Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Noch mehr USV-Schutz: Powerware 9305 jetzt auch mit 80 kVA Leistung

Von Invensys Powerware

Invensys Powerware, einer der führenden Anbieter von unterbrechungsfreien Stromversorgungen (USVs), erweitert sein Angebot an dreiphasigen USVs: Die Powerware 9305 80 kVA Hot Sync ist das neue Spitzenmodell der 9305-Serie. Wie ihre kleineren Geschwister verfügt die Online-Double-Conversion-USV über die Powerware-Hot Sync-Technologie für redundanten oder parallelen Betrieb. Idealer Einsatzbereich der 9305-Serie ist die Absicherung von Computern und anderen hochsensiblen Systemen in zentralisierten Server-Räumen und bei industriellen Automatisierungs-Anwendungen. Die Powerware 9305 schützt wie alle Series-9-USVs von Powerware vor den neun häufigsten Stromversorgungsproblemen. Dank der Hotsync-Technologie lässt sie sich mit bis zu drei zusätzlichen USV-Modulen auf maximal 320 kVA Absicherungsleistung erweitern. Für eine permanente Versorgung mit hochqualitativem Strom sorgen dabei spezielle Gleichrichter und Inverter von Powerware. Zur langen Batterielebensdauer tragen serienmäßige Batterie-Start-up- und -Frequenz-Konverter bei, sowie das Advanced Battery Management (ABM). Für Integration und Administration ins Firmennetz sind die Shutdown-Software LanSafe und die Remote-Monitoring-Lösung PowerVision im Lieferumfang enthalten. Letztere ist eine Leistungsüberwachungs- und Trendanalyse-Software, die für kritische Umgebungen konzipiert ist. Sie speichert laufend Informationen über den Betrieb der USV in ihrer Datenbank. Auf der Basis dieser Daten lässt sich künftiges Wachstum beim Stromverbrauch genau planen. So können Stromversorgungsprobleme bereits im Vorfeld erkannt werden. Verbindung mit dem Netzwerk nimmt die 9305 über den ConnectUPS PPP-Adapter auf, mit dem sie sich via Simple Network Management Protocol (SNMP) in Netzwerkmanagement-Lösungen verwalten lässt. Die Powerware 9305 mit 80 kVA ist ab 20.890,-- Euro verfügbar. Für den erweiterten Schutz unternehmenskritischer Anwendungen bietet Powerware verschiedene Service-Optionen an – neben Wartungsverträgen auch die Fernüberwachung der USV rund um die Uhr an sieben Tagen in der Woche. circa 2.100 Zeichen (inkl. Leerzeichen) Diesen Text und das dazugehörige Produktfoto können Sie vom Dr. Haffa & Partner Online-Service im WWW direkt auf Ihren Rechner laden: www.haffapartner.de. Invensys Powerware ist weltweit führend bei hochentwickelten Stromversorgungslösungen, mit den Unterbrechungsfreien Stromversorgungen (USVs) von Powerware und dem wohl breitesten Angebot an AC/DC-Stromversorgungen, DC/DC-Wandlern und Labornetzteilen von Lambda. Die Produktpaletten umfassen Systeme für Gleich- und Wechselstrom, Produkte zur Stromumwandlung und zur Fernüberwachung sowie schlüsselfertige Integrations- und Supportdienstleistungen. Diese Produkte und Dienstleistungen gewährleisten -– gemäß den Anforderungen im digitalen Zeitalter – die Systemverfügbarkeit bei Netzstörungen aller Art. Sie werden in Local Area Networks (LANs) und Wide Area Networks (WANs) eingesetzt, sichern Daten- und Sprachübertragung über Internet-Protocol (IP)-Netzwerke, schützen verteilte Unternehmensstandorte, Standleitungen und drahtlose Kommunikationsnetze und eignen sich besonders für industrielle Anwendungen. Invensys Powerware hat seinen Hauptsitz in Raleigh, North Carolina, und gehört zur Invensys plc, London. Invensys plc ist auf die Bereiche Produktionstechnologie- und Energiemanagement spezialisiert und hilft Unternehmen, ihre Effizienz, Performance und Profitabilität zu verbessern. Der internationale Konzern hat seinen Hauptsitz in London. Die Division Produktionsmanagement erhöht den Produktionsgewinn und den Return on Investment (ROI) bei Produktionstechnologien. Dazu gehören auch Foxboro, Wonderware, Triconex, APV, Eurotherm und Baan. Diese Division ist spezialisiert auf Öl-, Gas- und Chemieunternehmen sowie auf das Lebensmittel- und Gesundheitswesen. Die Division Energiemanagement fokussiert sich auf Unternehmen in den Bereichen Energieversorgung und -verbrauch sowie Steuerungstechnik für Geschäfts- und Wohngebäude. Dabei werden Systeme mit innovativen Technologien entwickelt, die die Zuverlässigkeit und Sicherheit der Stromerzeugung verbessern. Zu dem Geschäftsbereich gehören Anbieter von Stromversorgungs- und Energielösungen, Messsystemen sowie Steuertechnik für Haushalts- und Klimageräte. Weitere Informationen zu Invensys Powerware im Internet unter: http://www.powerware.de. Weitere Informationen: Powerware GmbH – Marketing Karin Hernik Manager Marcom Am Weichselgarten 30 a D-91058 Erlangen Fon +49 (0)91 31 / 77 70-0 Fax +49 (0)91 31 / 77 70-222 Karin.Hernik@powerware.com http://www.powerware.de Agenturkontakt: Dr. Haffa & Partner Public Relations GmbH Florian Schleicher / Ireen Heinrich Kundenbetreuer Burgauerstraße 117 D-81929 München Fon +49 (0)89 / 99 31 91-0 Fax +49 (0)89 / 99 31 91-99 powerware@haffapartner.de http://www.haffapartner.de
08. Apr 2003

