Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

SchlumbergerSema führt Mobilfunk-Konsortium an

Von SchlumbergerSema

Förderung von Mobilfunkdiensten der Generationen 2,5 und 3 in Europa

London/ Frankfurt, 21. Januar 2003 – SchlumbergerSema, ein Geschäftsbereich von Schlumberger Limited, wird ein Konsortium von Mobilfunkbetreibern und anderen Unternehmen anführen, das die Verbreitung von Mobilfunkdiensten der neuesten Generationen (2,5 G und 3 G) verstärken soll. Dieses Engagement erfolgt im Rahmen einer neuen, von der Europäischen Kommission geförderten Initiative mit dem Namen „Free G“. Von den über 70 Vorschlägen, die bei der Europäischen Kommission eingingen, wurde das „Free G“ Projekt am höchsten eingestuft und bezeichnet als „exzellentes Geschäftsmodell mit gutem technischen Ansatz sowie positiven Auswirkungen für Mobilfunkbetreiber durch Umsatzsteigerungen in direkter Folge der gesteigerten Netzwerknutzung.“
Als führendes Unternehmen dieses Konsortiums wird SchlumbergerSema Leistungen im Bereich Consulting- und Systemintegration für die Implementierung der Technologie mobile-Internet 800 (mi800™) bereitstellen, die von Mobile Economy entwickelt wurde. Diese Technologie ist das erste mobile Internet-Pendant zu den erfolgreichen 0800-Diensten für kostenlose Telefonanrufe im Festnetzbereich. Damit können Teilnehmer über ihre Mobiltelefone kostenlos Websites aufrufen, um beispielsweise Kinokarten zu bestellen oder Fluginformationen zu erhalten. Die Technologie mi800 wurde von Mobile Economy, einem internationalen Anbieter von Plattformen für mobile Dienste, entwickelt. Es ist die erste Anwendung dieser Art, die speziell für eine erhöhte Nutzung mobiler Internet-Dienste konzipiert wurde. Unterstützt werden dabei verschiedene Zugangstechnologien wie CSD (Circuit Switched Data), 2,5 G- (GPRS) und 3 G-Mobilfunk (UMTS) sowie Festnetz-Internet und Wireless-LAN – sowohl in mobilen Prepaid- als auch in Post-Paid-Umgebungen. Der mi800-Service wird im Sommer 2003 in ganz Europa an den Start gehen. Zu den größten Hindernissen, die zurzeit die Implementierung von mobilen Internet-Diensten beeinträchtigen, gehören die Kosten für die Teilnehmer. Die Lösung mi800 beseitigt dieses Problem, da sie Unternehmen in die Lage versetzt, den mobilen Zugang zu Internet-Angeboten zu subventionieren – sowohl für Prepaid- als auch für Post-Paid-Geschäftsmodelle. Dadurch soll die Nutzung mobiler Internet-Dienste gefördert und die Basis für neue Premium-Umsatzquellen für Mobilfunkbetreiber geschaffen werden. Neben SchlumbergerSema und Mobile Economy wurden folgende Mobilfunkbetreiber und Unternehmen ausgewählt, die sich am Konsortium für dieses neue Projekt beteiligen: British Airways, O2, Gartner, Filmweb (Norwegen), Stocknet (Norwegen), Cellcom (Israel), El Al (Israelische Airline), The National Bank of Greece, Telestet (Griechischer Mobilfunkbetreiber) und AEGA (Stadtverwaltung von Athen). Mit über 20 Jahren Erfahrung im Bereich der Telekommunikation und als international führender Anbieter von Smartcards hält SchlumbergerSema ein umfangreiches Portfolio an Business- und Betriebslösungen bereit, das von mehr als 350 Netzbetreibern weltweit eingesetzt wird. Das Angebot umfasst komplette End-to-End-Installationen sowie einzelne Module für Kundenservice und Billing. Mit der größten installierten Basis von Billing-Systemen für Pre- und Post-Paid-Varianten ist das Unternehmen in diesem Marktsegment erfolgreich positioniert. SchlumbergerSema bietet darüber hinaus Messaging-Services, Lösungen für Customer Relationship Management (CRM), sichere Wireless Application Services sowie SIM- und USIM-Smartcards. *Eine Marke von Schlumberger mi800 ist ein Warenzeichen von Mobile Economy. Über SchlumbergerSema SchlumbergerSema ist eines der führenden IT-Dienstleistungsunternehmen. Mit mehr als 30.000 Mitarbeitern in 65 Ländern bietet das Unternehmen eine einzigartige Kombination aus Branchenkenntnis und einem weltweiten Netzwerk von lokalen Experten. Mit dieser Fachkompetenz unterstützt SchlumbergerSema seine Kunden durch Consulting, Systems Integration und Managed Services in den Marktsegmenten Oil & Gas, Telecommunications, Finance, Transport, Energy & Utilities, sowie im Public Sector. Mehr zu SchlumbergerSema finden Sie unter www.schlumbergersema.de. Mobile Economy Mobile Economy ist ein internationaler Anbieter von Plattformen und Diensten für flexible Preisstrukturen im Bereich mobile Datendienste. Die einzigartigen Mehrwertlösungen des Unternehmens ergänzen andere Produkte im Bereich der Billing-Lösungen für Datendienste. Mobile Economy ist eine US-amerikanische Corporation. In Europa ist das Unternehmen mit einer Niederlassung in London vertreten. In der israelischen Niederlassung in Tel Aviv unterhält Mobile Economy zudem ein Entwicklungszentrum. Mobile Economy wird von großen israelischen und US-amerikanischen Venture-Capital-Unternehmen finanziert. Weitere Informationen zu Mobile Economy finden Sie unter: http://www.mobileecon.com. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: SchlumbergerSema: Anja Schmidt, Manager Marketing Communications Tel.: 069/2383 3490 aschmidt@slb.com Herald Communications: Michael Berger Tel.: 089/230316-92 mberger@heraldcommunications.com Annette Spiel Tel.: 089/230316-45 aspiel@heraldcommunications.com
21. Jan 2003

