diese verfügen über sog. On/ Off Capacity on Demand. Rechnerkapazität lä... | Weiterlesen

12.06.2003: Mörfelden, 12. Juni 2003 – J.D. Edwards eröffnete das diesjährige Anwendertreffen Quest Global in Denver mit der Bilanz von mehr als 400 Weiterentwicklungen, Verbesserungen und neuen Produkten im Rahmen von J.D. Edwards 5. Das Unternehmen steht so zu seinem Versprechen vom Anwendertreffen des Vorjahres: Die Einführung von mehr Funktionalitäten binnen 24 Monaten als in jedem anderen Zwei-Jahres-Zeitraum zuvor. In den Innovationen stecken 26 Jahre Erfahrung auf dem Markt für Unternehmenssoftware. Für die folgenden Produktlinien von J.D. Edwards 5 gibt es Weiter- und Neuentwicklungen: ... | Weiterlesen

12.06.2003: Mörfelden, 12. Juni 2003 – Unternehmen fordern Technologien, die mehr Flexibilität und Effizienz in die Wertschöpfungskette bringen. Vor diesem Hintergrund stellt J.D. Edwards anlässlich seines jährlichen Anwendertreffens in Denver, USA, eine Rekordzahl von Weiterentwicklungen seiner Supply-Chain-Management (SCM) -Lösung vor. Die Neuerungen, die speziell auf fertigende Unternehmen und Distributoren zugeschnitten sind, beinhalten modulare Funktionalitäten für Planung, Auftragsmanagement, hybride Fertigung, Distribution und Logistik. Die Weiterentwicklungen stehen ab dem Ende des dri... | Weiterlesen