Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Pointsec verstärkt sein Engagement in Deutschland und ernennt Heinz Kraus zum Geschäftsführer

Von Pointsec

Ab sofort verfügt Pointsec, weltweit führender Anbieter von Authentisierungs- und Verschlüsselungssoftware für Desktops, Notebooks und PDAs, über eine deutsche Niederlassung in Düsseldorf. Die gleichzeitige Berufung von Heinz Kraus zum Geschäftsführer verdeutlicht den hohen Stellenwert, den das Unternehmen dem hiesigen Markt beimisst.
Pointsec Mobile Technologies hat in Düsseldorf eine Deutschland-Niederlassung eröffnet und Heinz Kraus mit der Geschäftsführung beauftragt. Ziel dieser Aktivitäten ist es, auch im deutschen Markt zu einem der wichtigsten Anbieter von Authentisierungs- und Verschlüsselungssoftware zu werden. Mobile Systeme wie Notebooks und PDAs spielen im IT-Mix von Unternehmen mittlerweile eine strategische Rolle. Allerdings wird die Sicherheit der teils kritischen Daten, die auf diesen mobilen Systemen gespeichert werden, allzuoft stiefmütterlich behandelt. Genau auf diesen Markt fokussiert Pointsec mit seinen Authentisierungs- und Verschlüsselungslösungen. Sie lassen sich mühelos zentral verwalten und unternehmensweit auf Desktops, Notebooks oder PDAs verteilen und sind für die Anwender völlig transparent nutzbar. Die Pointsec-Lösungen zeichnen sich durch höchste Zuverlässigkeit, Geschwindigkeit und Sicherheit aus und konnten deshalb auch zahlreiche Zertifizierungen erhalten, unter anderem die FIPS-Zertifizierung, die de facto als IT-Sicherheitsstandard unter anderem von der US-Regierung angesehen wird. Das US-Verteidigungsministerium setzt aus diesem Grund auch Pointsec-Lösungen strategisch ein. Pointsec ist auch als Anbieter der PicturePIN-Technologie für PDAs bekannt. Sie ersetzt Passwörter durch eine Abfolge grafischer Symbole, die im Anmeldefenster erscheinen. Anwender bevorzugen diese auf Piktogrammen basierte Form der Systemanmeldung, da die Symbole einfacher zu behalten und gerade auf mobilen Geräten mit kleinen Displays und winzigen Tastaturen auch wesentlich benutzerfreundlicher sind. Die PicturePIN-Technologie ist zum Patent angemeldet und verleiht diesem Produkt einen einzigartigen Marktstatus. Aufgrund ihrer fortschrittlichen Lösungen und Technologien haben die Marktforscher der Gartner Group Pointsec im zweiten Jahr nacheinander in ihrem "Magic Quadrant" als "Leader" im Bereich mobiler Datenschutz positioniert. Gartner stuft Pointsec unter Leistungsgesichtspunkten als Spitzenanbieter ein, der aktiv Kompetenzen aufbaut, um seine Führungsposition im Markt zu erhalten und auszubauen. Mit der neuen Niederlassung in Düsseldorf fokussiert Pointsec nun auch auf den deutschen Markt, in dem bereits zahlreiche Anwender existieren. "Deutschland ist einer der weltweiten Schlüsselmärkte und für uns von großer Bedeutung", unterstreicht der neu ernannte Geschäftsführer Heinz Kraus. "Wir sehen ein immenses Potenzial für unsere Authentisierungs- und Verschlüsselungssoftware bei mittleren und großen Unternehmen aller Branchen." Vor seiner Ernennung zum Geschäftsführer der Pointsec Mobile Technologies GmbH war Heinz Kraus Chief Technical Officer, Prokurist und Leiter der Business Unit Projects bei SmartForce PROKODA und zuvor Executive Vice President der M2S Group (verantwortlich für R&D und Produktion europaweit). Darüber hinaus verfügt Heinz Kraus über langjährige und umfangreiche Erfahrungen im Bereich Web Based Training in einer Vielzahl national und international tätiger Großunternehmen. Seine berufliche Laufbahn startete Heinz Kraus nach dem Studium der Geschichte und Pädagogik sowie einer Fortbildung zum DV-Trainer 1987 als IT-Manager bei der NETg Deutschland GmbH in Düsseldorf. Diese Presseinformation ist ab sofort im Internet abrufbar unter www.pr-com.de Pointsec Mobile Technologies ist weltweit führender Anbieter von Authentisierungs- und Verschlüsselungssoftware für Desktops, Notebooks und PDAs. Der in Schweden ansässige Hersteller hat sich insbesondere auf die automatische Echtzeit-Encryption sämtlicher Daten auf mobilen Endgeräten spezialisiert. Die unternehmensweit eingesetzten Produkte, die sich zentral verwalten lassen, sorgen für eine lückenlose Sicherheit. Pointsec ist in den USA, Skandinavien, England und Deutschland mit Niederlassungen vertreten; zu seinen Kunden gehören das amerikanische Justiz- und Verteidigungsministerium, Cap Gemini, Ernst & Young, Cisco oder Ericsson. Weitere Informationen: Pointsec Mobile Technologies GmbH Heinz Kraus Prinzenallee 7 40549 Düsseldorf Tel. 0211-52391-238 Fax 0211-52391-200 heinz.kraus@pointsec.com www.pointsec.com PR-COM GmbH Elke Treml Sonnenstraße 25 80331 München Tel. 089-59997-805 Fax 089-59997-999 elke.treml@pr-com.de www.pr-com.de
12. Mai 2003