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Michael Berger, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 510 Wörter, 4486 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über SchlumbergerSema


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von SchlumbergerSema


Schlumberger integriert DeXa.Badge mit eProvisioning-Software von Business Layers

Zentrale und automatisierte Bereitstellung von Nutzungsrechten digitaler Einrichtungen gewährleistet effizient und kostengünstig die Sicherheit von Unternehmen

12.03.2003
12.03.2003: Schlumberger (NYSE: SLB), ein weltweit führender Anbieter technischer Dienstleistungen, hat bekannt gegeben, dass die eProvision™-Software des Anbieters Business Layers in die Schlumberger-Lösung DeXa.Badge* integriert wird, um die zentrale Verwaltung digitaler Identitäten zu erleichtern. Diese Maßnahme basiert auf einer strategischen Vereinbarung zwischen Schlumberger und Business Layers. Als Bestandteil der Schlumberger-Lösung DeXa* Suite of Services ist DeXa.Badge eine vollständig integrierte Lösung für die Verwaltung von Identitäten sowie den physischen und digitalen Schutz von ... | Weiterlesen

11.03.2003: Die Technologie Wi-Fi vernetzt Computer über Funkerbindungen und ermöglicht so die drahtlose Kommunikation untereinander sowie mit dem Internet. 2003 werden laut Prognosen 70 Prozent der europäischen Mobilnetzbetreiber Wireless LAN-Connectivity als Bestandteil ihres Angebots für mobile Datendienste bereitstellen. Bis zum Jahr 2007 werden, so die Einschätzungen, die Mobilnetzbetreiber einen Anteil von 50 Prozent am Public Wireless LAN-Markt haben*. Die wichtigsten Anwendungen sind der mobile Zugriff auf E-Mails mit Anhängen sowie Unternehmensapplikationen. Geschäftliche Nutzer können mi... | Weiterlesen

07.03.2003: Die neue Usimera-Karte stellt einen entscheidenden Schritt in Richtung multifunktionale Chipkarten dar und ebnet den Weg zur Einführung eines integrierten Angebots für mobile und lokale Dienste. Benutzer werden die Dual-Mode-Karte für Telefongespräche und den bargeldlosen Ticketkauf ebenso einsetzen können wie für Zugangssysteme und weitere, noch zu implementierende Anwendungen. In Zukunft wird die Smart Card – in Kombination mit neuartigen mobilen Endgeräten – eine komfortable und benutzerfreundliche Alternative zu den vielen verschiedenen Chipkarten darstellen, die Kunden heute noch... | Weiterlesen