Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

E-Plus stellt mit SchlumbergerSema Weichen für die nächste Mobilfunkgeneration

Von SchlumbergerSema

Potsdam/Frankfurt, 19. Februar 2003 – SchlumbergerSema, ein Geschäftsbereich von Schlumberger Limited (NYSE:SLB), realisiert die neue Billing-Software für GPRS- (General Packet Radio Service) und zukünftige UMTS- (Universal Mobile Telecommunications System) Dienste bei der E-Plus Mobilfunk GmbH. Die neueste Version des von SchlumbergerSema entwickelten Business Support and Control System BSCS 7.0 schafft für E-Plus die Voraussetzung, neben den bislang angebotenen Diensten wie Sprache, SMS und WAP auch die neuen i-modeTM Dienste sowie zukünftige Technologien wie UMTS voll integriert abrechnen zu können. Mit Hilfe der mobilen Dienste kann E-Plus neue Einnahmequellen erschließen und Kunden durch spezifische Angebote noch stärker an das Unternehmen binden. Außerdem gewährleistet die neue Software die präzise Abrechnung der Umsätze mit den diversen Content-Partnern und senkt dazu die Nutzungskosten für E-Plus signifikant. Die offene Architektur von BSCS 7.0 garantiert E-Plus darüber hinaus die problemlose Integration neuer Dienste in das Gesamtsystem – so kann E-Plus neue Services schneller entwickeln und auf den Markt bringen.
Für Mobilfunk-Netzbetreiber wird es aufgrund des hohen Preisdrucks bei den Sprachdiensten immer wichtiger, ihren Kunden neue mobile Dienste anzubieten. Dies erhöht zum einen den durchschnittlichen Umsatz pro Nutzer – ARPU (Average Revenue Per User) – zum anderen stellen die neuen Services einen kundenbindenden Mehrwert und ein Alleinstellungsmerkmal für die Netzbetreiber dar. Um den Kunden die Nutzung dieser kostenpflichtigen Services zu ermöglichen, muss gesichert sein, dass sie von der Billing-Software flexibel erfasst, abgerechnet und transparent dargestellt werden. „Mit SchlumbergerSema als Partner haben wir einen entscheidenden Schritt getan, um uns effizient und wirtschaftlich für die heutige sowie die nächste Mobilfunkgeneration aufzustellen“, erklärt Thorsten Dirks, Executive Director Product & Process Innovation von E-Plus. „SchlumbergerSema ist mit seiner Erfahrung und seinem internationalen Know-how der ideale Partner für unser Unternehmen. Die gute Zusammenarbeit hat uns schon bei unserer bisherigen Billing-Lösung von SchlumbergerSema überzeugt, und auch jetzt wurde die Migration auf die neue Version absolut professionell sowie zeit- und kostengerecht durchgeführt.“ „Mit dem Erwerb der UMTS-Lizenzen und den Investitionen in die Netzwerke ist es für Mobilfunkunternehmen jetzt entscheidend, den Return on Investment schnellst-möglich zu erreichen“, erläutert Dr. Christoph Bergdolt, Vorsitzender der Geschäftsführung von SchlumbergerSema. „Unsere Billing-Software unterstützt E-Plus optimal dabei, neue Umsätze zu generieren, Kosten zu senken und die Mobilfunkkunden an das Unternehmen zu binden. E-Plus ist der Erste von bisher 10 BSCS 7.0 Kunden, der mit dem System in Produktion gegangen ist. Wir freuen uns weiterhin auf eine enge Zusammenarbeit mit E-Plus.“ Über SchlumbergerSema SchlumbergerSema ist eines der führenden IT-Dienstleistungsunternehmen. Mit mehr als 30.000 Mitarbeitern in 65 Ländern bietet das Unternehmen eine einzigartige Kombination aus Branchenkenntnis und einem weltweiten Netzwerk von lokalen Experten. Mit dieser Fachkompetenz unterstützt SchlumbergerSema seine Kunden durch Consulting, Systems Integration und Managed Services in den Marktsegmenten Oil & Gas, Telecommunications, Finance, Transport, Energy & Utilities, sowie im Public Sector. Über E-Plus Mit rund 7,1 Millionen Kunden (Stand 09/2002) ist E-Plus der drittgrößte deutsche Mobilfunkanbieter. E-Plus setzt auf ein profitables Wachstum und richtet seine Aktivitäten konsequent am Unternehmensergebnis aus. Deswegen konzentriert sich das Unternehmen auf umsatzstarke Zielgruppen im Geschäfts- und Privatkundenbereich. E-Plus ist in Deutschland einer der Vorreiter für mobiles Multimedia und bietet mit i-modeTM den Zugang zu mobilen Services in bisher in Europa nicht gekannter Qualität. i-modeTM ist schnell, farbig und liefert ein umfangreiches Info-, Service- und Entertainmentangebot. Dank i-modeTM Mail ist multimediales Messaging bei E-Plus schon heute Realität. Das Angebot von E-Plus Diensten und Services wird mit dem Start von UMTS (Universal Mobile Telecommunications System) noch vielfältiger. E-Plus gehört zu den Unternehmen, die in den nächsten Jahren in Deutschland ein modernes UMTS-Netz aufbauen und betreiben werden. Gesellschafter von E-Plus sind KPN Mobile N.V. mit 77,49 und Royal KPN N.V. mit 22,51 Prozent. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: SchlumbergerSema: Anja Schmidt, Manager Marketing Communications Tel.: 069/2383 3490 aschmidt@slb.com Herald Communications: Michael Berger Tel.: 089/230316-92 mberger@heraldcommunications.com
24. Feb 2003

