Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Bentley Systems und Automobil-Software-Spezialist smartCable schließen Vertriebspartnerschaft

Von Bentley Systems

Allianz für Ausbau von Bentleys starker Position im Automotive-Bereich
Bentley Systems hat eine Vertriebspartnerschaft mit dem auf Software für die Automobilindustrie spezialisierten Unternehmen smartCable geschlossen. Als Softwarepartner vieler Automobilzulieferer kann smartCable seinen Kunden damit künftig auch das komplette Portfolio an Engineering-Lösungen von Bentley Systems anbieten. Mit dieser Partnerschaft baut Bentley Systems seine starke Position im Automotive-Bereich weiter aus. smartCable ist bereits seit 1998 Entwicklungspartner von Bentley Systems: Das Unternehmen hat die MicroStation-basierte Applikation MS_Cable entwickelt, mit der sich Kfz-Bordnetze entwickeln, planen und kalkulieren lassen – bei Einsparungen von bis zu 70 Prozent gegenüber der herkömmlichen Arbeitsplanung. Von Zulieferern produktiv genutzt werden derzeit bereits die Schnittstellen zu den Softwaresystemen von Audi, BMW, DaimlerChrysler, Nissan, Renault und Volkswagen. Die direkte Datenübernahme aus diesen Systemen macht umfangreiche, fehlerträchtige manuelle Prozesse zur Datenaufbereitung überflüssig und sichert Datenqualität bei reduzierten Bearbeitungszeiten und -kosten. Kabelsätze unterliegen einem fortwährenden Änderungsprozess. Hier eröffnet MS_Cables integriertes Änderungsmanagement mit seinen umfassenden Analyse- und Änderungsdiensten weitere Einsparpotentiale. Die Lösungen von Bentley Systems kommen weltweit bei allen großen Automobilherstellern sowie bei zahlreichen Zulieferern für die Automobilindustrie zum Einsatz. Als anerkannter Branchenstandard garantiert die Engineering-Plattform MicroStation von Bentley Systems damit optimalen Datenaustausch zwischen allen am Planungs- und Produktionsprozess beteiligten Partnern und Abteilungen. Dabei kann MicroStation V8 von Bentley Systems nicht nur das eigene DGN-Format, sondern auch AutoCAD-Dateien direkt verarbeiten. Das vereinfacht den Datenaustausch zwischen unterschiedlichen Systemen und beschleunigt den Engineering-Prozess. „Wir freuen uns, dass wir unsere Zusammenarbeit mit Bentley Systems nun zu einer Vertriebspartnerschaft ausbauen konnten“, erklärt Helga Weber, Geschäftsführerin von smartCable. „In der Vergangenheit sind wir von unseren Kunden immer wieder nach Produkten von Bentley Systems gefragt worden – da ist es nur logisch, wenn wir diese jetzt auch anbieten.“ „Mit smartCable stößt ein weiteres schlagkräftiges Mitglied zu unserem Vertriebspartnerteam“, ergänzt Carsten Gerke, Regional Director Deutschland, Österreich, Schweiz bei Bentley Systems. „Bentley Systems ist im Automotive-Bereich bereits ein starker Player – und ich bin überzeugt, dass wir unserer Position mithilfe von smartCable signifikant ausbauen können.“ circa 2.600 Zeichen Diesen Text können Sie vom Dr. Haffa & Partner Online-Service im WWW direkt auf Ihren Rechner laden: www.haffapartner.de. smartCable, zuvor weber + partner, wurde 1986 gegründet. Zunächst spezialisiert auf die Entwicklung kundenspezifischer CAD-basierter Lösungen für die Automobilindustrie wurde 1999 mit der Entwicklung einer Standardsoftware für die gesamte Prozesskette „Kabelsätze“ begonnen. Diese Lösung wird heute bei Zulieferern sowohl für DMU-Projekte als auch in der Serienentwicklung und Arbeitsplanung eingesetzt. Das innovative, mittlerweile patentierte Verfahren zur Fertigungssimulation erlaubt eine äußerst genaue Vorhersage der Fertigungskosten unter Berücksichtigung werksspezifischer Kostenprofile. Bentley Systems ist ein weltweit tätiger Anbieter von Collaborative-Software-Lösungen für das Entwickeln, Verwalten und Publizieren von AEC-Inhalten (Architektur, Engineering und Construction). Im Rahmen dieser Lösungen unterstützt Bentley Systems seine Kunden darüber hinaus mit Professional Services – unter anderem für Implementierung, Integration, Anpassung und Training. Mehr Informationen zu Bentley Systems finden Sie im Web unter www.bentley.de Weitere Informationen: Bentley Systems Germany GmbH Katharina Stein Carl-Zeiss-Ring 3 D-85737 Ismaning Fon +49 (0)89 / 96 24 32-0 Fax +49 (0)89 / 96 24 32-20 katharina.stein@bentley.nl http://www.bentley.de Agenturkontakt: Dr. Haffa & Partner Public Relations GmbH Sebastian Pauls Burgauerstraße 117 D-81929 München Fon +49 (0)89 / 99 31 91-0 Fax +49 (0)89 / 99 31 91-99 bentley@haffapartner.de http://www.haffapartner.de
27. Jan 2003

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sebastian Pauls, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 491 Wörter, 4382 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über Bentley Systems


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Bentley Systems


23.04.2003: Bentley Systems und ESRI haben eine Initiative für mehr Kompatibilität zwischen Bentleys AEC-Lösungen (Architektur, Entwicklung, Konstruktion) und Geoinformationssystemen (GIS) von ESRI ins Leben gerufen. Im Rahmen dieser strategisch-technologischen Zusammenarbeit wollen Bentley Systems und ESRI künftig den optimalen Datenaustausch zwischen den unterschiedlichen Systemen sicherstellen. So ermöglichen die beiden Unternehmen ihren Kunden, die häufig sowohl mit Lösungen von Bentley Systems als auch von ESRI arbeiten, raumorientierte Informationen wie Vermessungsdaten künftig anwendungsüb... | Weiterlesen

07.04.2003: Als einer der ersten deutschen Automobilhersteller setzt DaimlerChrysler die Idee der Digitalen Fabrik in die Tat um – und baut dafür auf MicroStation von Bentley Systems: Mit der führenden 3D-Engineering-Plattform wird der Konzern künftig alle Fabrikanlagen weltweit komplett digital und dreidimensional entwickeln und planen – die darin integrierten Produktionsanlagen werden zuvor mit Delmia Tools erstellt und abgesichert. Die Digitale Fabrik ermöglicht es DaimlerChrysler, die verwendeten Fabrikkomponenten schon während der Entwicklungsphase exakt aufeinander abzustimmen und die Fabrikp... | Weiterlesen

19.03.2003: Der Unternehmensbereich Paint Systems des Technologiekonzerns Dürr baut seine globale CAD-Struktur mit Lösungen von Bentley Systems aus. Der weltweit führende Hersteller von Lackieranlagen für die Automobilindustrie vereinheitlicht seine CAD-Applikationen, die an verschiedenen Standorten weltweit für Layout- und Modellerstellung seiner Anlagen zum Einsatz kommen. Im Rahmen des Projekts ersetzt Dürr seine bestehenden heterogenen CAD-Applikationen durch neue MicroStation-basierte Lösungen. Mit der Harmonisierung vollzieht Dürr darüber hinaus die Umstellung von 2D auf 3D. Die Entschei... | Weiterlesen