Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

BearingPoint/FileNet: Gemeinsame Hilfsaktion von IT-Unternehmen erfolgreich abgeschlossen

Von FileNet GmbH

Modernes Beschaffungssystem für Krankenhaus Dresden-Friedrichstadt

Frankfurt / Bad Homburg (13. Mai 2003) ? Das von der Flutkatastrophe des vergangenen Jahres besonders stark betroffene Städtische Krankenhaus Dresden-Friedrichstadt hat ein modernes Beschaffungssystem für den Bereich Zentraleinkauf in Betrieb genommen. Die komplette Beschaffungslösung im Wert von über 100.000 Euro, die u.a. aus modernster Dokumenten-Management (DMS)- und Archivierungssoftware der Firma FileNet sowie leistungsfähiger Hardware besteht, wurde dem Krankenhaus im Rahmen einer gemeinsamen Hilfsaktion des Beratungsunternehmens Bearingpoint sowie der Informationstechnologie-Anbieter FileNet, Fujitsu Siemens, Headway, Microsoft und TJ Group unentgeltlich zur Verfügung gestellt. Dadurch soll dem mit rund 1000 Patienten-Betten ausgestatteten Krankenhaus, das durch die Jahrhundertflut technisches und sonstiges Inventar im geschätzten Wert von ca. 50 Millionen Euro verloren hat, die rasche Neubeschaffung der erforderlichen Güter erleichtert werden. So können die Sachbearbeiter des Einkaufs dank der neuen Lösung alle Beschaffungsvorgänge komplett elektronisch abwickeln und auf einfache Weise von den Computer-Arbeitsplätzen aus auf Bestellungen, Vergabedokumente, Lieferscheine usw. zugreifen. Die einzelnen Dokumente eines Beschaffungsvorgangs sind in einer elektronischen Akte zusammengefasst und können von allen berechtigten Sachbearbeitern schnell und unkompliziert in einem digitalen Archiv zentral recherchiert werden. Insgesamt verspricht die Beschaffungslösung wesentlich effektivere Bearbeitungsprozesse im Einkauf und eine deutliche Reduzierung des Zeitaufwands pro Bestellung. Der Installation des Systems ging eine umfangreiche Analyse der Beschaffungsprozesse und der Anforderungen des Krankenhauses voran, die das Beratungsunternehmen Bearingpoint in enger Abstimmung mit mit dem Klinikums-Bereich Zentraleinkauf kostenlos erarbeitet hat. Nach Inbetriebnahme wird das Krankenhaus beim Einsatz des Beschaffungssystems von der TJ Group für ein halbes Jahr ebenfalls unentgeltlich technisch unterstützt. Die erforderlichen technischen Komponenten wurden von den Anbietern FileNet (DMS- und Archiv-System), Fujistu Siemens (Server-Hardware), Microsoft (Datenbank-System) und Headway (Kodak-Scanner) zur Verfügung gestellt. Über BearingPoint BearingPoint Deutschland ist Mitglied der BearingPoint, Inc. Gruppe. BearingPoint, vormals KPMG Consulting, bietet als eine der weltweit größten Consultingfirmen Unternehmensberatung, Systemintegration und Managed Services für die 2000 weltweit führenden Unternehmen, für mittelständische Unternehmen sowie für Organisationen der öffentlichen Hand an. Wir entwickeln Business- und Technologie-Strategien, System-Design und ?Architektur; wir implementieren Anwendungen, stellen Netzwerk-Infrastruktur bereit und führen Systemintegration wie auch Managed Services durch. Unser Dienstleistungsangebot ist darauf ausgelegt, unsere Kunden darin zu unterstützen, ihren Umsatz zu steigern, Kosten zu reduzieren und durch den Zugriff auf die notwendigen Informationen ihr Geschäft zeitgerecht zu steuern. Der weltweite Hauptsitz von BearingPoint befindet sich in McLean, Virginia. Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Unternehmens unter www.BearingPoint.com oder unter www.bearingpoint.de. Über FileNet FileNet Corporation (NASDAQ: FILE) bietet Lösungen zum Management von Inhalten und Prozessen an, die Unternehmen helfen, kompetente Entscheidungen zu treffen. Durch Kontrolle der Inhalte im gesamten Unternehmen, Automatisierung und Optimierung der Geschäftsprozesse sowie Vereinfachung der Entscheidungsfindung verschaffen Enterprise Content Management-Lösungen (ECM) den FileNet-Kunden einen entscheidenden Vorteil gegenüber dem Wettbewerb. ECM-Anwendungen von FileNet bieten umfassende Funktionen, die sich in bestehende Informationssysteme integrieren lassen und eine kostengünstige Lösung von Geschäftsproblemen ermöglichen. Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1982 haben sich mehr als 3.700 Firmen, einschließlich 80 der Fortune 100, für Lösungen von FileNet entschieden, um damit ihre unternehmenskritischen Inhalte und Prozesse zu managen. Das Unternehmen mit Sitz in Costa Mesa, Kalifornien, vertreibt seine innovativen ECM-Lösungen in mehr als 90 Ländern über seine globale Verkaufs-, Professional Services- und Support-Organisation sowie über sein ValueNet® Partnernetz aus Resellern, Systemintegratoren und Anwendungsentwicklern. Pressekontakt BearingPoint Golin/Harris B&L GmbH Matthias Link Tel. +49 (069) 913043-25 eMail: link@golinharris.de Pressekontakt FileNet HFN Kommunikation GmbH Armin Fourier Tel. +49 (069) 92 31 86-13 eMail: afourier@hfn.de
14. Mai 2003

