Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Devil vermarktet exklusiv Cubes von Soltek

Von Devil Computer Vertriebs GmbH

Mini-PCs: Design-Gehäuse mit individueller Performance liegen im Trend

Braunschweig im April 2003. Mit der taiwanesischen Soltek Computer Inc. trifft die Devil Computer Vertriebs GmbH aus Braunschweig im Zuge der CeBIT 2003 ein vorerst exklusives Distributionsabkommen. Es bezieht sich auf Solteks Barebone-Systeme – kleingehäusige, schicke PCs mit schlanker Infrastruktur zur variablen Erweiterung. Erst seit kurzem zielt Soltek auf dieses Marktsegment und setzt dabei auf eine breite Auswahl anspruchsvoller Design-Gehäuse. Die Kooperation mit Devil gilt den Taiwanesen als effizienter Prüfstein für die Chancen am deutschen EDV-Markt. „Für diese Systeme verzeichnen wir bereits rege Nachfrage, denn für flexible Anwendungen in Räumen mit Publikumsverkehr, für Call-Center oder mobile Netzwerke lassen Cubes maßgeschneiderte Konfiguration zu. Sie bieten dem Fachhandel damit gute Argumente, wenn es um attraktive Alternativen zum PC von der Stange geht“, unterstreicht Devils Produktmanager Andreas Dudda einen deutlichen Markttrend für individuelle PC-Lösungen. Kurzprofil / Devil Computer Vertriebs GmbH Mit der bundesweiten EDV-Distribution an Fachhändler und Systemhäuser avanciert die 1994 gegründete Braunschweiger Devil GmbH vom Geheimtipp zum etablierten Partner von aktuell über 3000 aktiven Händlern. Devil erwirtschaftet mit bereits 130 Mitarbeitern einen Jahresumsatz von 217 Millionen Euro in 2002 und gilt inzwischen als feste Größe im EDV-Absatzmarkt. Das Portfolio umfasst alles was im PC drin ist und was daran angeschlossen wird: etwa 2500 EDV-Artikel von über 70 internationalen Herstellern. Als Grund für den überragenden Erfolg in der Branche gilt vor allem die kontinuierliche Verfügbarkeit stark nachgefragter Computerkomponenten und Zubehör zu stundenaktuellen, attraktiven Preisen. Rasche Kommunikation am Markt und zuverlässige, pünktliche Auslieferung verschafft der Devil GmbH entscheidende Wettbewerbsvorteile. Devil-Kunden, die bis 18:30 Uhr Waren bestellen, erhalten sie am folgenden Tag. Pressekontakt: Borgmeier Media Communication Jörg Rosenkranz Oliver Galeotti Lange Straße 112 27749 Delmenhorst Tel: +49-4221-93 45-0 Fax: +49-4221-15 20 50 rosenkranz@agentur-borgmeier.de www.agentur-borgmeier.de Unternehmenskontakt: Devil Computer Vertriebs GmbH Geschäftsführer Karsten Hartmann Kocherstraße 2 38 120 Braunschweig Tel: +49-0531-21540 660 Fax: +49-0531-21540 996 info@devil.de www.devil.de
30. Mai 2003

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jörg Rosenkranz, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 284 Wörter, 2429 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über Devil Computer Vertriebs GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Devil Computer Vertriebs GmbH


Mit Devil als VIP zur WM 2006

Countdown ab 1. August 2005: EDV-Distributor belohnt Zusammenarbeit mit insgesamt 88 VIP-Karten der Extraklasse zu Spielen der Fußball-WM 2006 / Bonuspunkte für Neukunden, Umsätze und Zuwächse erhöhen Teilnahme-Chancen

01.08.2005
01.08.2005: Braunschweig – Ab 1. August 2005 startet die Braunschweiger Devil Computer Vertriebs GmbH über den Zeitraum von zehn Monaten die Aktion „Devil Dribbel Solutions 2006“. Über ein ausgewogenes Bonussystem eröffnet der EDV-Grossist Kunden und Neukunden durch aktive Zusammenarbeit die Chance zum Besuch von Spielen der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 im Rahmen von VIP-Einladungen der Top-Kategorie inklusive Hotelübernachtung. Insgesamt liegen bei Devil 88 VIP-Pakete für alle Spiele an den Austragungsorten Frankfurt und Berlin bereit. Den Höhepunkt bildet der Besuch des WM-Finales in der Hau... | Weiterlesen

Devil jetzt offizieller Distributor von Microsoft

IT-Fachhandel und System-Integratoren profitieren von hoher Verfügbarkeit und schnellem Zugriff auf OEM-Lösungen und -Produkte von Microsoft bei Grossist Devil

25.07.2005
25.07.2005: Braunschweig, Juli 2005. Ab sofort ist die Braunschweiger Devil Computer Vertriebs GmbH offizieller Distributor von Microsoft. Der Distributionsvertrag autorisiert Devil als sechsten C-OEM-Großhändler (C-OEM=Commercial Original Equipement Manufacturer), der an Handelskunden in Deutschland Lösungen und Produkte von Microsoft vertreibt. Dazu zählen Windows-, Office- und Server-Software als C-OEM-Lizenzen für Fachhändler und System-Integratoren. Devil vertreibt ebenfalls „OEM für Systembuilder“-Lizenzen an autorisierte Microsoft-Vertragspartner, die diese über diesen Status zu spezielle... | Weiterlesen

Devil neuer Vertriebspartner von BenQ

Anruf genügt: Schnelle Lieferung und attraktive Preisbildung für alle Joybooks

15.07.2005
15.07.2005: Braunschweig, Juli 2005. Ab sofort kooperieren die Braunschweiger Devil Computer Vertriebs GmbH und die BenQ Deutschland GmbH mit deutscher Niederlassung in Hamburg bei der Vermarktung von Notebooks des Herstellers. BenQ bietet unter der Marke Joybook leistungsfähige Notebooks im außergewöhnlichem Design und attraktivem Preis-Leistungs-Verhältnis. Devil zählt zu den führenden Distributoren für den deutschen Fach- und Systemhandel. BenQ-Joybooks decken sowohl für Einsteiger als auch für mittlere und professionelle Anforderungen das gesamte Spektrum mobiler Anwendervorlieben ab. In den... | Weiterlesen