Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Dell Latitude XT2 XFR: Multitouch-Tablet-PC für den Einsatz unter Extrembedingungen

Von Dell

Frankfurt am Main, 28. Oktober 2009 - Dell bringt mit dem Latitude XT2 XFR den flachsten Fully-Ruggedized-Tablet-PC mit einem schwenkbaren 12,1-Zoll-Display auf den Markt. Zudem verfügt er als erster Tablet-PC dieser Art über die Multitouch-Technologie zur intuitiven Steuerung des Gerätes mit den Fingern.
Der Latitude XT2 XFR ist die ideale Lösung für den Außeneinsatz unter extremen Umgebungsbedingungen, zum Beispiel bei der Polizei, der Feuerwehr, Rettungskräften oder dem Militär. Auch für Außendienstmitarbeiter oder Servicetechniker, die auf Baustellen schwierige Arbeitsumgebungen vorfinden, ist er die richtige Wahl. Mit 38,1 mm Höhe ist der Latitude XT2 XFR der dünnste verfügbare 12,1-Zoll-Ruggedized-Convertible-Tablet-PC. Bei Einsatz eines 4-Zellen-Akkus und eines Solid State Drive liegt das Gewicht des Gerätes bei 2,45 kg. Der Rechner entspricht den im US-Militär-Standard MIL-810F festgelegten Bestimmungen hinsichtlich des Einsatzes unter extremen Umgebungsbedingungen. Durch stabile I/O-Klappen und ein robustes Display sowie Keyboard erfüllt er die Schutzart IP54, die die Absicherung von Geräten gegen Staubablagerungen und Spritzwasser regelt. Highlight des Gerätes ist die Multitouch-Technologie. Sie ermöglicht es, das Gerät komfortabel mit Druck- und Tippbewegungen der Finger zu bedienen, zum Beispiel beim Blättern durch Dokumente und beim Zoomen von Grafiken. Die Leistungsmerkmale des Latitude XT2 XFR im Überblick: * Prozessor Intel Core 2 Duo und bis zu 5 GB DDR3 1.066 MHz RAM * QuadCool-Thermal-Management-System, das den Einsatz unter extremen Temperaturbedingungen ermöglicht (von -23º C bis +60º C im Betrieb) * 4-, 6- oder 9-Zellen-Akku * Sicherheitsfeatures einschließlich Dell ControlVault und Dell ControlPoint sowie optional Solid State Drives mit voller Festplattenverschlüsselung * Helles, 12,1 Zoll großes Wide-LED-Display für das Arbeiten auch bei direkter Sonneneinstrahlung * Hot-Swap-Module einschließlich GPS (optional, in den kommenden Wochen verfügbar) * Webcam (optional) * Docking-Systeme (optional, in den kommenden Wochen verfügbar) * Umfassende Wireless-Verbindungsmöglichkeiten einschließlich Wireless LAN 802.11 a/g/n, Bluetooth 2.1 und Mobile Broadband * Betriebssystem Windows 7 (in den kommenden Wochen verfügbar). Mit dem Latitude XT2 XFR rundet Dell sein Portfolio robuster Mobilrechner ab, zu dem auch das Fully-Ruggedized-Notebook Latitude E6400 XFR und das Semi-Ruggedized-Gerät Latitude E6400 ATG gehören. „Der Latitude XT2 XFR ist mehr als ein Notebook, er ist ein Schlüsselelement unserer mobilen Lösungen für Field-Service, Verteidigung und Rettungskräfte", betont Paul Bell, President Dell Global Public-Sector Business. „Diese einzigartigen Lösungen ermöglichen es Anwendern, in Verbindung mit unseren Services effizienter zu arbeiten und sich mehr auf ihre Kernaufgaben zu konzentrieren, anstatt sich um die Verwaltung von Technologie kümmern zu müssen." „Wir bieten zweckorientierte Produkte, deren Konzeption auf den Einsatzbedingungen in der jeweiligen Anwenderumgebung basiert", erkärt Steve Lalla, Vice President and General Manager der Business Client Product Group bei Dell. „Der Latitude XT2 XFR ist ein perfektes Beispiel für die Umsetzung des Feedbacks unserer Kunden: von den innovativen Funktionen bis zur Performance in rauen Umgebungen." Der Latitude XT2 XFR ist ab 2.849 Euro (zuzüglich Mehrwertsteuer und Versand) erhältlich. Weitere Informationen unter: http://www.dell.de/latitude. Zusätzliche Informationen sind auch verfügbar unter: http://www.flickr.com/photos/dellphotos/sets/72157622665428614 http://www.youtube.com/watch?v=ZehXjIX6Pxc http://en.community.dell.com/blogs/direct2dell/archive/2009/10/27/the-world-s-thinnest-rugged-convertible-tablet-pc-is-unveiled.aspx http://www.dell.com/xfr Diese Presseinformation und Bildmaterial können unter www.pr-com.de abgerufen werden. Dell bietet innovative und zuverlässige IT-Lösungen und -Dienstleistungen, die auf offenen Industrie-Standards basieren und ganz auf die individuellen Anforderungen seiner Anwender zugeschnitten sind. Mit seinem direkten Geschäftsmodell ist Dell zu einem der weltweit führenden Computerhersteller geworden. Weitere Informationen zu Dell können im Internet unter www.dell.de abgerufen werden. Unter www.dell.com/conversations bietet Dell zudem die Möglichkeit zur direkten Kontaktaufnahme. Live-News von Dell gibt es unter www.dell.com/RSS. Weitere Informationen: Dell GmbH Michael Rufer Public Relations Manager Public Segment EMEA & Dell Central Europe Tel.+49-69-9792-3271 Fax +49-69-34824-3271 michael_rufer@dell.com www.dell.de PR-COM GmbH Eva Kia-Wernard Account Director Tel. +49-89-59997-802 Fax +49-89-59997-999 eva.kia@pr-com.de www.pr-com.de
28. Okt 2009