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 3.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Michael Berger, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 455 Wörter, 3679 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über SchlumbergerSema


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von SchlumbergerSema


Schlumberger integriert DeXa.Badge mit eProvisioning-Software von Business Layers

Zentrale und automatisierte Bereitstellung von Nutzungsrechten digitaler Einrichtungen gewährleistet effizient und kostengünstig die Sicherheit von Unternehmen

12.03.2003
12.03.2003: Schlumberger (NYSE: SLB), ein weltweit führender Anbieter technischer Dienstleistungen, hat bekannt gegeben, dass die eProvision™-Software des Anbieters Business Layers in die Schlumberger-Lösung DeXa.Badge* integriert wird, um die zentrale Verwaltung digitaler Identitäten zu erleichtern. Diese Maßnahme basiert auf einer strategischen Vereinbarung zwischen Schlumberger und Business Layers. Als Bestandteil der Schlumberger-Lösung DeXa* Suite of Services ist DeXa.Badge eine vollständig integrierte Lösung für die Verwaltung von Identitäten sowie den physischen und digitalen Schutz von ... | Weiterlesen

11.03.2003: Die Technologie Wi-Fi vernetzt Computer über Funkerbindungen und ermöglicht so die drahtlose Kommunikation untereinander sowie mit dem Internet. 2003 werden laut Prognosen 70 Prozent der europäischen Mobilnetzbetreiber Wireless LAN-Connectivity als Bestandteil ihres Angebots für mobile Datendienste bereitstellen. Bis zum Jahr 2007 werden, so die Einschätzungen, die Mobilnetzbetreiber einen Anteil von 50 Prozent am Public Wireless LAN-Markt haben*. Die wichtigsten Anwendungen sind der mobile Zugriff auf E-Mails mit Anhängen sowie Unternehmensapplikationen. Geschäftliche Nutzer können mi... | Weiterlesen

07.03.2003: Die neue Usimera-Karte stellt einen entscheidenden Schritt in Richtung multifunktionale Chipkarten dar und ebnet den Weg zur Einführung eines integrierten Angebots für mobile und lokale Dienste. Benutzer werden die Dual-Mode-Karte für Telefongespräche und den bargeldlosen Ticketkauf ebenso einsetzen können wie für Zugangssysteme und weitere, noch zu implementierende Anwendungen. In Zukunft wird die Smart Card – in Kombination mit neuartigen mobilen Endgeräten – eine komfortable und benutzerfreundliche Alternative zu den vielen verschiedenen Chipkarten darstellen, die Kunden heute noch... | Weiterlesen