Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Zertifizierungsprogramm für MySQL-Entwickler

Von MySQL

Spezialisten für populäre Open-Source-Datenbank können ihr Know-how bescheinigen lassen

MySQL AB (Uppsala, Schweden), Entwickler der weltweit populärsten Open-Source-Datenbank und Pearson VUE Testing Services haben heute ein neues Zertifizierungsprogramm für MySQL ins Leben gerufen. Das MySQL-Zertifizierungsprogramm bietet Datenbankspezialisten nun die Möglichkeit, ein oder mehrere Zertifikate zu erwerben, die ihr Fachwissen sowie ihre Erfahrung im Bereich MySQL und verwandten Produkten von MySQL AB auch formal belegen. Für MySQL-Entwickler ergeben sich durch eine solche standardisierte Zertifizierung handfeste Vorteile. Der neue Nachweis der Kenntnisse hilft dabei, die professionellen Fähigkeiten klarer darzustellen.
„Nach unseren Schätzungen existieren derzeit über vier Millionen MySQL- Installationen weltweit, und ein hoher Prozentsatz der Entwickler in dieser aktiven Community sind ausgewiesene MySQL-Experten“, meint Kaj Arnö, Vice President Training bei MySQL. „Die neuen MySQL-Zertifizierungen geben den erfahrenen MySQL-Anwendern die Möglichkeit, einen formalen Nachweis ihrer technischen Kenntnisse zu erbringen.“ Start mit MySQL Core Certification Das MySQL-Zertifizierungsprogramm besteht aus mehreren eigenständigen Fähigkeitsnachweisen, wovon die MySQL Core Certification nun als erste allgemein verfügbar ist. Sie bescheinigt Grundlagenkenntnisse in den Bereichen SQL, Dateneintrag und Wartung, sowie Datenextraktion für das Reporting. Die MySQL Professional Certification bietet MySQL AB ab dem dritten Quartal 2003 an. Sie baut auf der MySQL Core Certification auf und richtet sich an erfahrenere MySQL-Anwender. Im Rahmen des weiteren Ausbaus des Programms plant MySQL AB für Ende des Jahres die Einführung einer MySQL PHP Certification, 2004 wird die Top-Zertifizierung MySQL DBA (Data Base Administrator) Certification folgen. Zertifizierung durch die VUE Testing Centers Jede MySQL-Zertifizierung wird durch den erfolgreichen Abschluss eines Examens erworben. Pearson VUE, ein auf professionelle Zertifizierungstests spezialisiertes Unternehmen, stellt dabei über seine weltweit 3500 Pearson VUE Authorized Testing Centers (davon 284 im deutschsprachigen Raum) die elektronischen Testing Services zur Verfügung. Interessenten können sich für das MySQL Core Certification Examen ab sofort unter www.vue.com/mysql registrieren. Die Gebühr beträgt 150 Euro. Das Unternehmen MySQL Der Datenbank-Server MySQL ist mit über 4 Millionen Installationen und bis zu 27.000 Downloads täglich die weltweit führende Open-Source-Datenbank und wird schnell zum Kern von vielen großen, geschäftskritischen Anwendungen. Die MySQL GmbH ist die deutsche Niederlassung der schwedischen MySQL AB, Uppsala, die die äußerst schnelle, hochzuverlässige Open-Source-Datenbank MySQL entwickelt, vermarktet und unterstützt. MySQL ist unter der Free Software/Open-Source-GNU General-Public-License (GPL) oder als kommerzielle Lizenz erhältlich. Unternehmen wie Yahoo!, Lucent Technologies, Sony Pictures Digital Entertainment, Motorola, NASA, Silicon Graphics, HP, Xerox und Cisco vertrauen auf MySQL. Weitere Informationen: vertrieb@mysql.de oder http://www.mysql.de Bei Veröffentlichung bitte Beleg – DANKE! Pressekontakt: Marketing Communications Ingrid Vos Oberdorfenerstrasse 13a 84405 Dorfen b. München Tel. 08081-95 97 72 Fax 08081-95 97 73 ivos@markcom.de Weitere Informationen: MySQL GmbH Thomas Schwartz Schlosserstrasse 4 72622 Nürtingen Tel. 07022-92 56-20 Fax 07022-92 56-66 thomas@mysql.de
12. Mrz 2003

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Anna Jensen, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 325 Wörter, 2893 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über MySQL


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von MySQL


14.09.2004: MySQL AB, Hersteller der weltweit populärsten Open-Source-Daten­bank MySQL®, gibt bekannt, dass Bernard Liautaud, Vorstandsvorsitzender und CEO von Business Objects, in den Vorstand von MySQL AB berufen wurde. Liautaud ist einer der angesehensten Top-Manager sowohl im Silicon Valley als auch in Europa. 1990 war er Mitbegründer von Business Objects und hat das Unternehmen seitdem zum rund 900 Millionen Dollar schweren Anbieter von Unternehmenssoftware mit mehr als 26.000 Kunden in über 80 Ländern geführt. Im September 1994 brachte er Business Objects als das erste französische Untern... | Weiterlesen

14.09.2004
14.09.2004: Gianola ist verantwortlich für die Entwicklung aller Produkte der MySQL AB, einschließlich der Datenbank MySQL, des MySQL Clusters und des MaxDB Datenbank-Servers, sowie die Administrations- und Connectivity-Software von MySQL AB. Er nimmt seine Aufgaben vom neuen Firmenstandort in Cuppertino (Kalifornien) aus wahr. Gianola verfügt über mehr als 20 Jahre Management-Erfahrung im Bereich Enterprise Software Engineering. Er bekleidete Führungspositionen bei PeopleSoft, Annuncio Software, Extensity und Plexus Software. In der Forschung und Entwicklung von Datenbanken ist er seit den Anfangsz... | Weiterlesen

Neuer Benchmark-Rekord mit MySQL

BEA WebLogic mit MySQL Datenbank auf Sun-Server legt SPEC-Messlatte auf neue Höhe

07.09.2004
07.09.2004: Der unabhängige Leistungstest der Standard Performance Evaluation Corp. (SPEC), SPECjAppServer2002, misst die Leistungsfähigkeit von J2EE-Applikationsservern beim Datenbankzugriff. Er wurde dazu konzipiert, eine realistische Alltagssituation der Industrie nachzubilden. Die Kombination aus BEA, MySQL und Sun bietet nach den aktuellen Testergebnissen das beste Preis/ Leistungs-Verhältnis in einer Umgebung mit mehreren Knoten. Damit schlägt der neue Rekordhalter die bisherigen Bestleistungen von Oracle, Microsoft und IBM mit bis zu 40 Prozent besseren Ergebnissen. Im Benchmark konnte die... | Weiterlesen