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrich Schopf, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 493 Wörter, 4579 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über Dell


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Dell


29.10.2009: juwi wurde 1996 von Fred Jung und Matthias Willenbacher gegründet. Die Energie-Pioniere wollten nicht nur einfach Projekte realisieren, sondern verfolgten von Beginn an ein großes Ziel: die Energieversorgung zu 100 Prozent auf erneuerbare Ressourcen wie Wind-, Solar- oder Bioenergie umzustellen. Heute zählt juwi mit Hauptsitz im rheinland-pfälzischen Wörrstadt mit über 700 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von rund 600 Millionen Euro zu den führenden Projektentwicklern in Europa. juwi hat bislang regenerative Energieanlagen auf vier Kontinenten projektiert und realisiert, unter andere... | Weiterlesen

28.10.2009: Dell wird ausgewählte Produkte des Netzwerkausrüsters Juniper künftig unter dem eigenen PowerConnect-Brand vertreiben: Das betrifft die MX Series Services Router, EX Series Ethernet Switches und SRX Series Services Gateways sowie die JUNOS-Software. Da sich traditionelle Rechenzentren mit physischen Servern immer mehr in Richtung virtuelle Infrastrukturen entwickeln, ergeben sich für Anwender neue Herausforderungen in den Bereichen Virtualisierung, Sicherheit, Bandbreite und Netzwerk-Management. Mit der neuen Kooperation verfolgen Dell und Juniper das Ziel, sichere Netzwerk-Infrastruktu... | Weiterlesen

26.10.2009: Die neuen Notebooks ergänzen das vor kurzem eingeführte 11,6-Zoll-Modell Inspiron 11z. Obwohl sie mit größeren Displays ausgestattet sind, überzeugen auch diese beiden Geräte durch ihr geringes Gewicht, das beim Inspiron 13z bei lediglich 1,8 kg und beim Inspiron 15z bei 2,4 kg liegt. Die Rechner sind zudem ultraflach: Das 13z misst in der Höhe maximal 26,4 mm und das 15z 29,2 mm. Damit finden sie problemlos in jeder Aktentasche Platz. Beide Notebooks sind mit den neuen Niederspannungs-Prozessoren ULV (Ultra-Low Voltage) von Intel erhältlich. Zur Auswahl stehen dabei ein Intel Pent... | Weiterlesen