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Florian Schleicher, Ireen Heinrich, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 563 Wörter, 4980 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über Invensys Powerware


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Invensys Powerware


26.02.2003: Die Powerware 5115 Rackmount folgt der Entwicklung, zunehmend auch Geräte mit geringem Stromverbrauch wie Hubs, Router oder kleinere Appliance-Server in 19-Zoll-Schränken unterzubringen. Mit nur einer Höheneinheit Platzbedarf und Leistungsstufen von 500, 750, 1.000 und 1.500 VA ist das neue Modell hier eine ideale Alternative zu größer dimensionierten USVs wie der Powerware 5125. Bis zu vier Stromverbraucher lassen sich direkt an der USV anschließen, wobei die Lasten segmentiert werden können. Dadurch kann man unternehmenskritischen Geräten gezielt Batteriekapazitäten zuweisen. Wie da... | Weiterlesen

25.09.2002: Mit der Promed Computertechnik GmbH hat Invensys Powerware einen weiteren Partner für den Vertrieb seiner dreiphasigen USVs gefunden. Das Dresdner Kompetenzzentrum für Stromversorgung des Unternehmens besitzt langjährige Erfahrungen auf dem Gebiet der Unterbrechungsfreien Stromversorgung (USV) und ist der erste Teilnehmer am so genannten Drei-Phasen-Partnerprogramm von Powerware in Sachsen. Promed hat in Dresden seinen 1992 gegründeten Unternehmensbereich Stromversorgungen angesiedelt. Dazu gehören unter anderem die Herstellung und der Vertrieb von gerichteten Gleichstromversorgungen, ... | Weiterlesen

04.09.2002: Mit der Deltec electronic GmbH hat Powerware einen weiteren Distributionspartner für seine einphasigen USVs gewonnen, der über große Erfahrung auf dem Gebiet der Unterbrechungsfreien Stromversorgung (USV) verfügt. Das Unternehmen mit Sitz in Dresden verstärkt das Vertriebsnetz von Powerware in den neuen Bundesländern. Powerware vertreibt seine USVs ausschließlich über ein Netz von zertifizierten Distributoren, die hohe Anforderungen in punkto Kompetenz, Zuverlässigkeit, Beratungsqualität und Service erfüllen müssen. Derzeit vertreiben 35 Distributoren die ein- und dreiphasigen P... | Weiterlesen