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrich Schopf, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 504 Wörter, 4375 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über Pointsec


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Pointsec


09.08.2007: Die Software Pointsec for PC ist eine Verschlüsselungssoftware für Festplatten von Laptops und PCs im Enterprise-Bereich. Neben Windows 2000, XP und Server 2003 unterstützt die neue Version 6.2 jetzt auch Windows Vista. Das neue Release ist upgradefähig und ermöglicht Bestandskunden die nahtlose Migration auf Vista. Für den Anwender ist die Bedienung völlig transparent. Ein Zugriffschutz mit festen oder dynamischen Passwörtern sowie eine Zwei-Faktor-Authentisierung mit Token und Smartcard schützen die Verschlüsselung effektiv gegen Einbruchsversuche. „160 Millionen entwendete per... | Weiterlesen

17.04.2007: Eine Umfrage von Pointsec, dem führenden Anbieter von Authentisierungs- und Verschlüsselungssoftware, hat ergeben, dass Unternehmen außerordentlich nachlässig mit dem Thema Datenmissbrauch umgehen. Ganze 54 % der insgesamt 200 persönlich Befragten gaben an, dass sensible Daten ihr Unternehmen unbemerkt verlassen könnten, weil keinerlei Sicherheitsvorkehrungen getroffen würden. Das Tatwerkzeug: meist ein USB-Stick. Rund 70 % der Befragten gaben an, selbst bereits Dateien aus dem Unternehmen kopiert zu haben, um damit unterwegs oder zu Hause weiterarbeiten zu können. Unverschlüsselte... | Weiterlesen

Pointsec präsentiert Security-Lösungen zum Schutz vor Datendiebstahl

Pointsec auf der CeBIT 2007: Halle 6, Stand K41/1

05.02.2007
05.02.2007: Auch in diesem Jahr ist Pointsec, einer der führenden Anbieter von Authentisierungs- und Verschlüsselungssoftware für mobile Endgeräte, mit einem eigenen Messestand auf der CeBIT in Hannover vertreten. In Halle 6, Stand K41/ 1, zeigt Pointsec, wie sich Unternehmen sehr effizient vor Datenmissbrauch schützen können. Im Mittelpunkt der Messepräsentation steht das neue Sicherheits-Tool Pointsec Device Protector. Es verhindert, dass sensible Daten über Plug-and-Play-Datenträger wie USB-Sticks oder auch Bluetooth- und Firewire-Schnittstellen das Unternehmen verlassen können. Ein wesent... | Weiterlesen