Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

CeBIT 2003: Morse präsentiert Lösungsportfolio für Storage- und Data-Life-Cycle-Management

Von Morse GmbH

Partnerlösungen mit SUN, Veritas, Storage Tek und RedHat Linux – HighEnd-Lösung auf IBM-Intel-Systemen mit RedHat Linux

Neu-Isenburg, 12.03.2003 – Technologie-Lösungen im Bereich der Zukunftsthemen Data-Life-Cycle-Management, Storage und Storage Management stehen im Mittelpunkt des Messeauftritts des Technologie-Integrators Morse GmbH auf der CeBIT 2003 vom 12. bis 19. März in Hanno-ver. Großes Zukunftspotential sieht Morse vor dem Hintergrund stark anwach-sender Datenvolumina und gleichzeitig engen, reduzierten IT-Budgets. Der strategische Ansatz des Data-Life-Cycle-Managements – physisches Mana-gement aller Daten und der Infrastruktur über den gesamten Daten-Lebenszyklus hinweg – steht daher im Fokus der mit den Morse-Partnern Sun Microsystems, Storage Tek und VERITAS realisierten Lösungen. Auf den Partnerständen von Sun Microsystems (Halle 1, Stand 8a1/8a2), Ve-ritas (Halle 3, Stand B39), Storage Tek (Halle 1, Stand 7h2) und RedHat Linux (Halle 6, Stand A52/160) wird Morse neben diesem Lösungsportfolio Anwen-dungen für die Felder Storage-Architektur und –Konsolidierung, Storage Net-working Infrastructure, Hochverfügbarkeit und Enterprise Backup/Backup Re-covery präsentieren. Hierbei stehen insbesondere die Anforderungen an eine reduzierte Komplexität der IT, verbesserte Storage-Ausnutzung sowie schnellere Reaktionsfähigkeit und damit eine insgesamt reduzierte Total Cost of Ownership (TCO) im Vordergrund. Gemeinsam mit dem Open Source-Experten RedHat stellt Morse darüber hin-aus unter dem Fokus „Linux-Migration“ die erste Highend- und Hochverfüg-barkeits-Lösung auf Basis von IBM-Intel-Systemen mit RedHat Linux Advan-ced Server sowie Oracle Datenbanksoftware 9R2 mit Real Application Cluster und darauf installiertem SAP R/3 vor. Die Morse GmbH ist auf der CeBIT 2003 bei den folgenden Partnerunternehmen und mit diesen Technologie-Themen vertreten: Sun Microsystems (Halle 1, Stand 8a1/8a2): Data Management Solutions, Data-Life-Cycle-Management, Storage Architecture und –Management Veritas (Halle 3, Stand B39): Storage, Data Management Storage Tek (Halle 1, Stand 7h2): Information-Life-Cycle-Management RedHat Linux (Halle 6, Stand A52/160): Hochverfügbarkeit
12. Mrz 2003

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 3.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Harry Granzow, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 248 Wörter, 2121 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über Morse GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Morse GmbH


VERITAS und Morse intensivieren Service-Partnerschaft

Ausweitung der Kooperation in Deutschland und Großbritannien

14.05.2004
14.05.2004: Neu-Isenburg, 14.05.2004 – VERITAS Software und der Technologie-integrator Morse haben in Europa die Zusammenarbeit im Bereich technischer Services intensiviert. So hat Morse in Großbritannien als erstes Unternehmen den Status eines VERITAS Technical Services Partners (TSP) erhalten. In Deutschland verfügt Morse seit kurzem über den VERITAS Support Provider Status. Im Rahmen der beiden Service-Vereinbarungen ist Morse autorisiert, für ein breites Spektrum an VERITAS Software-Produkten unter eigener Marke Support und Services sowie Komplett-Lösungen anzubieten. Die erweiterte Kooperation ... | Weiterlesen

Morse auf der CeBIT 2004: Neue Lösungen für Hoch-verfügbarkeit, Sicherheit und kostengünstiges Daten Management

Real Life Szenario mit Oracle Real Application Cluster (RAC) – Information Lifecycle Management – Nächste Generation Back-up/Recovery – Sicherheit in heterogenen Unix-Umgebungen

23.02.2004
23.02.2004: Neu-Isenburg, 23.02.2004 – Der Technologieintegrator Morse stellt die Themen Hochverfügbarkeit, Sicherheit und kostengünstiges Management von Unternehmensdaten in den Mittelpunkt des Messeauftritts auf der CeBIT 2004. Auf dem Stand von Hitachi Data Systems (Halle 1, 3k1) zeigt Morse einen Oracle Real Application Cluster (RAC) in einer Umgebung aus drei Knoten und einem Hitachi Lightning 9980™V als gemeinsames Storage System. Mit Oracle RAC können Unternehmen eine einfach skalierbare, performante Infrastruktur für geschäftskritische Datenbank-Anwendungen auf-bauen, die insbesondere au... | Weiterlesen

Morse: Standardlösungen für IT-Security nicht geeignet

Individuelle Sicherheitskonzepte erforderlich – Technologie-Beratung allein reicht nicht aus - Erfolgskritische Rolle der Mitarbeiter

01.07.2002
01.07.2002: Neu-Isenburg, 01.07.2002 – Nach Auffassung des IT-Integrators Morse GmbH können Unternehmensdaten durch sogenannte Standardlösungen allein nicht wirksam geschützt werden. Stattdessen sei es erforderlich, in jedem Unternehmen individuelle Sicherheitskonzepte zum Schutz vor internen oder externen Angriffen auf die Informationstechnologie zu entwickeln und umzusetzen. Ein solches Sicherheitskonzept – auch als Security Policy be-zeichnet – schaffe erst die Voraussetzungen für einen wirksamen Schutz der Unternehmensdaten. Dazu erklärt ein Unternehmen in Form einer betriebs- bzw. standortspe... | Weiterlesen