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Armin Fourier, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 536 Wörter, 4743 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über FileNet GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von FileNet GmbH


FileNet-Aktionäre stimmen Vereinbarung zur Übernahme durch IBM zu

Abschluss der Transaktion für Oktober erwartet

05.10.2006
05.10.2006: (Bad Homburg, 05.10.2006) Die Aktionäre von FileNet (Nasdaq: FILE) haben dem Plan zur Übernahme durch IBM zugestimmt. Damit ist eine weitere Bedingung für den Abschluss der Transaktion erfüllt. Während einer außerordentlichen Versammlung am 3. Oktober 2006 haben die Aktionäre des Unternehmens den Plan zum Zusammenschluss vom 9. August 2006 angenommen und den Zusammenschluss genehmigt. Wie bereits vom Unternehmen mitgeteilt, ist die aufgrund des Hart-Scott-Rodino Antitrust Improvements Act von 1976 erforderliche Wartefrist im Zusammenhang mit der von IBM geplanten Übernahme FileNets ... | Weiterlesen

27.09.2006: (Bad Homburg, 27.09.2006) FileNet (Nasdaq: FILE) liefert ab sofort eine neue Version des FileNet Email Manager aus. Zusätzlich zu Microsoft Exchange und Lotus Notes unterstützt der FileNet Email Manager 3.7 nun auch Novell GroupWise. Der FileNet Email Manager adressiert ein breites Spektrum an Email Management-Anforderungen, einschließlich Records Management, Compliance, e-Discovery, Email-Speicherauslastung und -Archivierung sowie die Beschleunigung von Geschäftsprozessen. Als eine der umfassendsten Email Management-Lösungen auf dem Markt hilft der FileNet Email Manager Organisatione... | Weiterlesen

FileNet-Studie zeigt: Für große Organisationen ist integriertes Business Process Management ein Schlüsselfaktor zum Erreichen der Geschäftsziele

Mehr als ein Drittel europäischer Unternehmen können Auswirkungen von Prozessänderungen nicht vorab messen

21.09.2006
21.09.2006: (Bad Homburg, 21.09.2006) FileNet (Nasdaq: FILE), führender Anbieter von Enterprise Content und Business Process Management-Lösungen, hat eine neue Studie über die Performance Management-Strategien europäischer Unternehmen vorgelegt. Im Rahmen der Studie, die das Marktforschungsunternehmen Vanson Bourne im Auftrag von FileNet durchgefüht hat, wurden 150 für Technologie verantwortliche Führungskräfte großer Organisationen – überwiegend mit mehr als 3.000 Mitarbeitern - aus den Benelux-Ländern, Deutschland, Frankreich, Großbritannien und Italien befragt. BPM ist die Verbindung zw... | Weiterlesen