Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Consul sichert IT-Netzwerk der AMB Generali Gruppe

Von Consul

Düsseldorf / Aachen, 12. Mai 2003 – Die AMB Generali Gruppe, die drittgrößte deutsche Erstversicherungsgruppe, sichert ihr Netzwerk künftig mit Sicherheitslösungen von Consul gegen IT-Übergriffe. Consul, Spezialist für Security-Event-Management-Lösungen, implementiert dabei erstmals das vor wenigen Tagen vorgestellte Sicherheitstool Consul/zAlert. Mit dessen Implementierung und dem weiteren Modul Consul/zAudit erweitert die AMB Generali Gruppe ihre Sicherheitsinfrastruktur. Die speziell für den Mainframe-Bereich konzipierten Lösungen kommen in der AMB Generali Gruppe für alle produktiven Host-Systeme zum Einsatz.
Durch die Sicherheitslösungen von Consul verspricht sich die AMB Generali Informatik Services GmbH, der Full-Service IT-Dienstleister der AMB Generali Gruppe, eine weitere Erhöhung des konzernweit etablierten IT-Sicherheitsstandards. Dessen Überwachung erfolgt ab sofort automatisiert. Ein Schwerpunkt der Überwachung ist die kontinuierliche Kontrolle folgender Aspekte: · Umsetzung vorhandener Sicherheitsrichtlinien · Auftreten von Verstößen gegen definierte Sicherheitsstandards · Erkennen und Beurteilen von Schwachstellen · Sofortiges Aufdecken von Einbruchversuchen Außerdem erhalten die Auditoren der zur AMB Generali Gruppe gehörigen Gesellschaften jetzt die Möglichkeit für mandantenspezifisches Auditing. Diese Erweiterung wurde durch die zunehmende Zentralisierung der Benutzeradministration innerhalb der AMB Generali Gruppe erforderlich. Zu den Auswahlkriterien der neuen Sicherheitslösungen zählte neben den Anforderungen an leichte Bedienbarkeit, gute Integration in die IT-Landschaft der AMB Generali Informatik Services GmbH und geringem Wartungsaufwand auch der jeweilige Funktionsumfang auf den Gebieten: · Event- und Status-Audit · Intrusion Detection (IDS) · Mandanten-Fähigkeit und dezentrale Nutzung beim Mandanten / Kunden · Zusammenspiel mit plattformübergreifenden Audit-Tools Die Sicherheitslösungen von Consul steigern die Qualität der Mainframe-Sicherheit sowie die Transparenz der Mainframe-Nutzung. Consul/zAudit analysiert und bewertet fortlaufend alle Events der gesamten Mainframe-Umgebung, um Sicherheitsverletzungen zu erkennen und im Ernstfall sofort vor diesen zu warnen. Die Risikoerkennung und Statusprüfung für alle eingebundenen Mainframe-Systeme erfolgt automatisch und auf Basis der bestehenden Sicherheitsrichtlinien. Die Funktionsweise von Consul/zAlert geht über die konventioneller Intrusion Detection Systeme hinaus. Die Lösung reagiert bei gefährlichen Vorkommnissen im Netzwerk in Echtzeit mit Gegenmaßnahmen. Die zielgerichteten Aktionen werden vor Implementierung des Systems auf individuelle Gegebenheiten hin zugeschnitten und festgelegt. Ferner erkennt Consul/zAlert jegliche Änderung der Konfiguration des Mainframes, die für Sicherheitslücken verantwortlich sein kann. Mit der AMB Generali Gruppe hat Consul nur wenige Tage nach der Markteinführung von Consul/zAlert bereits den ersten Kunden für dieses System gewinnen können. „Gerade die vielfältigen Funktionen von Consul/zAlert haben uns bei der Auswahl einer geeigneten Sicherheitslösung für unser Haus überzeugt“, erklärt Franz-Josef Souren, Leiter des Kompetenzzentrums IT-Sicherheit bei der AMB Generali Informatik Services GmbH. „Wir haben uns für CONSUL entschieden, weil das Unternehmen umfangreiches Know-how in ausgezeichneter Kosten-Nutzen-Relation gewährleistet – von der Beratung bis hin zur Bereitstellung der Lösung. Als großer deutscher Finanzdienstleistungskonzern legen wir größten Wert auf hohe Qualität, ausgezeichnete Kompetenzen und Flexibilität unseres IT-Sicherheitspartners.“ „Wir sind hoch erfreut, mit der AMB Generali Gruppe eine renommierte deutsche Erstversicherungsgruppe als Kunden gewonnen zu haben“, erklärt Koen Bouwers, Chief Executive Officer von Consul. „Aufgrund der stetig steigenden Zahl von IT-Übergriffen gilt es heute mehr denn je, die IT-Sicherheitsinfrastruktur jedes Unternehmens noch sicherer zu machen.“
12. Mai 2003

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Wolfgang Wölfle, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 386 Wörter, 3457 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über Consul


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Consul


21.06.2006: Düsseldorf, 21. Juni 2006 – Consul risk management, Anbieter von IT-Sicherheitslösungen in den Bereichen Auditing und Compliance, wurde für seine Consul InSight Suite mit dem “Global Excellence in Security Audit Award 2006“ ausgezeichnet. Der Preis wird jährlich vom Info Security Products Guide, einer Publikation des US-amerikanischen Verlagshauses Silicon Valley Communications, verliehen. Bei der Nominierung stützen sich die Redakteure des Info Security Products Guide auf die Ergebnisse einer Umfrage, bei der 18.000 Anwender und potentielle Kunden über Security- Anbieter und deren Pr... | Weiterlesen

Consul risk management bringt Consul InSight 7.0 auf den Markt

Log-Management-Ebene bietet erweiterte Recherche- und Reporting-Funktionen

11.05.2006
11.05.2006: Düsseldorf, 11. Mai 2006 - Consul risk management, Anbieter von IT-Sicherheitslösungen in den Bereichen Auditing und Compliance, stellt die Consul InSight Suite 7.0 vor. Mit der neu in der Lösung integrierten Log Management-Ebene entspricht Consul einer Kernanforderung von Unternehmen, sämtliche Netzwerkaktivitäten durch das Sammeln von Log-Daten transparent abbilden zu können. Da alle Log-Daten auf einer zentralen Ebene zugänglich werden und sich aussagekräftige Reports generieren lassen, wird das Auditing und Monitoring von Anwendern mit umfassenden Zugangsrechten, so genannten privi... | Weiterlesen

Consul zSecure-Suite ermöglicht Monitoring von Nutzern mit uneingeschränkten Rechten

Neue Version überwacht Zugriffe auf DB2-Datenbanken, bietet Reporting-Funktionen für zSeries eServer von IBM und erweiterte Passwortverwaltung

04.04.2006
04.04.2006: Neben der Option, Zugriffe auf DB2-Datenbanken zu überwachen, bietet die Consul zSecure Suite zahlreiche neue Funktionen, wie beispielsweise erweiterte Reportings und eine verbesserte Passwortverwaltung. So lässt sich das Zugriffsverhalten aller Anwender sowie der mit umfassenden Rechten ausgestatteten Administratoren in großen und verteilten IT-Infrastrukturen kontrollieren. Angesichts verschiedener rechtlicher Vorgaben und Richtlinien nehmen die Produkte der zSecure-Serie eine Schlüsselfunktion innerhalb des Risiko-Managements der Unternehmen ein. In seinem Report "External Security ... | Weiterlesen