Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

E-Procurement-Projekte zielstrebig zum ROI führen – mit wallmedien

Von wallmedien AG

Auf der CeBIT 2003 zeigt der SAP-Partner Möglichkeiten zur Prozesskostenreduktion im Einkauf

PADERBORN. Die wallmedien AG, Anbieter von Produkten und Dienstleistungen für die elektronische Beschaffung, wird als Partner der SAP AG auf der CeBIT 2003 vertreten sein. Am Stand D12 in Halle 4 präsentiert das Unternehmen sein SRM-Konzept unter dem Motto ‚Speed up your E-Procurement’.
‚Wie groß sind die Einsparpotenziale, die wir durch E-Procurement erreichen?’ ‚Haben wir alle Möglichkeiten ausgeschöpft, um die Prozesskosten zu reduzieren?’ ‚Welches E-Procurement-System ist für uns das geeignete?’ Diese und ähnliche Fragen stehen im Vordergrund, wenn Einkäufer über den Einsatz elektronischer Beschaffungssysteme nachdenken. Die wallmedien AG stellt auf der CeBIT 2003 ihr Lösungskonzept im SRM-Umfeld vor. Ziel dieses Konzeptes ist die Identifizierung und Freisetzung von Einsparpotenzialen, die durch den Einsatz von E-Procurement-Systemen erreicht werden können. Von der Lieferantensuche über deren Einbindung in E-Procurement-Systeme, bis hin zum Kernstück eines jeden Beschaffungssystems - der Kataloglösung - bietet wallmedien ausgereifte Produkte und Dienstleistungen an. Die Erfahrung im E-Procurement-Sektor und Erkenntnisse aus eigens initiierten Anwender-Studien fließen in die kontinuierliche Weiterentwicklung der Kataloglösung catbuy ein. Derzeit setzen rund 40 Unternehmen die SAP-zertifizierte Lösung zur Optimierung ihrer Beschaffungsvorgänge ein. Mit dem Katalog-Management-System catscout lassen sich Lieferantenkataloge professionell verwalten und pflegen. Darüber hinaus kann der Einkauf individuelle Sortimente erstellen und managen. Business-Reports erleichtern das Auswerten von Katalogen, insbesondere die Validierung von Preisentwicklungen. Durch die Sourcing-Plattform catpool wird Einkäufern die Identifikation E-Procurement-fähiger Lieferanten ermöglicht. Unter dem Motto "Lieferanten suchen, finden, integrieren" bietet catpool wichtige Unternehmens- und E-Procurement-Details zu mehreren hundert Zulieferern. catpool stellt das derzeit größte deutschsprachige Verzeichnis E-Procurement-fähiger Lieferanten dar. Mit dem Content-Management-Tool catalyzer können Lieferanten und Einkäufer elektronische Kataloge selbst erstellen und pflegen. Der catalyzer ist aus den Erfahrungen mehrerer E-Procurement-Projekte und in Zusammenarbeit mit über 300 Lieferanten entstanden. Die aktuelle Version des catalyzers ist ab März 2003 erhältlich. „Unsere Produkte werden durch ein umfassendes Dienstleistungsspektrum für Einkäufer und Lieferanten ergänzt.“,weiß Georg Wall, Vorstand der wallmedien AG. „Unser Service reicht von der Beratung im Vorfeld über die Implementierung von mySAP SRM-Lösungen bis hin zur Erstellung und Pflege von Lieferantenkatalogen. Einige Lösungen bieten wir sowohl als Produkt als auch als Dienstleistung an, um auch spezifischen Anforderungen unserer Kunden gerecht werden zu können.“ Die wallmedien AG wird ihre Lösungen auf der CeBIT in Halle 4 am SAP-Partnerstand D12 präsentieren.
24. Feb 2003

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Andreas Knepper, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 312 Wörter, 2729 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über wallmedien AG


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von wallmedien AG


27.09.2006: Mit Einführung der Software wps (wallmedien procurement system) führt Winkhaus eine deutliche Lieferantenkonzentration mit Einkaufs¬volumenbündelung auf strategische Lieferanten für C-Teile durch. Auf Basis vordefinierter elektronischer Lieferantenkataloge wird die operative Bestellabwicklung mit dem wps weiterhin konsequent dezentralisiert und automatisiert. Durch ein elektronisches Genehmigungs¬verfahren können auch genehmigungs¬pflichtige Bestellvorgänge schneller bearbeitet und die Durchlaufzeit einer Bestellung zum Lieferanten reduziert werden. Gleichzeitig erhält der Einkauf ... | Weiterlesen

17.05.2006: In einem synoptischen Auswahlprozess hatte sich die Lösung gegen 14 weitere Anbieter von Beschaffungslösungen durchgesetzt. Das wps wurde nach nur zwei Monaten Projektzeit in die Unternehmenslandschaft integriert. „Flexibilität gehört heute zu den Alleinstellungsmerkmalen am E-Procurement-Markt“, erklärt Georg Wall, Vorstand der wallmedien AG. „Durch unsere jahrelange Erfahrung im Projektgeschäft sind wir in der Lage, neben der Installation von Standardsoftware auch besondere Prozesse und Funktionen schnell und reibungslos zu implementieren. Im Fall von CeWe Color war unser starkes... | Weiterlesen

e_procure 2006: wallmedien AG zeigt neues Konzept für internationales Lieferanten-Management

Mit 'sis' lässt sich der gesamte Procure to Pay-Prozess elektronisch abwickeln

10.05.2006
10.05.2006: „Als erster Anbieter machen wir E-Procurement europaweit zur runden Sache!“, erläutert Georg Wall, Vorstand der wallmedien AG, das neue Konzept. „Mit sis (supplier integration solution) bilden wir den gesamten Procure to Pay-Prozess elektronisch ab.“ Mit dieser Lösung haben Einkaufsabteilungen die gesamte Lieferantenanbindung im Griff - von der Bestellung bis zur Rechnung. Interessierten Messegästen präsentiert wallmedien das sis-Konzept am Beispiel der ALCOA Europe S.A., die sis bereits in ganz Europa erfolgreich einsetzt. Zudem zeigt das Paderborner Unternehmen die Weiterentwickl... | Weiterlesen